Anzeige:
 
Anzeige:

Umweltgerechtes Düngen – Rauch startet Aufkleberkampagne

Info_Box

Artikel eingestellt am:
22.1.2019, 18:28

Quelle:
RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH
www.rauch.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Um den Landwirt zukünftig in seinem Image zu stärken und zu unterstützen, startet die Rauch Landmaschinenfabrik GmbH eine Aufkleberkampagne für umweltgerechtes Düngen. Mit drei unterschiedlichen Designs werden Fußgänger und einem Düngerstreuer nachfolgende Fahrzeuge auf das umweltgerechte Düngen aufmerksam gemacht, um die Gesellschaft so für die wichtige Arbeit der Landwirte zu sensibilisieren.

Durch Meldungen über Nitrat im Grundwasser und Gülletouristik steht es um das Umweltimage der Landwirte in der heutigen Zeit nicht besonders gut. Landwirte werden oftmals als Umweltverschmutzer und Tierquäler betitelt. Besonders missbilligt wird in der Gesellschaft die Mineraldüngung, die angeblich das Trinkwasser zerstört.

„Nein – wir wissen, dass das nicht so ist“, so Volker Rathmer Vertriebsleiter Deutschland bei der Rauch Landmaschinenfabrik GmbH, „und deshalb müssen wir unseren Kunden helfen. Gerade Landwirte, die sehr viel Geld in moderne Technik investieren, leisten einen erheblichen Beitrag zur Schonung der Umwelt und des Trinkwassers. Zum Beispiel spart ein moderner Düngerstreuer mit GPS-gesteuerter Teilbreitenschaltung bis 10% Dünger ein.“

Die Aufkleber können direkt bei Rauch (www.rauch.de) kostenlos angefordert werden.



Mehr über Rauch auf landtechnikmagazin.de:

Rauch spendet an die Landjugend Baden-Württemberg [14.1.19]

Im Rahmen der Rauch-Kundenzufriedenheitsanalyse hat sich Rauch verpflichtet, für jeden ausgefüllten und zurückgesendeten Fragebogen 5 € an die Landjugend zu spenden. Allein im Kalenderjahr 2018 sind nach Firmenangaben 710 € zusammen gekommen, die an die Landjugend [...]

IHK Karlsruhe ehrt Rauch-Azubis für ausgezeichnete Ausbildungsergebnisse [1.12.18]

In einem feierlichen Festakt hat die Industrie- und Handelskammer (IHK) Karlsruhe rund 200 Auszubildende für den besonders erfolgreichen Abschluss ihrer dualen Ausbildung geehrt. Die Geehrten erreichten im Gesamtergebnis mindestens 92 von 100 möglichen Punkten und somit [...]

Rauch und GPS Ortungsanbieter GPS.at geben Kooperation bekannt [19.11.18]

GPS.at – bekannt als Experte für GPS Ortung – bietet eine GPS Telematik-Box an, die über GPS die aktuelle Position des Fahrzeuges erkennt, vom Streucomputer des Winterdienststreuers die Daten (wie Streumenge und Arbeitsbreite) aufzeichnet und über ein GSM Modul an [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Massey Ferguson komplettiert mit neuer Baureihe MF 6700 die Global Series [13.4.16]

Auf der Techargo 2016 in Brünn in der Tschechischen Republik präsentierte Massey Ferguson die neue Baureihe MF 6700, bestehend aus den zwei Modellen MF 6712 und MF 6713. Die Modelle richten sich nach Unternehmensangaben an Landwirte, die einen robusten, unkomplizierten [...]

Dewulf führt neue Generation selbstfahrender Klemmbandroder der ZK-Serie ein [19.4.16]

Dewulf erneuert seine selbstfahrenden Zupfroder der ZK-Serie und stellt mit dem zweireihigen ZKIISE und dem dreireihigen ZKIIISE Karotten-Erntemaschinen mit neuen Motoren und verbesserten Funktionen vor. Beide Modelle sind mit einem Ablade-Elevator ausgestattet. [...]

Kverneland erweitert Säkombination u-drill um neue Arbeitsbreiten und Funktionen [7.4.16]

Die 2013 vorgestellte Säkombination Kverneland Accord u-drill bekommt Zuwachs: Einerseits präsentiert Kverneland die Dünger-Saat-Version u-drill plus, anderseits zeigt Kverneland die u-drill in neuen Arbeitsbreiten. Zusätzlich hat Kverneland ein neues Dosiergerät [...]

Sulky stellt neue Düngerstreuer X40 und X50 ECONOV vor [21.3.14]

Auf der Agritechnica 2013 präsentierte Sulky die neuen Düngerstreuer X40 und X50 ECONOV, die durch den Einsatz von GPS-Technik, Internet und automatisierten Funktionen die Arbeit erleichtern und eine Präzisionsdüngung selbst auf sehr unregelmäßig geformten Feldern auf [...]

Neue Smart-Farming-Optionen und Stufe-V-Konformität bei Valtra N-, T- und S-Serie [7.4.19]

Valtra rüstet die Traktoren der S-Serie sowie die Modelle der N- und T-Serie oberhalb von 130 kW Motorleistung jetzt mit Motoren aus, die die Vorgaben der Abgasnorm EU Stufe V einhalten. Zudem gibt es ein kleines Update beim Design dieser Traktoren, ein neues zusätzliches [...]