Anzeige:
 
Anzeige:

Kongskilde führt neues selbstreinigendes Collector-III-Band für JF-Mähwerke ein

Info_Box

Artikel eingestellt am:
30.10.2015, 7:29

Quelle:
ltm-KE/Bilder: Kongskilde Industries A/S
www.kongskilde.com

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem neuen Collector III stellt Kongskilde auf der Agritechnica 2015 ein völlig neues Band zur Schwadzusammenlegung für die JF Tripple-Mähwerkskombination GXT 13005 Collector vor. Neben einer verbesserten Schnittgutförderung zeichnet sich das Collector-III-Band insbesondere durch die EasyClean-Funktion zur automatischen Reinigung des Bandes aus.

Bei Schwadverlegebändern kann es im Einsatz zur Ansammlung von Ernteresten an den Förder- beziehungsweise Antriebsrollen des Bandes kommen. Das kann einerseits die Funktion der Bänder beinträchtigen und andererseits deren Haltbarkeit deutlich verkürzen. Eine manuelle Reinigung der Bandunterseite und der Rollen ist nur mit großem Aufwand möglich. Die integrierte EasyClean-Funktion beim Kongskilde Collector-III-Band löst diese Problem, indem sie kontinuierlich Erntereste von der Bandunterseite und den Rollen beseitigt. So soll die Funktionssicherheit der Schwadverlegebänder erhöht und letztlich deren Lebensdauer erheblich verlängert werden. Die von Band und Rollen entfernten Ernterückstände sammeln sich zunächst im Bereich der EasyClean-Einrichtung. Sobald die Collector-III-Bänder in Transportposition geschwenkt werden erfolgt eine automatische Entleerung.
Als weitere Neuerung verfügt das Collector-III-Band jetzt über eine Rippenstruktur, die laut Kongskilde die Förderung des Schnittgutes und so die Schwadformung optimiert.

Das neue selbstreinigende Collector-III-Band wurde laut Kongskilde in enger Zusammenarbeit mit Europas führendem Herrsteller von Förderbändern entwickelt und wird ab 2016 in der JF Tripple-Mähwerkskombination mit Schwadzusammenführung GXT 13005 Collector – laut Kongskilde mit 12,3 m Arbeitsbreite das weltweit größte gezogene Mähwerk mit Schwadverlegebändern – verbaut.

Auf der Agritechnica 2015 zeigt Kongskilde das neue Collector-III-Band und weitere Neuheiten in Halle 5, Stand A39.

Autor: Klaus Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Kongskilde auf landtechnikmagazin.de:

Neuer XSD-Streifenpflugkörper für schwierige Böden von Kongskilde [27.11.17]

Der Kongskilde XSD-Streifenkörper wurde für schwierige Bodenbedingungen und größere Traktorreifen konzipiert und vervollständigt nach Herstellerangaben das umfassende Angebot innovativer Pflugkörper für breite Furchen. Kongskilde betont, der neue [...]

Neue Kongskilde Bodenfräse Rotavator 2.500 [11.5.16]

Kongskilde erneuert mit der Bodenfräse Rotavator 2.500, die auch in einer HD-Version angeboten wird, die Baureihe der vormaligen Howard Rotavator Bodenfräsen. Der neue Rotavator 2.500 besticht durch ein komplett neues Design, eine robustere Konstruktion und das [...]

Neuer Steinsammler Kongskilde Stonebear 2.60 [24.4.16]

Kongskilde präsentiert mit dem Stonebear 2.60 einen weiterentwickelten, mechanischen Steinsammler, dessen Arbeitsbreite auf 6,2 m erhöht wurde. Der Stonebear 2.60 soll 30 % mehr Produktivität bieten – Kongskilde ist überzeugt, so das mechanische Steinesammeln für [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Fliegl Flow Control – die elektrisch angetriebene Pumpe für Güllefässer [27.3.14]

Traktoren die elektrische Leistung für Anbaugeräte bereitstellen, kann man derzeit noch an einer Hand abzählen, käuflich erwerben gar nur ein einziges Modell – den John Deere 6210 RE. Auch das Angebot an Zapfwellengeneratoren ist derzeit noch überschaubar. Dessen [...]

Mitas CHO SVT Erntemaschinenreifen für nachhaltige Bodenschonung [28.3.14]

Der Mitas CHO (Cyclic Harvest Operation) Reifen wurde für moderne Hochleistungs-Mähdrescher entwickelt, bei denen einerseits gesetzliche Bestimmungen im Straßenverkehr (beispielsweise bezüglich der Außenbreite) einzuhalten sind und bei denen andererseits dem steigenden [...]