Anzeige:
 
Anzeige:

Weidemann erhält den German Design Award 2019 für Radlader 9080 und 1160 eHoftrac

Info_Box

Artikel eingestellt am:
23.12.2018, 18:25

Quelle:
Weidemann GmbH
www.weidemann.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Gleich zwei Weidemann Maschinen wurden nach Unternehmensangaben mit dem German Design Award 2019 ausgezeichnet. Der German Design Award ist der internationale Premiumpreis des Rates für Formgebung. Sein Ziel: einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen. Jährlich werden daher hochkarätige Einreichungen aus dem Produktdesign prämiert, die alle auf ihre Art wegweisend in der internationalen Designlandschaft sind.

Der Radlader 9080 wurde im letzten Jahr auf der Agritechnica präsentiert. Als erster Lader in der 11 Tonnenklasse bringt die Maschine, die für den schweren Materialumschlag konzipiert wurde, laut Weidemann einen hohen Funktionsumfang mit sich – aber auch ausgezeichnetes Design. Weidemann erhält den German Design Award 2019 in der Kategorie Excellent Product Design/Utility Vehicles für die außergewöhnliche Maschine.
Das Statement der Jury: „Das große Arbeitsmaschinen über eine ansprechende Ästhetik verfügen können, beweist der Lader auf hohem gestalterischen Niveau. Ein formal und funktional beeindruckendes Nutzfahrzeug, das Industrieästhetik mit eigenem Stil toll verbindet.“
Mit dem Prädikat »Special Mention« werden Arbeiten gewürdigt, deren Design besonders gelungene Teilaspekte oder Lösungen aufweist – eine Auszeichnung, die das Engagement von Unternehmen und Designern honoriert.

Ebenfalls in derselben Kategorie mit dem Prädikat »Winner« ausgezeichnet wurde der erste vollelektrisch angetriebene 1160 eHoftrac. Das Statement der Jury dazu lautet: „Die Elektrifizierung von Arbeitsmaschinen ist ein großer Schritt in eine sauberere Umwelt, und dieser kraftvolle Helfer geht dabei mit gutem Beispiel voran. Ein tolles Produkt, das keinerlei Leistung oder gewohnte Nutzungseigenschaften früherer Modelle vermissen lässt“
Diese sehen laut Weidemann auch die mittlerweile zahlreichen Anwender der Maschine genauso: CO2-Abgase, Lärm und Rußpartikel in Innenräumen waren gestern. Der neue 1160 eHoftrac verbannt Emissionen aus dem Arbeitsalltag. Er verbindet die gewohnten Eigenschaften und die bewährte Leistung der Kompaktklasse mit modernster Technik und einem umweltbewussten und wirtschaftlichen Elektroantrieb. Seit dem Lieferstart im April 2015 hat sich die Maschine nach Unternehmensangaben in der Anwendung bestens bewährt.



Mehr über Weidemann auf landtechnikmagazin.de:

Weidemann dreifach präsent auf dem 100. LWH [26.9.18]

Auf dem 100. Landwirtschaftlichen Hauptfest, das vom 29.09. bis 07.10.2018 von 9.00 bis 18.00 Uhr auf dem Cannstatter Wasen in Stuttgart seine Tore öffnet, wird Weidemann auf dem eigenen Stand, bei der DEULA und im Tierzelt seine Produkte zeigen. Auf dem [...]

Weidemann gewinnt German Brand Award 2018 [12.7.18]

Der Hoftrac-, Radlader- und Teleskopladerhersteller Weidemann hat erneut den German Brand Award gewonnen. Mit dem German Brand Award zeichnen der Rat für Formgebung und das German Brand Institute erfolgreiche Marken, konsequente Markenführung und nachhaltige [...]

Weidemann stellt neuen Radlader 9080 in der Schwergewichtsklasse vor [23.5.18]

Weidemann erweitert mit der neuen 90er Serie das Sortiment nach oben und präsentiert mit dem Modell 9080 einen großen Lader in der 11 Tonnen Klasse. Das neue Modell soll ab Mitte 2018 lieferbar sein. Der Weidemann 9080 ist ein Radlader mit einer Ladeschwinge, die nach [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue Press-Wickelkombination i-Bio+ von Kuhn [31.3.16]

Bei der neuen i-Bio+ von Kuhn lässt sich, streng genommen nicht von einer Press-Wickel-Kombination sprechen, da es sich um eine Festkammerpresse (Ballenmaß: 125 x 122 cm) mit integriertem Wickler handelt. Dieser feine Unterschied führt zu einer sehr wendigen, kompakten [...]

Neues Design für Zetor Major CL 80 und HS 80 Traktoren [2.7.18]

Genau zwei Jahre nach Vorstellung der Pininfarina-Designstudie präsentierte Zetor auf der Agritechnica 2017 die Traktoren Major CL 80 und HS 80 mit einem neuen Design, das sich tatsächlich stark an dem der Studie orientiert. Mit Designstudien ist es ja immer so eine [...]

Neu: Kotte-Gülletechnik mit GFK-Behälter [31.3.14]

Auf ihrer Frühjahrsausstellung 2014 zeigte die Firma Kotte erstmalig einen neuen Behälter aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) für ihre Gülletankwagen. Zukünftig hat der Kunde bei den Garant-Güllefässern die Qual der Wahl: Stahl, Edelstahl oder [...]