Anzeige:
 
Anzeige:

Mehr Präzision im mittleren Segment: Neue Feldspritzenserie R700i von John Deere

Info_Box

Artikel eingestellt am:
23.7.2020, 7:31

Quelle:
ltm-ME, Bilder: John Deere GmbH & Co. KG
www.johndeere.de

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die neue Serie der R700i Anhänge-Feldspritzen von John Deere, die die Modelle R732i und R740i umfasst, bietet nun auch im mittleren Segment Komfortmerkmale, die bis dato den größeren Modellen vorbehalten waren.

Das Tankvolumen der neuen Feldspritze R732i beziffert John Deere mit 3.200 l, das der neuen R740i mit 4.000 l. Beide Modelle sind nach Herstellerangaben mit Gestängebreiten von 18 bis 30 m erhältlich.

Wichtigstes Novum der neuen John Deere R700i Spritzen ist das Zweikreisflüssigkeitssystem PowrSpray (findet auch Verwendung bei den R4100i), bei dem zwei Zentrifugalpumpen mit separaten Kreisläufen für schnellere Befüllung respektive effektivere Ausbringung sorgen. Für die Befüllung des Brühebehälters zeichnet eine selbstansaugende Pumpe mit bis zu 600 l/min verantwortlich, während die Ausbringung mit bis zu 750 l/min erfolgt. Der Behälter der neuen R740i könnte so in unter 7 Minuten, der der neuen 732i in unter 6 Minuten gefüllt werden. John Deere betont, dass PowrSpray ohne Spritzdruckregler arbeitet, da die direkte Mengensteuerung auf Änderungen der Spritzgeschwindigkeit respektive Zielausbringmenge durch Anpassung der Pumpgeschwindigkeit reagiere. Die Reaktionszeit werde durch ein LS-Signal des Hydraulikpumpenantriebes erhöht.

Wird als Wunschausstattung der neuen R700i Spritzen die Vorbereitung für das geschlossene Befüllsystem CTS gewählt, lässt sich die Füllstation der Feldspritze John Deere zufolge noch sicherer und einfacher an ein solches anschließen, um den Kontakt mit Pflanzenschutzmitteln zu vermeiden.
Eine weitere Option der neuen John Deere R732i und R740i, die Umwelt und Geldbeutel schonen soll, ist die Einzeldüsenschaltung, die nach Herstellerangaben bis zu 5 % der Pflanzenschutzmittel-Kosten einsparen kann.

Zur Bedienung der neuen R700i Feldspritzen setzt John Deere auf einen neuen Multifunktionshebel sowie das SolutionCommand-Bedienzentrum, mit serienmäßig integriertem Display. Die ebenfalls zur Serienausstattung gehörende ISOBUS-Funktionalität erlaubt die Bedienung via GreenStar 4240 oder 4640 Display des Traktors und ermöglicht die Kontrolle der Teilbreitenschaltung sowie des automatischen Lenksystems AutoTrac respektive AutoTrac Vision.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über John Deere auf landtechnikmagazin.de:

John Deere erweitert Spezialtraktoren-Programm mit neuer Serie 5ML [20.11.22]

Auf der EIMA 2022 in Bologna zeigte John Deere die aus den drei Modellen 5105ML, 5120ML und 5130ML bestehende neue Spezialtraktoren-Serie 5ML. Mit einer Außenbreite von mindestens 1,55 m sind die neuen John Deere 5ML als klassische Plantagenschlepper ausgelegt. Das [...]

John Deere überarbeitet Feldhäcksler der Serie 8000 und 9000 [21.8.22]

Für das Modelljahr 23 hat John Deere bei den kleinen Selbstfahr-Feldhäcksler der 8000er Serie (8100, 8200 und 8300) die Leistung erhöht und die Modelle einem Facelift unterzogen, den John Deere 9700 mit einem anderen Motor ausgerüstet und stellt mit der Kemper 30R eine [...]

John Deere AutoTrac für gemischte Flotten mit TIM Aktivierung jetzt noch einfacher nutzen [6.7.22]

Die neue AutoTrac TIM (Traktor-Geräte-Management) Aktivierung für die Universellen Generation 4 Displays ermöglicht es jetzt laut John Deere, das bewährte AutoTrac Spurführungssystem auf Traktoren anderer Hersteller einzusetzen. Die Nutzung von AutoTrac kann dabei auf [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Massey Ferguson führt neue Traktoren-Serie MF 4700 M ein [21.6.20]

Bereits zur Agritechnica 2019 hatte Massey Ferguson die Global Series Traktoren MF 5700 und MF 6700 in die neue Baureihe MF 5700 M überführt und das zusätzliche „M“ als Kennzeichen seiner Traktoren mit „mittlerem Ausstattungsniveau“ eingeführt. Jetzt [...]

Massey Ferguson stellt Rundballenpressen RB mit fester und variabler Kammer vor [3.9.18]

Die neue Massey Ferguson Rundballen-Pressen-Baureihe RB umfasst die drei Festkammer-Modelle MF RB 1125F, 2125F und 2125FPR sowie die beiden Modelle MF RB 4160V und 4180V mit variabler Kammer. Die neue Rundballenpressen-Baureihe RB ergänzt das MF Heu- und [...]