Anzeige:
 
Anzeige:

Amazone zeigt neuen Mäher Profihopper 1500 SmartLine

Info_Box

Artikel eingestellt am:
19.9.2018, 7:25

Quelle:
Amazonen Werke H. Dreyer GmbH & Co. KG
www.amazone.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem selbstfahrenden Mäher Profihopper 1500 SmartLine bietet Amazone ein neues Profigerät der Hochleistungsklasse, das dank seiner Arbeitsgeschwindigkeit von 10 km/h und einer Schnittbreite von 1,50 m Flächenleistungen von bis zu 15.000 m² pro Stunde ermöglichen soll.

Die moderne und leistungsfähige Motorentechnik des Amazone Profihopper 1500 SmartLine mit 34/45,6 kW/PS ist nach Unternehmensangaben bereits heute Stage V ready, ohne DEF (Diesel Exhaust Fluid) einsetzen zu müssen. Der 50 l große Diesel-Kraftstofftank soll für unterbrechungsfreie Arbeitstage sorgen. Amazone beziffert die Arbeitsgeschwindigkeit mit bis zu 10 km/h. Der Profihopper 1500 SmartLine ist mit dem intelligenten Allradantrieb 4WDi ausgestattet, bei dem die Hinterräder nur dann zugeschaltet werden, wenn die Vorderräder diese Unterstützung benötigen. In Kurven, am Hang sowie bei Nässe werde die Stärke der Maschine besonders deutlich. Das System funktioniert sowohl im Vorwärts- als auch im Rückwärtsgang. Durch den intelligenten Allradantrieb und die elektronische Steuerung der Maschine wird laut Amazone im normalen Betrieb massiv Kraftstoff gespart. Die kompakte Bauweise ermöglicht nach Unternehmensangaben eine 0-Wendekreis-Lenkung und bietet damit mehr Wendigkeit und Sicherheit im Gelände. Durch große Rahmenstabilität und Zuverlässigkeit im Einsatz hebt sich die Maschine nach Herstellerangaben weiter von anderen Mähern ab.

Als Feinschlegelmäher sorgt der Profihopper 1500 SmartLine Amazone zufolge sowohl im kurzen als auch im langen Gras für ein ausgezeichnetes Schnittbild. Dadurch, dass in einem Arbeitsgang gemäht oder gemulcht, vertikutiert und Gras, Laub, Pferdekot oder Unrat aufgesammelt werden kann, werde wertvolle Zeit gespart. Die eingangs erwähnten hohen Flächenleistungen werden nach Firmenangaben mit dem 1,50 m breiten Frontmähwerk und dem Exaktschnittrotor SmartCut erreicht. Hinzu komme mit v-förmiger Messeranordnung eine verbesserte Schnitt- und Aufnahmequalität. Das robuste Förderschneckensystem PowerCompactor besteht aus einer Längs- und einer Querschnecke, wobei die Längsschnecke über ein besonders hohes Fördervolumen verfügt. Das erlaube dem Amazone Profihopper 1500 SmartLine gegenüber vergleichbaren Geräten höhere Förderleistungen und Geschwindigkeiten, auch in hohem Gras.

Das Mähgut wird sofort nach der Aufnahme durch den PowerCompactor verdichtet und im Fangkorb gesammelt. Durch diese Verdichtung kann in den 1.100 Liter großen Auffangbehälter über 1.600 Liter nicht verdichtetes Mähgut gesammelt werden. Somit würden Zeitverluste wegen Behälterentleerungen drastisch reduziert, und die Produktivität der Maschine und der Arbeitskraft werde gleichermaßen erhöht. Der PowerCompactor benötigt keine Luftunterstützung und arbeitet deshalb geräuscharm und weitgehend staubfrei. Mit der hydraulischen Hochkippentleerung auf 2,50 Meter ist laut Amazone eine gute Beladung auch bei hohen Transportfahrzeugen möglich.

