Anzeige:
 
Anzeige:

Pöttinger stellt neue Grubber-Baureihe TERRIA vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
17.8.2020, 7:23

Quelle:
ltm-ME, Bild: Alois Pöttinger Maschinenfabrik GmbH
www.poettinger.at

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die neue Baureihe Pöttinger TERRIA umfasst sechs gezogene Grubber – die drei 3-balkigen Modelle TERRIA 4030, 5030 und 6030 sowie die drei 4-balkigen Maschinen TERRIA 4040, 5040 und 6040 – die nicht zuletzt durch einen großen Tiefenführungsbereich eine flexible Bodenbearbeitung erlauben sollen. Pöttinger zufolge werden die neuen TERRIA ab November verfügbar sein.

Die neuen Pöttinger TERRIA Grubber sind jeweils in 4, 5 und 6 m Arbeitsbreite erhältlich und bieten nach Herstellerangaben eine Bearbeitungstiefe von 5 bis 35 cm. Um einen zuverlässigen Einzug und eine ruhige Lage zu erzielen, wurden die Arbeitswerkzeuge symmetrisch entlang der Zuglinie angeordnet. Ausgestattet mit einer großer Rahmenhöhe sollen auch erhebliche Stroh- und Ernterückstände keine Verstopfungen verursachen. Alle TERRIA Grubber verfügen über eine vollhydraulische Tiefeneinstellung, bei der groß dimensionierte Tasträder und der Nachläufer die Maschine in der eingestellten Arbeitstiefe halten sollen. Ein Hydraulikzylinder in der Deichsel erleichtert die Feldanpassung in Fahrtrichtung und lässt sich durch Einschwenkclips traktionsverstärkend nutzen, indem das Eigengewicht des Grubbers auf die Traktorhinterachse übertragen wird.

Zur Schonung von Rahmen und Material bietet Pöttinger für die neuen TERRIA zwei Varianten der NONSTOP Steinsicherung an: zum einen das mechanische NOVA-Element mit nach Herstellerangaben 600 kg Auslösekraft und zum anderen das neue verstellbare, hydraulische NOVA-Element mit 650 kg Auslösekraft. Pöttinger betont, beide Steinsicherungs-Varianten böten einen maximalen Ausweichweg.

Für die eingangs erwähnte Flexibilität der Bodenbearbeitung lässt sich einerseits der Stiel einstellen und andererseits die Flügelposition variieren. Der Stiel kennt eine flache und eine steile Position, mit der sich die Intensität ändern lässt, und die Schrauben fungieren gleichzeitig als Abschersicherung. Durch die Änderung der Flügelposition wird zwischen flachem Durchschneiden und großzügigem Mischen gewählt. Bei den Verschleißteilen bietet Pöttinger neben den Linien CLASSIC, DURASTAR und DURASTAR PLUS auch ein 40 mm breites DURASTAR Schmalschar für die tiefe Lockerung an.

Optional sind für den Nachläufer des Pöttinger TERRIA paarweise angeordnete, wartungsfreie Hohlscheiben erhältlich, die eine zuverlässige Einebnung ohne wiederholtes Verändern der Arbeitstiefe erlauben sollen. Das Nachläuferprogramm umfasst Schneidpacker-, Gummipacker- und Tandem CONOROLL-Nachläufer.

Das Fahrwerk der neuen Pöttinger TERRIA verfügt serienmäßig über zwei Räder, die ins Arbeitsfeld integriert wurden – bei größerer Arbeitsbreite ist auf Wunsch ein 4-Rad-Fahrwerk erhältlich. Die Integration der Räder in das Arbeitsfeld bewirkt einen engeren Wenderadius und eine kompaktere Gesamtlänge. Pöttinger unterstreicht die größere Aufstandsfläche und die damit verbundene optimale Gewichtsverteilung der 4-Rad-Variante.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Pöttinger auf landtechnikmagazin.de:

Neue Verschleißteile für Grubber: Pöttinger stellt Schmalschar und Flügelschar vor [14.4.21]

Pöttinger erweitert das Angebot für die TERRIA Grubber und die SYNKRO Anbaugrubber um das Schmalschar DURASTAR und das Flügelschar DURASTAR PLUS. Pöttinger bietet im Bereich der konservierenden Bodenbearbeitung für krumentiefe Lockerung das neue Schmalschar DURASTAR [...]

Die neue Pöttinger TERRASEM CLASSIC: Mulchsaatmaschine ohne Bodenbearbeitungs-Sektion [1.3.21]

Neu in der Pöttinger Mulchsaatmaschinen-Serie TERRASEM sind die neuen Varianten TERRASEM CLASSIC und TERRASEM FERTIZER CLASSIC. Bei den, mit Arbeitsbreiten von 4,0 bis 9,0 m erhältlichen, neuen CLASSIC-Modellen fehlt die Bodenbearbeitungs-Sektion vor dem Reifenpacker. [...]

Neue Baureihe klappbarer Kreiseleggen LION 103 C Pöttinger [13.1.21]

Pöttinger führt mit der Baureihe LION 103 C neue klappbare Kreiseleggen ein. Die beiden Modelle der Serie, LION 403 C und LION 503 C, verfügen laut Pöttinger über 4,0 respektive 5,0 m Arbeitsbreite und sind für Traktoren bis 320 PS Leistung ausgelegt. Die neuen [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Massey Ferguson führt die neuen MF 3700 Spezialtraktoren ein – neue Variante WF erweitert Einsatzspektrum [22.1.18]

Massey Ferguson ersetzt mit den neuen MF 3700 Spezialtraktoren die bisherige Serie MF 3600 Xtra. Mit den vier Modellen MF 3707, MF 3708, MF 3709 sowie MF 3710 deckt die neue Baureihe einen Leistungsbereich von 75 bis 105 PS ab und bietet nicht nur neue Ausstattungsmerkmale [...]

Arbos kündigt Traktoren Serie 7000 mit Modellen 7220, 7240 und 7260 an [17.10.19]

Arbos wird auf der Agritechnica 2019 die neue Serie 7000 mit den Modellen 7220, 7240 und 7260 vorstellen. Aktuell sind nur Daten des Flaggschiffs 7260 bekannt. Die Serie 7000 und damit auch der Arbos 7260 wird von einem FTP 6-Zylindermotor der Stufe V mit 6,7 l Hubraum [...]

Neues ProCut-Schneidwerk für Massey Ferguson MF 2200 Quaderballenpressen [24.8.15]

Massey Ferguson führt für die großen Modelle MF 2240, MF 2250, MF 2270 und MF 2270 XD der Quaderballen-Serie MF 2200 ab 2016 das neue ProCut-Schneidwerk ein. Charakteristisches Merkmal des neuen Massey Ferguson ProCut-Systems sind aufsteckbare Schneidrotorfinger sowie [...]

MTZ zeigt Update für Belarus Traktoren und neues Modell Belarus 742.7 [21.11.19]

Das Minsker Traktorenwerk (MTZ) präsentierte auf der Agritechnica 2019 den komplett neu konstruierten Belarus 742.7 sowie Updates für bekannte Belarus Traktoren. Vorgestellt wurde zudem ein neues Design, mit dem MTZ zur klassischen rot-weißen Farbgebung zurückkehrt. [...]