Anzeige:
 
Anzeige:

Yokohama Rubber startet Reifen-Produktion in Visakhapatnam

Info_Box

Artikel eingestellt am:
25.8.2022, 7:25

Quelle:
Alliance Tire Europe B.V.
www.yokohama-oht.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Wie Yokohama Rubber Co. Ltd. mitteilt, nahm das neue Werk im indischen Visakhapatnam früher als geplant die Produktion auf; ursprünglich sollte die neue Produktionsstätte für Reifen der Marken Alliance, Galaxy und Primex erst im ersten Quartal 2023 mit der Arbeit beginnen. Durch die frühere Inbetriebnahme kann Yokohama Off-Highway Tires (YOHT) nun schneller auf die weltweit steigende Nachfrage nach OHT-Reifen reagieren.

In seiner Begrüßungsrede bei der Eröffnungsfeier sagte Nitin Mantri, Vorstandsmitglied und Geschäftsführer von Yokohama Rubber und Leiter der OHT-Division des Konzerns: „Wir freuen uns sehr über diese hochmoderne Anlage, die einen neuen Maßstab für Qualität und Produktivität im OHT-Segment setzen wird. Mit unserer erhöhten Kapazität werden wir unsere Vorlaufzeiten verkürzen, um unseren weltweiten Kundenstamm besser bedienen zu können.“
YOHT verfügt über zwei weitere Reifenfabriken in Indien – das Werk Dahej im Bundesstaat Gujarat und das Werk Tirunelveli in Tamil Nadu. Mit Alliance, Galaxy und Primex produzieren die Werke drei der wichtigsten OHT-Marken des Konzerns, die für Land-, Bau-, Industrie- und Forstmaschinen verwendet werden. Nach Unternehmensangaben ist der Absatz von YOHT schneller gewachsen als der OHT-Markt insgesamt. Um die Nachfrage nach seinen Produkten zu befriedigen, hat Yokohama Rubber im dritten Quartal 2020 mit dem Bau des Werks in Visakhapatnam, Andhra Pradesh, Indien, begonnen, um die Produktionskapazität des Werks in Dahej um das 1,6-fache zu erweitern. In der ersten Ausbauphase wird das Werk Visakhapatnam, das unter der Bezeichnung ATC Tires AP Pvt. Ltd. firmiert, Yokohama zufolge eine Tageskapazität von 69 t (Gummigewicht) aufweisen, die in der zweiten Phase, die für das erste Quartal 2024 vorgesehen ist, auf 132 t erhöht werden soll. Ein weiterer Ausbau der Fertigungskapazität im Werk Visakhapatnam, das etwa 390.000 m² ist angedacht.

Der mittelfristige Managementplan von Yokohama Rubber, der die Geschäftsjahre 2021 bis 2023 abdeckt, umfasst eine kommerzielle Reifenstrategie, die das OHT-Geschäft der Gruppe als zukünftigen Wachstumsmotor positioniert. Die Gruppe plant, ihr OHT-Geschäft auszubauen, indem sie die Stärke eines Mehrmarkenangebots mit Off-Highway-Reifen der Marken Yokohama, Alliance, Galaxy, Primex und Aichi nutzt, um neue Märkte zu erschließen und unterschiedliche Kundenbedürfnisse zu erfüllen. Gleichzeitig erhöht die Gruppe ihre OHT-Produktionskapazitäten, um die Stärkung ihrer Wettbewerbsfähigkeit auf dem globalen OHT-Markt weiter zu beschleunigen.

Veröffentlicht von:



Mehr über Alliance auf landtechnikmagazin.de:

Yokohama-ATG stellt 15 neue Reifen-Größen des Alliance Agriflex+ 372 vor [17.5.24]

Für Frontladerarbeiten: Der neue YOHT Alliance 373 VibroFarm Reifen [22.12.23]

YOHT-Marke Alliance erweitert AGRI STAR II Reifen um neue Serie 65 [11.12.23]

Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Claas erweitert Mähdrescher-Serie TUCANO mit neuem Modell TUCANO 560 BUSINESS [12.8.16]

Horsch erweitert Einscheiben-Sämaschinen-Baureihe mit Avatar 18 M nach oben [9.8.21]

Pfanzelt stellt Multifunktionsraupen Moritz FR70 und FR75 vor [1.3.20]

Neue Großquaderpresse Massey Ferguson 2370 UHD für dichtere Ballen [1.6.18]

Neue New Holland T4S Kleintraktoren [16.4.18]

Deutz-Fahr präsentiert stufenlose Spezialtraktoren der neuen Serie 5 DS TTV [18.6.18]