Anzeige:
 
Anzeige:

Holmer setzt bei Terra Dos 5 Rübenroder auf Strenx Konstruktionsstahl

Info_Box

Artikel eingestellt am:
23.9.2023, 7:24

Quelle:
SSAB Swedish Steel GmbH
www.ssab.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Wie SSAB, ein in Nordeuropa und den USA ansässiges Stahlunternehmen mitteilt, konnte Holmer durch die Umstellung auf Strenx Tube 700MLH Rohre das Gewicht von zentralen Bauteilen der Holmer Terra Dos 5 Rübenroder um 20 % reduzieren.

Dr.-Ing. Michael Gallmeier, Entwicklungsleiter bei Holmer erläutert: „Irgendwo auf unserem Planeten läuft immer eine Erntekampagne, was bedeutet, dass unsere Maschinen bis zu 3 Monate und vielfach rund um die Uhr im Einsatz sind. Maximale Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit stehen daher bei unseren Produkten an erster Stelle.“

Leichtbau stehe bei Holmer ebenfalls im Pflichtenheft. Einmal, um den Bodendruck zu reduzieren und, gerade in Deutschland, zur Einhaltung der Zulassungsbestimmung für das Höchstgewicht. So dürfen dreiachsige selbstfahrende Landmaschinen Holmer zufolge nicht schwerer als 32 t sein, andernfalls wird eine Sondergenehmigung für die Fahrt auf öffentlichen Straßen benötigt. Der von Holmer konsequent eingesetzte Leichtbau reduziere zudem den Kraftstoffverbrauch des Roders.

Der Zentralrohrrahmen ist bei der neuen Baureihe Terra Dos 5 nun in hochfestem Strenx Konstruktionsstahl ausgeführt. Mit dem Wechsel auf diese höhere Stahlqualität konnte die Materialstärke um 2 mm, bei nach Unternehmensangaben gleichbleibender Stabilität der Maschine, reduziert werden. Das führe bei dem dreiachsigen Terra Dos 5 zu einer Reduzierung des Gewichtes der Baugruppe von etwa 20 Prozent. SSAB kann das Material als Halbzeug in 300 x 300 x 10 mm sowie in der gewünschten Länge ab Werk liefern. Für Holmer sei das ein klarer Kostenvorteil, denn der Verschnitt ist dadurch nun minimal. Von den Achsen bis zu den Aufbauten wird alles am Zentralrohrrahmen angebaut. Mit einer Motorleistung von nach Unternehmensangaben 480/652 kW/PS wirken während der Inbetriebnahme des Terra Dos 5 enorme Kräfte auf dieses Bauteil, vor allem bei schwierigen Erntebedingungen.

Auch für die Rodeeinheit wird ein Vierkantrohr in 160 x 160 x 6 mm aus Strenx Konstruktionsstahl eingesetzt. Hieran werden alle Komponenten, wie die Schleglereinheit zum Entblatten der Rübe, der Dynacut Nachköpfer, die Rodeschare und der Walzentisch für die erste Reinigungsstufe der Rüben angebaut. Je nach Ausführung kann die Rodeeinheit 6 bis 12 Pflanzenreihen in einem Arbeitsgang ernten. Und je mehr Rübenreihen das Rodeaggregat bedient, desto geringer ist die Fahrstrecke pro Hektar.

Der Terra Dos 5 ist in 2- oder 3-Achsversion erhältlich. Hydrostatischer Fahrantrieb, Knicklenkung und Hundegang sind Standard. Bei der Ausführung des Rodeaggregates bietet Holmer diverse Ausstattungsoptionen um verschieden Anforderungen gerecht zu werden. Technische Lösungen von Holmer am Rodeaggregat sollen helfen, die Rüben möglichst verlustarm aus dem Boden zu holen und über mehrere Reinigungsstufen in den Vorratsbunker der Maschine zu befördern. Die Baureihe Terra Dos 5 ist, wie schon die Vorgängerversion Terra Dos T4, konsequent nach dem Baukasten- und Leichtbauprinzip entwickelt worden um eine schnelle Ersatzteilversorgung zu realisieren.

Veröffentlicht von:



Mehr über Holmer auf landtechnikmagazin.de:

Holmer Maschinenbau: Neuer CEO Martin Führer [28.10.23]

Holmer Maschinenbau gibt bekannt, dass Martin Führer seine Tätigkeit als CEO von Holmer Maschinenbau im September 2023 aufgenommen hat. Vor seinem Wechsel zu der Holmer Maschinenbau GmbH war Martin Führer als Senior General Manager EMEA Central bei der Nilfisk GmbH [...]

Holmer zeigt mit neuer Güllehacke SecatFlex SL erstes Anbaugerät [15.1.23]

Mit der neuen Güllehacke SecatFlex SL entwickelte Holmer ein erstes Anbaugerät, das für den Einsatz mit dem Terra Variant 435 und die Ausbringung in stehenden Maisbeständen konzipiert wurde. Holmer betont die Möglichkeit, SecatFlex SL (SL für slurry = Gülle) mit [...]

Holmer baut Servicestützpunkt Semmenstedt aus [16.2.21]

Wie Holmer mitteilt, baut das Unternehmen den Service in Niedersachsen aus, indem ab sofort in Semmenstedt dauerhaft zwei zusätzliche Werkstatt-Stellplätze sowie weitere Lager- und Außenflächen zur Verfügung stehen. Auch das Personal wird am Servicestützpunkt [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kerner stellt neuen Universalgrubber X4 vor [8.2.16]

Als Neuheit präsentierte Kerner auf der Agritechnica 2015 den Universalgrubber X4, der sich nach Herstellerangaben insbesondere durch eine intensive Durchmischung des Bodens, eine exakte Einebnung sowie eine präzise Tiefenführung auszeichnet und sich zudem universell mit [...]

Arbos debütiert mit der neuen Traktoren-Baureihe 5000 [29.11.15]

Auf der Agritechnica 2015 präsentierte sich die neue, alte Marke Arbos mit neuem Logo und der neuen Traktoren-Serie Arbos 5000. Die neue und erste Baureihe besteht aus den vier Modellen Arbos 5100, 5110, 5120 und 5130, die einen Leistungsbereich von 100 bis 130 PS [...]

Claas stellt neue DISCO-Scheibenmähwerke vor [14.7.15]

Claas führt zur Saison 2016 eine Reihe neuer DISCO-Scheibenmähwerke ein. Neben der neuen Mähkombination mit Aufbereiter DISCO 1100 C/RC BUSINESS gibt es neue gezogene Mähwerke sowie Front- und Heckmähwerke, die sich durch die Ausrüstung mit dem Claas [...]

Neue Kramer Rad- und Teleskopradlader der 8er-Serie [29.4.24]

Bereits auf der Agritechnica 2023 zeigte Kramer die neuen Rad- und Teleskopradlader der 8er-Serie. Die Baureihe besteht aus den vier Radladern KL36.8, KL38.8, KL41.8 und KL43.8 sowie den beiden Teleskopradladern KL33.8T und KL37.8T. Die neuen Kramer Radlader bieten nach [...]

Miedema stellt neue ML Hallenfüller vor [13.6.16]

Miedema hat seine ML Hallenfüller in Hinblick auf Wirtschaftlichkeit und Produktschonung überarbeitet und mit einigen neuen Finessen ausgestattet. Die neue Generation von Miedema ML Hallenfüllern (ML steht übrigens für Miedema Loaders) ist mit 16, 19 und 22 m Länge [...]