Anzeige:
 
Anzeige:

Neue Bauer „Alpin“-Güllewagen-Baureihe Poly Plus

Info_Box

Artikel eingestellt am:
25.8.2017, 7:25

Quelle:
ltm-KE, Bilder: Bauer Group
www.bauer-at.com

4 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Auch wenn der Trend hin zu großen Güllefässern seit Jahren ungebrochen ist, werden insbesondere für Einsätze in alpinen Hanglagen nach wie vor auch kleinere Gülletankwagen nachgefragt. Bauer bietet für diese Fälle die neuen Poly-Plus-Pumptankwagen mit den beiden Modellen Poly 60+ und Poly 80+ an.

Den Poly-Plus-Güllefässern spendiert Bauer einen neu gestalteten Polyesterbehälter, dessen Formgebung einen extrem niedrigen Schwerpunkt ermöglichen soll. Das Volumen des GfK-Tankes beziffert der Hersteller mit 6.000 l beim Poly 60+ und 8.000 l beim Poly 80+. Serienmäßig sind die Gülle-Tankwagen der Baureihe Poly Plus mit einer Exzenterschneckenpumpe ausgestattet, die laut Bauer beim neuen Poly 60+ 3.000 l/min und beim neuen Poly 80+ 4.000 l/min Förderleistung bietet; die Exzenterschneckenpumpe fertigt Bauer selbst.

Wie für Gülletankwagen mit Kunststofftank üblich, zeichnen sich auch die beiden neuen Bauer Pumptankwagen durch ein vergleichsweise günstiges Eigengewicht und so – bei den gegebenen Tankvolumen – geringes Einsatzgewicht aus. In Verbindung mit, für diese Fassgröße üppig dimensionierten, breiten (Bauer nennt als Ausstattungsbeispiel 710 mm Breite) 26,5-Zoll-Niederdruck-Reifen sorgt das für gute Hangtauglichkeit – der niedrige Schwerpunkt tut hier ein Übriges – und für geringen Bodendruck. So dürften die neuen Bauer Poly-Plus-Güllewagen nicht nur für Hanglagen, sondern auch für den Einsatz auf empfindlichen und wenig tragfähigen Standorten interessant sein.

Wahlweise liefert Bauer die Güllefässer Poly 60+ und Poly 80+ als Einachser oder mit einem nach Herstellerangaben speziell an diese Fassgrößen angepassten Pendel-Tandem-Achsaggregat. Die Pendel-Tandem-Achse verfügt serienmäßig über eine Nachlauflenkung, deren Kurvenscheibe laut Bauer eine geschwindigkeitsbezogene Lenkwinkelsteuerung zur Reduzierung des Reifenverschleißes bei schneller Straßenfahrt ermöglicht.

Bauer bietet auch für diese Gülletankwagen nach eigenen Angaben eine breite Auswahl umweltfreundlicher Verteiltechnik zur bodennahen oder injektierenden Gülleausbringung. Als Beispiel nennt der Hersteller den Schleppschuhverteiler mit 10,5 m Arbeitsbreite, der die Gülle geruchsmindernd direkt an der Grasnabe ablegt. Selbstverständlich können die Modelle Poly 60+ und Poly 80+ aber auch mit der für den alpinen Einsatz mancherorts unumgänglichen, konventionellen Ausbringtechnik ausgerüstet werden. Zu nennen ist hier vor allem der horizontal und vertikal verstellbare Güllewerfer für die Gülledüngung besonders steiler Hänge.

Autor: Klaus Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Bauer auf landtechnikmagazin.de:

BNH Landtechnik mit neuer Geschäftsleitung [10.5.18]

Das zur österreichischen Bauer Group gehörende Landmaschinen-Unternehmen BNH Landtechnik steht unter neuer Geschäftsleitung: Lukas Kuchheuser (25) folgt Michael Engel nach, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hat. Als Geschäftsleiter zeichnet Kuchheuser [...]

Michael Osters und Christian Kittel neue Geschäftsleitung bei BSA und Eckart [25.1.18]

Der gebürtige Niedersachse Michael Osters, 41, ist nun für die technische Leitung und Christian Kittel, 37, geboren in Lichtenfels, für die kaufmännische Leitung der Güllefass-Produktionsbetriebe BSA und Eckart (Tochterunternehmen der Bauer Gruppe) verantwortlich. [...]

Bauer bringt neue Beregnungselektronik ECOSTAR 6000 [7.9.17]

Die Bauer Group aus Voitsberg in der Steiermark, nach eigenen Angaben Weltmarktführer in der Beregnungstechnik, stellt mit dem ECOSTAR 6000 eine neue Beregnungselektronik vor, die eine einfache und zielgerichtete Steuerung der Bauer Beregnungsanlagen ermöglichen soll. Die [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Fendt führt neue Traktoren-Baureihe 500 Vario ein [29.9.12]

Fendt führt die neue Traktoren-Serie 500 Vario mit den vier Modellen 512 Vario, 513 Vario, 514 Vario und 515 Vario im Leistungsbereich von 110 bis 150 PS ein. Mit Deutz-Motor inklusive SCR-/AdBlue-Abgasnachbehandlung und Vario-Getriebe sind die neuen Fendt 500er Varios [...]

Selbstfahrende Pflanzenschutzspritze Challenger RoGator 600C mit bis zu 30 km/h Feldgeschwindigkeit [1.3.15]

Auf der SIMA 2015 zeigte Challenger mit den überarbeiteten RoGator 600C selbstfahrende Pflanzenschutzspritzen, die nach Unternehmensangaben mit bis zu 30 km/h applizieren können. Die wesentlich höhere Feldgeschwindigkeit der RoGator 635C, 645C und 655C (die 2014-Modelle [...]

Neuer Fendt 700 Vario als Erlkönig unterwegs? [4.11.09]

Nur wenige Tage vor Beginn der Agritechnica 2009 ist einem aufmerksamen landtechnikmagazin.de-Leser offensichtlich ein Fendt Erlkönig vor die Kameralinse gefahren. Nachdem Fendt den neuen 800 Vario bereits offiziell angekündigt hat, könnte es sich bei dem Traktor, der [...]

Neue Kongskilde Bodenfräse Rotavator 2.500 [11.5.16]

Kongskilde erneuert mit der Bodenfräse Rotavator 2.500, die auch in einer HD-Version angeboten wird, die Baureihe der vormaligen Howard Rotavator Bodenfräsen. Der neue Rotavator 2.500 besticht durch ein komplett neues Design, eine robustere Konstruktion und das [...]

Neue Großquaderpresse Massey Ferguson 2370 UHD für dichtere Ballen [1.6.18]

Mit der neuen MF 2370 Ultra HD präsentiert Massey Ferguson eine neu entwickelte Quader-Ballenpresse, deren Ballen circa 20 % mehr wiegen als die des bisherigen Spitzenmodells MF 2270 XD. Massey Ferguson ist überzeugt, mit der neuen, in Hesston gefertigten Ultra-Presse [...]