Anzeige:
 
Anzeige:

Neue Lechler ContiCleaner Düsen für die kontinuierliche Innenreinigung von Pflanzenschutzspritzen

Info_Box

Artikel eingestellt am:
27.12.2017, 18:29

Quelle:
Lechler GmbH
www.lechler.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit den ContiCleaner Düsen stellt Lechler eine neue Baureihe zur kontinuierlichen Innenreinigung der Spritztanks von Pflanzenschutzgeräten vor. Erstmals werden die Innenreinigungsdüsen gemäß der ISO Norm 10625 entsprechend in der Düsengröße bezeichnet und farbcodiert.

Insgesamt umfasst die Baureihe ContiCleaner die vier Größen 12, 25, 30 und 60. Damit sind nach Herstellerangaben bei 3 bar Druck Volumenströme von 5, 10, 12 und 25 l/min abzubilden. Der Rotationsreiniger hat ein Gleitlager und ist selbstdrehend. Unterschiedliche thermoplastische Flourkunststoffe von Rotationsreiniger und Anschlussstück sollen für ein leichtes anlaufen sorgen. Der ContiCleaner ist chemikalienbeständig und zeichnet sich durch eine robuste Bauweise aus. Die Rotationsreinigung erfolgt mittels Flachstrahldüsen. Insgesamt wird laut Lechler eine 360° Abdeckung im Spritztank erreicht.

Der kontinuierlichen Innenreinigung des Spritztanks von Pflanzenschutzgeräten kommt eine hohe Bedeutung zu. Immer mehr Neugeräte werden mit diesem Reinigungsverfahren ab Werk ausgestattet. Auch die Nachrüstung bestehender Pflanzenschutzgeräte ist sinnvoll, da Rückstände relativ schnell und gründlich aus der Feldspritze entfernt werden. Die benötigte Anzahl an Innenreinigungsdüsen hängt dabei von der Form des Spritztanks und Einbauten wie zum Beispiel Schwallwänden im Tank ab. Wichtig ist hierbei, dass alle Bereiche des Spritztanks beaufschlagt werden und keine toten Winkel entstehen.

Bei der kontinuierlichen Innenreinigung werden die Rotationsreiniger je nach Arbeitsbreite der Feldspritze (Anzahl Düsen) ausgewählt. Für eine effiziente Reinigung sollte der Volumenstrom der Reinigungsdüsen maximal 90% des Gesamtdüsenausstoßes (alle Düsen – volle Arbeitsbreite) betragen. Bei beispielsweise 15 m Arbeitsbreite mit 30 IDKN 120-03 Düsen ergibt sich bei 3 bar Reinigungsdruck ein Gesamtdüsenausstoß von 35,7 l/min. Die Düsen für die kontinuierliche Innenreinigung benötigen somit einen max. Ausstoß von 32,1 l/min. Damit kann zum Beispiel bei einem Spritzfass mit zwei ContiCleaner 30 (24 l/min bei 3 bar) die Reinigung durchgeführt werden. Bei einem größeren Spritztank beziehungsweise modernen Tankform kann es auch sinnvoll sein, unterschiedliche Größen zum Beispiel ContiCleaner 12 und 60 zu kombinieren.

Durch die farbliche Kennzeichnung der ContiCleaner kann der Anwender auf einen Blick erkennen, welche Düsengröße im Spritztank eingebaut ist. Damit ist eine Anpassung auf die jeweilige Düsenausstattung und Arbeitsbreite relativ einfach zu realisieren. Fehlfunktionen und aufwendige Fehlersuche können vermieden werden.

Die kontinuierliche Innenreinigung sorgt dafür, dass Rückstände gründlich aus dem Pflanzenschutzgerät unmittelbar nach der Anwendung vom Anwender auf dem Acker entfernt werden. Das Verfahren ist damit ein wichtiger Bestandteil um „Punkteinträge“ laut Wasserrahmenrichtlinie zu vermeiden. Im Vergleich zur klassischen absätzigen Innenreinigung kann innerhalb von 10 min das Pflanzenschutzgerät in der Regel ohne abzusteigen komfortabel gereinigt werden.

Bei größeren Arbeitsbreiten stehen je nach Gesamtdüsenausstoß auch weitere Lechler Baureihen für die kontinuierliche Innenreinigung zur Verfügung.

Mehr über Lechler auf landtechnikmagazin.de:

Lechler stellt neues elektrisches Schließventil ESV vor [16.12.17]

Das neue patentierte Lechler ESV (Elektrisches-Schließ-Ventil) besteht aus einer Einheit und trägt nach Herstellerangaben durch seine einfache Verkabelung, die geringe Stromaufnahme, die patentierte Laderegelung, einen Energiespeicher im Ventil, die Not-Aus-Funktion, die [...]

Neue Lechler Zungendüsen FT 90 für vielfältige Anwendungen [20.11.17]

Bei den neuen Lechler FT 90 in den Größen 01 bis 05 handelt es sich um Zungendüsen mit Vorzerstäuber. Damit ist das Tropfenspektrum laut Lechler extrem grob bis mittel im Druckbereich von einem bis sechs bar. Durch den weiten Druckbereich soll die Düse flexibel [...]

Neuer Lechler CanCleaner 60 für die Kanisterreinigung [15.9.17]

Mit dem neuen CanCleaner 60 stellt Lechler auf der Agritechnica 2017 eine Weiterentwicklung der Baureihe MiniWhirly zur Kanisterreinigung von Pflanzenschutzmittelgebinden vor. Erstmals folgt der CanCleaner 60 laut Lechler als Kanisterreinigungsdüse der ISO Norm 10625. [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Valtra erweitert S-Serie mit S394 nach oben [12.3.17]

Auf der SIMA 2017 zeigte Valtra zusammen mit dem neuen Top-Modell S394 auch die neue Multifunktions-Armlehne Valtra SmartTouch, die optional auch für die anderen stufenlosen Modelle der Baureihe zur Verfügung steht. Inklusive des neuen S394 umfasst die S-Serie nun sechs [...]

Maschio zeigt neue Gestängebreiten bei Gaspardo Anbauspritze TEMPO 1201 und Anhängespritzen CAMPO [17.7.15]

Maschio erweitert sein Gaspardo Feldspritzen-Programm um mehr Gestängebreiten. Bei der Anbauspritze TEMPO 1201 gibt es nun neben einem 15 m Gestänge auch eine 18 m Version. Für die Anhängespritzen CAMPO 32 Spraydos, CAMPO 32 Basic und CAMPO 42 Basic wurde die Auswahl [...]

SIMA Innovation Awards 2011: 33 innovative Neuheiten ausgezeichnet (Teil 3) [16.2.11]

Im dritten und letzten Teil unserer Artikelserie über die Gewinner eines SIMA Innovation Awards 2011 stellen wir Ihnen 11 weitere Neuheiten vor, die mit Bronze in Form einer Lobenden Erwähnung geehrt wurden. Alle Informationen über die mit Gold und Silber ausgezeichneten [...]

Neue Serie 6C Traktoren von Landini [15.6.14]

Landini führt mit der aus den zwei Modellen 6-120C und 6-130C bestehenden neuen Serie 6C die Nachfolger der Traktoren-Baureihe Powermondial ein. Neben einem komplett neuen Design zeichnet sich die neue Serie 6C insbesondere durch die Verwendung neuer FPT 4-Zylinder-Motoren [...]