Anzeige:
 
Anzeige:

Neue Behältergröße und neue Lenkdeichsel für Kuhn Pflanzenschutzspritze Lexis

Info_Box

Artikel eingestellt am:
23.3.2020, 7:27

Quelle:
ltm-KE, Bilder: KUHN S.A.
www.kuhn.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit einem neuen Behältermodell und einer neuen Lenkdeichsel erweitert Kuhn die Ausstattungsmöglichkeiten bei der gezogenen Pflanzenschutzspritze Lexis um unterschiedlichen Anforderungen aus der Praxis gerecht zu werden.

Die gezogene Kuhn Lexis Feldspritze war bislang ausschließlich mit einem nach Herstellerangaben 3.000 l fassenden Brühebehälter verfügbar. Alternativ zu dieser Ausstattung ist jetzt ein kleinerer Spritzmittelbehälter mit laut Kuhn 2.400 l Volumen verfügbar. Das Gesamtvolumen beträgt mit dieser Behältervariante nach Herstellerangaben 2.790 l.

Ebenfalls eine neue Ausstattungsoption bei der Lexis ist eine hohe Selbstlenkdeichsel zu Obenanhängung der Spritze an den Schlepper. Diese Variante nimmt Kuhn zusätzlich zu den bereits verfügbaren Selbstlenkdeichseln ins Programm. Die Lenkdeichsel verfügt über einen Sensor, der kontinuierlich den Winkel zwischen Traktor und Gerät erfasst, so dass eine entsprechende Ausrichtung der Deichsel erfolgen kann, um die Pflanzenschutzspritze in der Spur des Traktors zu halten.

Die übrige Ausstattung der gezogenen Lexis Feldspritze bleibt auch mit den neuen Ausstattungsoptionen unverändert. So verfügt sie weiterhin wahlweise über das Bedienzentrum MANUSET oder DILUSET+ und kann mit Kuhn-Spritzgestängen aus Stahl (MTS2) und Aluminium (MTA2, MEA2, RHPA) mit Arbeitsbreiten nach Herstellerangaben von 18 bis 28 m ausgerüstet werden. Die Bedienung der Lexis erfolgt per CAN-BUS über die Terminals RPB, REB3 oder VISIOREB. Eine ISOBUS-Bedienung über ein Kuhn-Terminal oder das Traktor-Terminal ist ebenfalls verfügbar.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Kuhn auf landtechnikmagazin.de:

Kuhn erweitert Bandschwader-Programm mit neuen Modellen Merge Maxx 760 und 1090 [10.2.20]

Kuhn bietet mit dem Merge Maxx 760 und dem Merge Maxx 1090 jetzt zwei neue Bandschwader an, die nach Herstellerangaben über eine maximale Arbeitsbreite von 7,5 respektive 11 m verfügen. Wie das Schwestermodell Merge Maxx 950 verfügen der Merge Maxx 760 und der Merge Maxx [...]

Neue gezogene Kuhn Scheiben-Mähwerke der Serie 1061 [23.1.20]

Kuhn hat die gezogenen Scheiben-Mähwerke der Serien 1060 mit mittiger oder seitlicher Anbaudeichsel in den Arbeitsbreiten 2,70 bis 4,40 m einer Überarbeitung unterzogen und ändert die Serienbezeichnung deshalb von 1060 auf 1061. Die Neuerungen bei den Mähwerken [...]

Kuhn CLEANSTRAW reduziert Staubbelastung beim Einstreuen [30.12.19]

Im Stall auftretende Staubemissionen beeinträchtigen das Wohlergehen der Tiere und können das Personal gesundheitlich belasten. Mit dem neuen CLEANSTRAW bietet Kuhn jetzt ein System, das die Staubbelastung beim Einstreuen mit dem Einstreugebläse deutlich reduzieren soll. [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Martialisch: Deutz-Fahr stellt limitiertes Sondermodell 7250 TTV WARRIOR vor [30.3.15]

Auf der SIMA 2015 zeigte Deutz-Fahr mit dem Sondermodell 7250 TTV WARRIOR eine limitierte Edition des Flagschiffs der Serie 7 TTV mit brillantschwarzer Lackierung, exklusiver Sonderausstattung und 3 Jahren Gewährleistung. Deutz-Fahr richtet sich nach eigenen Angaben mit [...]

Neuer John Deere Mähdrescher der Kompaktklasse W330 PCT [8.12.14]

John Deere erweitert mit dem neuen W330 sein Mähdrescher-Sortiment in der Kompaktklasse. Der neue W330 wurde nach Firmenangaben für Landwirte entwickelt, die nach einer leistungsstarken, aber dennoch kompakten Erntemaschine suchen. John Deere erläutert, es gäbe Bedarf [...]