Die ergonomische Anpassung aller Bedienungselemente im Amazone Profihopper 1500 SmartLine an die Fahrer*Innen soll deren Entlastung garantieren. Selbst an einen Getränkehalter sowie ein Ablagefach ist bei dieser Maschine gedacht. Daneben ist eine Einsatzdokumentation zur Leistungsberechnung oder Auslastungsanalyse der Maschine möglich. Schon während des Einsatzes werden wertvolle Informationen auf dem digitalen Info-Display angezeigt.



Mehr über Amazone auf landtechnikmagazin.de:

Amazone präsentiert Mäher Profihopper 1250 SmartLine mit Stage V Motor [24.5.19]

Zur demopark 2019, die vom 23. bis 25. Juni am Flugplatz Eisenach-Kindel stattfindet, stellt Amazone die selbstfahrende Mähmaschine Profihopper 1250 SmartLine mit neuer Stage-V-Motortechnik vor. Wie Amazone erklärt, wird der Schlegelmäher Profihopper 1250 SmartLine [...]

Amazone mit Außenwirtschaftspreis ausgezeichnet [19.4.19]

Die Amazonen-Werke sind auf der Hannover Messe vom Niedersächsischen Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann mit dem Außenwirtschaftspreis 2019 ausgezeichnet worden. Der Niedersächsische Außenwirtschaftspreis wurde bereits zum zehnten Mal verliehen. Die Entscheidung, [...]

Neuer Pflanzenschutz-Selbstfahrer Amazone Pantera 4503 [11.4.19]

Die neue selbstfahrende Pflanzenschutzspritze Amazone Pantera 4503 bietet das neue Comfort-Paket 1, eine innovative Gestängeführung und erfüllt nach Firmenangaben die Abgasstufe V. Angetrieben wird der neue Amazone Pantera 4503 von einem Deutz 6-Zylinder-Reihenmotor, [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Strautmann stellt neuen Tieflader-Stalldungstreuer TS 1601 vor [12.9.17]

Mit dem neuen einachsigen TS 1601 stellt Strautmann auf der Agritechnica 2017 erstmals einen Stalldungstreuer in Tieflader-Bauweise vor. Der neue Strautmann TS 1601 zeichnet sich durch eine nach unten konisch zulaufende Wanne aus, die die Verwendung einer großen Bereifung [...]

Kuhn erweitert Futtermischwagen EUROMIX I um Modelle mit drei Vertikalschnecken [20.1.15]

Zur EuroTier 2014 erweiterte Kuhn seine Futtermischwagen-Baureihe EUROMIX I um vier Modelle mit drei Vertikalschnecken. Die Modelle EUROMIX I 2870, 3370, 3970 und 4570 verfügen über Behältervolumen von 28 m³ für die Fütterung von nach Unternehmensangaben 140 bis 225 [...]

ROPA präsentiert neuen selbstfahrenden Reinigungslader Maus 5 mit R-Concept [27.11.14]

Zur traditionellen ROPA Hausvorführung, die letzten Sonntag stattfand, zeigte das niederbayrische Unternehmen erstmals den Prototyp der Maus 5. Zu den wichtigsten Neuerungen zählen ein stärkerer Motor, die neu gestaltete R-Cab-Kabine und die Integration der intuitiven [...]

JCB präsentiert neue Fastrac Baureihe 7000 [18.11.07]

Auf der Agritechnica 2007 präsentierte JCB die neue Fastrac Baureihe 7000 im Leistungsbereich von 129/173 kW/PS bis 164/220 kW/PS. JCB erweitert damit sein Traktoren-Programm um drei vollkommen neu konstruierte Typen und will damit sein Maschinenprogramm für die [...]

Schuitemaker Kombiwagen-Baureihe Rapide mit neuem NIR-Sensor zur Trockenmassebestimmung und neuem Modell Rapide 6600-30,5 [16.10.15]

Schuitemaker stellt mit einem NIR-Sensor zur Trockenmassebestimmung inklusive Wiegeeinrichtung sowie dem neuen Modell Rapide 6600-30,5 auf der Agritechnica 2015 die aktuellen Neuheiten in der bekannten Kombiwagen-Baureihe Rapide vor. Um eine exakte Ermittlung des [...]