Anzeige:
 
Anzeige:

Rehkitz-Rettung: Pöttinger testet SENSOSAFE Prototyp

Info_Box

Artikel eingestellt am:
28.6.2020, 7:33

Quelle:
ltm-ME, Bild: Alois Pöttinger Maschinenfabrik GmbH
www.poettinger.at

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Pöttinger stellte 2017 das Assistenz-System SENSOSAFE vor, bei dem Sensoren am Mähwerk oder Zwischenrahmen Jungtiere und kleine Wildtiere erkennen sollen und das Mähwerk automatisch ausheben. Die DLG prämierte SENSOSAFE mit einer Silbermedaille; über die geplante Serienreife hielt sich das Unternehmen damals allerdings bedeckt.

Nun vermeldet Pöttinger, in der Saison 2020 einige Prototypen von SENSOSAFE intensiven Tests unterzogen zu haben, bei denen erfreuliche praktische Erfahrungen gewonnen wurden: Eine beachtlich hohe Anzahl an Tieren konnte nach Unternehmensangaben gerettet werden. Neu ist in diesem Zusammenhang, das Tiere nicht nur vor Front- sondern auch vor Heck-Mähwerken geschützt werden sollen.

Pöttinger SENSOSAFE benutzt optische Sensoren, die nach Herstellerangaben auch bei vollem Tageslicht oder Sonneneinstrahlung optimal arbeiten. Der optische Sensorbalken wird direkt am Front-Mähwerk montiert oder auf einem Zwischenbalken montiert. Die SENSOSAFE-Sensoren wandeln das Licht verschiedener Wellenlängen in ein elektrisches Signal um und geben den Fund von Tieren sofort an die Mähwerkshydraulik und als akustisches Signal in die Kabine weiter. Während das Mähwerk automatisch angehoben wird, kann der Schlepper gebremst werden.
Bei Heck-Mähwerken detektiert der Sensorbalken auf einem Zwischenrahmen am Fronthubwerk Wildtiere, der in Arbeitsstellung nach außen geklappt wird und so die Arbeitsbreite des Heck-Mähwerkes erfasst. Durch den Vorsprung, den die Sensoren zum Mähwerk haben, ist es hier ausreichend, die Fahrer*Innen optisch und akustisch zu warnen. Ob das Tier anschließend aus der Mähzone getragen wird, oder das Mähwerk ausgehoben und dieser Bereich ungemäht bleibt, kann situativ entschieden werden.

Zweifellos ist die automatische Rettung von Wildtieren zu begrüßen – sowohl aus Sicht der landwirtschaftlichen Betriebe, die sauberes Futter für ihre Nutztiere benötigen als auch aus Sicht des Naturschutzes. Es ist gut, dass Pöttinger zufolge erste Prototypen getestet wurden und das lässt auf eine baldige Marktreife hoffen.

Übrigens: Die geplanten Markteinführungstermine will Pöttinger im Herbst 2020 festlegen.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Pöttinger auf landtechnikmagazin.de:

Alfred Sandmayr wird Pöttinger Bereichsleiter Domestic Sales [18.1.20]

Am 1. Dezember 2019 übernahm Alfred Sandmayr zusätzlich die Vertriebsleitung für Deutschland bei Pöttinger: Aus personellen Gründen wurden vor zwei Jahren der Vertrieb Österreich/Deutschland aufgeteilt. Der engagierte Landtechniker Alfred Sandmayr übernahm damals die [...]

Pöttinger zeigt neue Gleitkufe FLOWTAST für Kreiselschwader TOP 842 C [29.11.19]

Mit der neuen Gleitkufe FLOWTAST für den Kreiselschwader TOP 842 C präsentiert Pöttinger eine neue Ausstattungsoption, die gerade auf nassen und moorigen Böden mit tiefen Fahrspuren ihre Stärken ausspielen soll. Statt des Tastradfahrwerkes kann beim Mittenschwader [...]

Pöttinger zeigt neue, leichte Heckmähwerke NOVADISC 222, 262, 302 und 352 [1.9.19]

Die verbesserten Heckmähwerke mit Seitenaufhängung NOVADISC 222, 262, 302 und 352 wurden von Pöttinger für den Einsatz am Hang, auf unebenen Flächen und beim Böschungsmähen für kleine Traktoren konzipiert. Neben einigen technischen Verbesserungen bietet die neue [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Dolina Fog-Dragon schützt Obstplantagen vor Frost [8.2.19]

Auf der SIVAL 2019 präsentierte das ungarische Unternehmen Dolina Production Ltd. mit dem Fog-Dragon, oder Nebeldrachen, einen vom Traktor gezogenen „Ofen“, der Wärme, Rauch und Wasserdampf in der Plantage verteilt, um die empfindlichen Wein- oder Obstblüten vor [...]

Regent stellt neue pneumatische Aufbau-Drillmaschine Ventra vor [19.1.20]

Regent erweitert sein Maschinen-Angebot für die Aussaat mit der neuen Baureihe Ventra um pneumatische Aufbau-Drillmaschinen. Auf der Agritechnica 2019 wurde die neue Ventra M 3012 DS mit 3,0 m Arbeitsbreite und umfangreicher Serienausstattung erstmals gezeigt. Der [...]

Neue Modelle T7.290 und T7.315 in der New Holland Traktoren-Serie T7 [16.9.15]

Mit den neuen Modellen T7.290 und T7.315 erweitert New Holland zur Agritechnica 2015 die T7-Traktoren nach oben. Die neuen Modelle zeichnen sich nach Herstellerangaben vor allem durch ihre Vielseitigkeit aus. Streng genommen handelt es sich bei den Neuen um Traktoren, die [...]

Sulky führt neue Anbau-Düngerstreuer-Baureihe DX ein [15.2.15]

Sulky führt mit der Baureihe DX eine Düngerstreuer-Serie für den Dreipunktanbau ein, die aus den vier Modellen DX20, DX20+, DX30 und DX30+ besteht. Neben Behälterinhalt, Streubreite und Nutzlast unterscheiden sich die vier Typen auch in ihrer Grundausstattung und den [...]

Joskin erweitert Dreiseitenkipper Delta-CAP um zwei Modelle nach oben [23.2.17]

Durch die Verwendung höherer Seitenwände konnte Joskin die Baureihe der aufgesattelten Dreiseitenkipper Delta-CAP um die zwei Modelle 5025/17DR140 und 5025/19DR160 aufstocken, die nach Herstellerangaben Transportvolumina von 17 und 19 m³ bieten. Die Serie Joskin [...]

Aebi zeigt neue Hang-Geräteträger Terratrac TT241 und TT281 [20.11.16]

Die neuen Aebi Terratrac TT241 und TT281 feiern auf der AGRAMA in Bern (24. bis 28.11.) ihr Debüt. Aebi, deren Hang-Geräteträger Terratrac dieses Jahr seinen 40. Geburtstag begeht, zeigt die beiden neuen stufenlosen Spitzenmodellen TT241 und TT281 mit drehmomentstarken [...]