Anzeige:
 
Anzeige:

Fliegl stellt neuen Gülle-Saugarm DINO vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
21.9.2017, 7:31

Quelle:
ltm-KE, Bilder: Fliegl Agrartechnik GmbH
www.fliegl.com

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Um das Absaugen von Gülle insbesondere aus schlecht zugänglichen Güllegruben mit engen Öffnungen zu erleichtern hat Fliegl nach eigenen Angaben den neuen Gülle-Saugarm DINO entwickelt. Der neue DINA lässt sich laut Fliegl nicht nur bei geschlossenen sondern ebenso vorteilhaft bei offenen Güllegruben sowie zum Übersaugen aus Transportfässern einsetzen.

Durch seine neuartige Parallelogramm-Konstruktion soll der neue Fliegl Gülle-Saugarm DINO wesentlich schneller und einfacher in die gewünschte Position gebracht werden können, ohne dass hierfür mehrmaliges nachjustieren erforderlich ist. Der Klapprahmen ist vor dem Güllefass im Bereich der Deichsel montiert und für das parallele Ausklappen und Höhenverstellen des Saugrüssels zuständig, wobei der DINO die vertikale und die horizontale Bewegung laut Flieg nahezu unabhängig voneinander ausführt, so dass der Saugarm in nur fünfzehn Sekunden in verschiedenen Saugstellungen ausgeklappt werden kann. Beim Übersaugen von Gülle aus Zubringern ist der Saugarm laut Fliegl in der Lage, nahezu höhenverstellungsfrei einen sehr weiten Bereich abzufahren und benötigt nur eine kleine Senkbewegung, um gezielt in die Fassöffnung vorzudringen.

Nach Herstellerangaben ist der Saugarm etwa 2,2 m nach unten ausklappbar und 2,2 m nach oben schwenkbar. So erreicht der DINO laut Fliegl eine maximale Eintauchtiefe bei geschlossenen Güllegruben von ca. 4 m, bei offenen Behältern von etwa 5 bis 5,5 m. Nach Herstellerangaben kann der neue DINO an jedes Pump- oder Vakuumfass angebaut werden, je nach Pumpleistung des Güllefasses soll, abhängig von der Gülle-Konsistenz, eine Saugleistung von bis zu 8.500 l/min möglich sein. Wahlweise liefert Fliegl den DINO mit zusätzlichem Turbobefüller.

Für den Betrieb des Gülle-Saugarmes DINO sind laut Fliegl am Schlepper zwei doppeltwirkende Steuergeräte erforderlich. Die Bedienung erfolgt über ein nach Herstellerangaben kompaktes Bedienpult von der Schlepperkabine aus.

Auf der Agritechnica 2017 zeigt Fliegl den neuen Gülle-Saugarm DINO und weitere Neuheiten in Halle 4, Stand B43.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Fliegl auf landtechnikmagazin.de:

Fliegl übernimmt französischen Landmaschinenhersteller Brochard Constructeuer [22.7.19]

Mit Wirkung vom 8. Juli 2019 übernimmt Fliegl nach eigenen Angaben das Geschäft von Brochard Constructeur. Brochard Constructeuer produziert in Beaulieu Sous La Roche (Frankreich) ein vielfältiges Sortiment an Streuern, Anhängern und Überladesystemen. Das Unternehmen [...]

Fliegl präsentiert neue Generation des Abschiebewagens ASW [16.6.19]

21 Jahre nach der Vorstellung des ersten Fliegl Abschiebewagens ASW stellt das Unternehmen für die mittlerweile 13 Modelle umfassende Baureihe neue Ausstattungsmöglichkeiten vor, die die Sicherheit steigern, Verschmutzungen verhindern und den Arbeitskomfort erhöhen [...]

Fliegl kombiniert Kehrbesen und Schiebeschild zum neuen KehrMaster [11.6.19]

Mit dem neuen KehrMaster präsentiert Fliegl eine Kombi-Lösung aus Kehrbesen und Schiebeschild, die sich mit einer Vielzahl an Fahrzeugaufnahmen und passendem Zubehör erweitern lässt. Fliegl ist überzeugt, dass sich der KehrMaster für Silage, Stroh, Mist, Kies, [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kuhn erweitert Universaldrillmaschinen-Baureihe ESPRO um vier Modelle [7.5.18]

Kuhn präsentiert mit den neuen ESPRO M 3000 C, ESPRO M 4000 C, ESPRO 4000 RC und ESPRO 8000 R vier neue gezogene Drillmaschinen für kleinere und größere Betriebe. Die 2015 vorgestellte und damals nur zwei Maschinen umfassende Baureihe besteht nun aus insgesamt neun [...]

Massey Ferguson erweitert neue Traktorenbaureihe MF 5600 um drei neue Vierzylinder-Modelle [11.8.13]

Nach der erfolgreichen Markteinführung der Modelle MF 5608, MF 5609 und MF 5610 mit Dreizylinder-Motor im vergangenen Jahr, erweitert Massey Feruson die Baureihe MF 5600 mit den drei Vierzylinder-Modellen MF 5611, MF 5612 und MF 5613, die auf der Agritechnica 2013 ihr [...]