Anzeige:
 
Anzeige:

Case IH stellt neuen Maxxum 150 CVX mit 6-Zylinder-Motor vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
14.10.2018, 7:23

Quelle:
ltm-ME, Bild: CNH Deutschland GmbH
www.caseih.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem neuen Maxxum 150 CVX erweitert Case IH die Traktoren-Baureihe Maxxum CVX, die aktuell aus den vier 4-Zylindermodellen Maxxum 115 CVX, 125 CVX, 135 CVX und 145 CVX besteht, um ein 6-Zylindermodell – die Baureihe agiert allerdings weiterhin im Leistungsspektrum von 116 bis 145 PS. Laut Case IH steht der stufenlose Sechszylinder-Maxxum 150 CVX seit Oktober zur Verfügung, der Maxxum 150 Multicontroller mit dem achtstufigen ActiveDrive 8-Powershift soll ab Anfang 2019 erworben werden können.

Der 6-Zylindermotor des neuen Case IH Maxxum 150 stammt ebenfalls von FPT, verfügt über 6,7 l Hubraum und erfüllt durch den Einsatz der Hi-eSCR-only-Abgasnachbehandlung die Abgasnorm der EU Stufe IV ohne Abgasrückführung. Die Nennleistung des neuen Maxxum 150 ohne Power Boost nach ECE R120 beziffert Case IH mit 107/145 kW/PS – also genauso hoch wie beim Maxxum 145. Unterschiede finden sich allerdings beim maximalen Drehmoment mit Power Boost, das beim Maxxum 150 mit 740 Nm bei 1.500 U/min (Maxxum 145: 700 Nm) angegeben wird. Ebenfalls erhöht ist die Motorhöchstleistung (3 PS), die Nennleistung mit Power Boost (5 PS) und der Drehmomentanstieg mit Power Boost (3 %). Gerade das erwähnte höhere maximale Drehmoment rechtfertigt die Erweiterung der Traktoren-Baureihe um den neuen 6-Zylinder-Maxxum durchaus, ergibt sich daraus doch eine erhöhte Laststabilität.

Case IH empfiehlt den neuen 6-Zylinder Maxxum 150 CVX besonders für Einsätze, bei denen eine bestimmte Motordrehzahl oder Geschwindigkeit unabhängig von der Geländebeschaffenheit gehalten werden soll. Die Case IH CVX-Getriebe nutzen als Besonderheit ein Doppelkupplungs-System, um den Wechsel zwischen den beiden mechanischen Bereichen des Getriebes nahtlos zu gestalten und einen ununterbrochenem Kraftfluss von 0 bis 40 respektive 50 km/h zu gewährleisten. Das CVX-Getriebe zugehörige automatische Produktivitätsmanagement APM reduziert zusätzlich die Motordrehzahl bei leichteren Arbeiten, um Kraftstoffverbrauch und Betriebskosten zu senken.

Der Radstand des neuen Maxxum 150 CVX misst (wie der der 4-Zylinder) 2.642 mm, die Länge gibt Case IH mit 5.137 mm an; dadurch ist der neue 6-Zylinder so wendig wie seine Geschwister. Das Leergewicht beziffert Case IH mit 5.020 kg, nur 130 kg mehr als das des Maxxum 145 CVX.

Case IH betont, dass auch der neue Maxxum 150 CVX ab Werk mit der erforderlichen Hardware für die Installation der automatischen AFS-AccuGuide-Spurführung ausgestattet ist. Das System wird über den optionalen AFS Pro 700 Bildschirm betrieben und kann mit RTX- oder RTK+ mit bis zu 2,5 cm Genauigkeit arbeiten. Die neue Lenk- und Wendeautomatik AccuTurn Pro, die AFS AccuTurn und das Vorgewendemanagement HMC II kombiniert, soll den Wendevorgang vollständig automatisieren, um Bodenverdichtungen zu minimieren, indem es den Traktor nach dem Wenden in die nächste Fahrspur führt.

Übrigens ist der neue Case IH Maxxum 150 CVX baugleich mit dem neuen New Holland T6.180 Auto Command.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Case IH auf landtechnikmagazin.de:

Case IH führt neue Luxxum Traktoren mit Stufe-V-Motoren ein [5.6.22]

Case IH rüstet die Traktoren-Serie Luxxum mit den drei Modellen Luxxum 100, Luxxum 110 und Luxxum 120 jetzt mit neuen Motoren aus, die die Vorgaben der EU-Abgasnorm Stufe V einhalten. Zudem gibt es für die neue Luxxum-Generation neue (optionale) Ausstattungen und neue [...]

Case IH stellt neue variable Rundballenpressen RB456 HD Pro und RB466 HD Pro vor [1.5.22]

Mit den neuen RB456 HD Pro und RB466 HD Pro präsentierte Case IH auf der agra in Leipzig (21. bis 24. April 2022) neue variable Rundballenpressen, deren robuste Ausführung bis zu 30 t Pressleistung pro Stunde erlauben sollen. Die neuen Ballenpressen können Case IH [...]

Weniger Ausfallzeiten und verbesserter Support mit Case IH Control Room & Connected Services [25.3.22]

Für die Saison 2022 stellt Case IH mit Control Room & Connected Services nach eigenen Angaben eine neue, auf maximale Effizienz und optimalen Nutzen der Kundschaft getrimmte Telemetrie-Lösung vor. Bei der Kundschaft soll das neue System für eine höhere Effizienz der [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Valtra führt 5. Generation der A- N- sowie T-Serie ein und kündigt neue S-Serie an [13.4.21]

Auch wenn Valtra in Deutschland erst seit den frühen 1990er Jahren in Erscheinung tritt, kann die Marke auf eine 70-jährige Geschichte zurückblicken. Das Jubiläum nimmt der Hersteller zum Anlass, nahezu das komplette Programm zu überarbeiten. Vorgestellt wurden jetzt [...]

McCormick erweitert X7.6 Traktoren mit X7.624 VT-Drive nach oben [25.10.20]

Die McCormick X7.6 Traktoren werden durch den X7.624 VT-Drive ergänzt, wodurch die Baureihe jetzt vier Modelle im Nennleistungsbereich von 175 bis 219 PS umfasst. Zusammen mit dem neuen X7.624 VT-Drive stellt McCormick Neuerungen bei der Bedienung und am Design der [...]

Pöttinger zeigt neue Mantelfolienbindung für Press-Wickelkombinationen IMPRESS FC/VC PRO [6.9.20]

Pöttinger hat für die Press-Wickelkombinationen IMPRESS FC/VC PRO eine neue Multifunktions-Bindeeinheit entwickelt, mit der sich Netz und Mantelfolie verarbeiten lässt. Die neue Multifunktions-Bindeeinheit wird von Pöttinger als Wunschausstattung für die IMPRESS 155 [...]