Anzeige:
 
Anzeige:

Kongskilde führt neues selbstreinigendes Collector-III-Band für JF-Mähwerke ein

Info_Box

Artikel eingestellt am:
30.10.2015, 7:29

Quelle:
ltm-KE/Bilder: Kongskilde Industries A/S
www.kongskilde.com

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem neuen Collector III stellt Kongskilde auf der Agritechnica 2015 ein völlig neues Band zur Schwadzusammenlegung für die JF Tripple-Mähwerkskombination GXT 13005 Collector vor. Neben einer verbesserten Schnittgutförderung zeichnet sich das Collector-III-Band insbesondere durch die EasyClean-Funktion zur automatischen Reinigung des Bandes aus.

Bei Schwadverlegebändern kann es im Einsatz zur Ansammlung von Ernteresten an den Förder- beziehungsweise Antriebsrollen des Bandes kommen. Das kann einerseits die Funktion der Bänder beinträchtigen und andererseits deren Haltbarkeit deutlich verkürzen. Eine manuelle Reinigung der Bandunterseite und der Rollen ist nur mit großem Aufwand möglich. Die integrierte EasyClean-Funktion beim Kongskilde Collector-III-Band löst diese Problem, indem sie kontinuierlich Erntereste von der Bandunterseite und den Rollen beseitigt. So soll die Funktionssicherheit der Schwadverlegebänder erhöht und letztlich deren Lebensdauer erheblich verlängert werden. Die von Band und Rollen entfernten Ernterückstände sammeln sich zunächst im Bereich der EasyClean-Einrichtung. Sobald die Collector-III-Bänder in Transportposition geschwenkt werden erfolgt eine automatische Entleerung.
Als weitere Neuerung verfügt das Collector-III-Band jetzt über eine Rippenstruktur, die laut Kongskilde die Förderung des Schnittgutes und so die Schwadformung optimiert.

Das neue selbstreinigende Collector-III-Band wurde laut Kongskilde in enger Zusammenarbeit mit Europas führendem Herrsteller von Förderbändern entwickelt und wird ab 2016 in der JF Tripple-Mähwerkskombination mit Schwadzusammenführung GXT 13005 Collector – laut Kongskilde mit 12,3 m Arbeitsbreite das weltweit größte gezogene Mähwerk mit Schwadverlegebändern – verbaut.

Auf der Agritechnica 2015 zeigt Kongskilde das neue Collector-III-Band und weitere Neuheiten in Halle 5, Stand A39.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Kongskilde auf landtechnikmagazin.de:

Neuer XSD-Streifenpflugkörper für schwierige Böden von Kongskilde [27.11.17]

Der Kongskilde XSD-Streifenkörper wurde für schwierige Bodenbedingungen und größere Traktorreifen konzipiert und vervollständigt nach Herstellerangaben das umfassende Angebot innovativer Pflugkörper für breite Furchen. Kongskilde betont, der neue [...]

Neue Kongskilde Bodenfräse Rotavator 2.500 [11.5.16]

Kongskilde erneuert mit der Bodenfräse Rotavator 2.500, die auch in einer HD-Version angeboten wird, die Baureihe der vormaligen Howard Rotavator Bodenfräsen. Der neue Rotavator 2.500 besticht durch ein komplett neues Design, eine robustere Konstruktion und das [...]

Neuer Steinsammler Kongskilde Stonebear 2.60 [24.4.16]

Kongskilde präsentiert mit dem Stonebear 2.60 einen weiterentwickelten, mechanischen Steinsammler, dessen Arbeitsbreite auf 6,2 m erhöht wurde. Der Stonebear 2.60 soll 30 % mehr Produktivität bieten – Kongskilde ist überzeugt, so das mechanische Steinesammeln für [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

ROPA präsentierte neue Kartoffelroder Keiler 1 und Keiler 2 auf der PotatoEurope [7.9.14]

Auf der PotatoEurope 2014 stellte ROPA kürzlich den überarbeiteten zweireihigen, gezogenen Kartoffelroder Keiler 2 sowie den jetzt praktisch komplett neu aufgebauten einreihigen, gezogenen Kartoffelroder Keiler 1 vor. Bereits auf der Agritechnica 2013 hatte ROPA [...]

LongFibre Fräswalze als neue Option für selbstfahrende SILOKING SelfLine Futtermischwagen [26.11.18]

Auf der EuroTier 2018 präsentierte die SILOKING Mayer Maschinenbau GmbH als neue Option für die Futtermischwagen-Selbstfahrer der Produktlinie SelfLine die neue LongFibre Fräswalze. Unter anderem bei langfaserigem Futter erreicht die LongFibre Fräswalze laut SILOKING [...]

Kotte mit neuem 16.000-Liter-Einachs-Güllewagen [20.4.14]

Einen ungewöhnlichen Güllewagen hat die Firma Kotte Landtechnik aus Rieste jetzt in Form eines Einachsers mit nicht weniger als 16.000 Liter Fassungsvermögen entwickelt und auf den Markt gebracht. Kotte reagiert mit dem neuen Modell garant PE 16.000 nach eigenen Angaben [...]

Joskin lanciert Gülleinjektor SOLODISC XXL in extra breiter Version [11.7.16]

Mit den neuen SOLODISC XXL zeigt Joskin neu entwickelte Gülleinjektoren, die sich durch mehr Arbeitsbreite und geringere Reihenabstände auszeichnen. Herzstück des neuen Joskin SOLODISC XXL sind leichtere, größere Scheiben aus Metall und Nitrilkautschuk. Die Baureihe [...]