Anzeige:
 
Anzeige:

Mehr Präzision im mittleren Segment: Neue Feldspritzenserie R700i von John Deere

Info_Box

Artikel eingestellt am:
23.7.2020, 7:31

Quelle:
ltm-ME, Bilder: John Deere GmbH & Co. KG
www.johndeere.de

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die neue Serie der R700i Anhänge-Feldspritzen von John Deere, die die Modelle R732i und R740i umfasst, bietet nun auch im mittleren Segment Komfortmerkmale, die bis dato den größeren Modellen vorbehalten waren.

Das Tankvolumen der neuen Feldspritze R732i beziffert John Deere mit 3.200 l, das der neuen R740i mit 4.000 l. Beide Modelle sind nach Herstellerangaben mit Gestängebreiten von 18 bis 30 m erhältlich.

Wichtigstes Novum der neuen John Deere R700i Spritzen ist das Zweikreisflüssigkeitssystem PowrSpray (findet auch Verwendung bei den R4100i), bei dem zwei Zentrifugalpumpen mit separaten Kreisläufen für schnellere Befüllung respektive effektivere Ausbringung sorgen. Für die Befüllung des Brühebehälters zeichnet eine selbstansaugende Pumpe mit bis zu 600 l/min verantwortlich, während die Ausbringung mit bis zu 750 l/min erfolgt. Der Behälter der neuen R740i könnte so in unter 7 Minuten, der der neuen 732i in unter 6 Minuten gefüllt werden. John Deere betont, dass PowrSpray ohne Spritzdruckregler arbeitet, da die direkte Mengensteuerung auf Änderungen der Spritzgeschwindigkeit respektive Zielausbringmenge durch Anpassung der Pumpgeschwindigkeit reagiere. Die Reaktionszeit werde durch ein LS-Signal des Hydraulikpumpenantriebes erhöht.

Wird als Wunschausstattung der neuen R700i Spritzen die Vorbereitung für das geschlossene Befüllsystem CTS gewählt, lässt sich die Füllstation der Feldspritze John Deere zufolge noch sicherer und einfacher an ein solches anschließen, um den Kontakt mit Pflanzenschutzmitteln zu vermeiden.
Eine weitere Option der neuen John Deere R732i und R740i, die Umwelt und Geldbeutel schonen soll, ist die Einzeldüsenschaltung, die nach Herstellerangaben bis zu 5 % der Pflanzenschutzmittel-Kosten einsparen kann.

Zur Bedienung der neuen R700i Feldspritzen setzt John Deere auf einen neuen Multifunktionshebel sowie das SolutionCommand-Bedienzentrum, mit serienmäßig integriertem Display. Die ebenfalls zur Serienausstattung gehörende ISOBUS-Funktionalität erlaubt die Bedienung via GreenStar 4240 oder 4640 Display des Traktors und ermöglicht die Kontrolle der Teilbreitenschaltung sowie des automatischen Lenksystems AutoTrac respektive AutoTrac Vision.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über John Deere auf landtechnikmagazin.de:

John Deere Vertriebspartner Wagener vergrößert Verantwortungsbereich [2.6.22]

Wie John Deere mitteilt, übernimmt die Firma Hermann Wagener Land-, Forst- und Gartentechnik mit Wirkung zum 01.05.2022 das Vertragsgebiet der Bernhard Schütte GmbH. Der John Deere Vertriebspartner vergrößert sein Verkaufsgebiet durch die Übernahme des Standorts in [...]

Neue 5 G Spezialtraktoren von John Deere [22.5.22]

Die in den vier Ausführungen GV, GN, GF und GL für unterschiedliche Anforderungen in Sonderkulturen erhältliche John Deere 5 G Spezialtraktoren-Serie wird am oberen Ende erweitert. Zudem gibt es ein Update inklusive neuem Getriebe für alle Modelle über 75 PS [...]

Nachhaltige Landwirtschaft im Farming-Simulator 22 mit John Deere [26.4.22]

Moderne Technologien für die Präzisionslandwirtschaft werden für die nachhaltige Landbewirtschaftung immer wichtiger. Mit der neuesten Version des Farming-Simulators ist diese Technologie jetzt auch für die breite Öffentlichkeit verfügbar. Spielerisch lässt sich mit [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Demopark Goldmedaille für Wiesensamen-Erntemaschine eBeetle 1.1 [8.5.17]

Mit dem eBeetle 1.1 zeigt Rapid ein Gerät, um Wiesensamen aus artenreichen Spenderwiesen zu ernten, und damit regionales Saatgut für anspruchsvolle Begrünungen zu gewinnen. Der eBeetle ist eine Entwicklung der Ö+L GmbH/HoloSem-Saatgut, die auch für den Vertrieb der [...]

New Holland zeigt neue Spezialtraktoren der Serie T4 V/N/F [17.1.17]

Die erneuerte Baureihe der T4 V/N/F New Holland Schmalspur-Traktoren umfasst vier Modelle für Wein- und Obstbau sowie Sonderkulturen, die einen maximalen Leistungsbereich von 75 bis 107 PS abdecken. Hauptmerkmale der Baureihe sind neue Motoren, das neue Blue Cab 4 [...]

Kompaktes Paket: Claas zeigt neues ORBIS 900 Maisgebiss für Feldhäcksler JAGUAR [24.9.20]

Der verbesserte Maisvorsatz Claas ORBIS 900 für die JAGUAR Feldhäcksler will unter anderem durch zwei neue technische Finessen überzeugen: Eine Transportklappung auf 3 m und einen vollintegrierten Transportschutz, der per Knopfdruck aktiviert wird. Die neue Generation [...]