Anzeige:
 
Anzeige:

Massey Ferguson: Traktoren-Baureihe MF 8700 dank Hydrostößel jetzt noch wirtschaftlicher

Info_Box

Artikel eingestellt am:
18.7.2016, 7:29

Quelle:
ltm-KE, Bilder: AGCO Deutschland GmbH, Massey Ferguson
www.masseyferguson.com

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Massey Ferguson erhöht jetzt die Wirtschaftlichkeit der MF 8700 Traktoren durch den Einsatz eines hydraulischen Ventilspielausgleiches in Form so genannter Hydrostößel. Dabei geht es weniger um mehr Wirtschaftlichkeit durch Senkung des Kraftstoffverbrauches, sondern vielmehr um eine Reduzierung des Wartungsaufwandes und damit der Gesamtbetriebskosten.

Bedingt durch die Materialausdehnung bei Erwärmung längen sich die Ventilschäfte mit zunehmender Motor-Betriebstemperatur. Würde man dem nicht Rechnung tragen, würden die Ventile bei warmem Motor nicht mehr korrekt schließen, mit der Folge eines unsauberen Motorlaufes und eines entsprechenden Leistungsverlustes. Um das zu verhindern, ist der Betätigungsmechanismus der Ventile bei jedem Motor mit einem gewissen Spiel – dem Ventilspiel – eingestellt. In Kauf nehmen muss man dabei, dass die Ventile bei kaltem Motor nicht vollständig öffnen und die Komponenten des Ventiltriebes, durch das Spiel liegen sie ja nicht bündig aneinander, aufeinander schlagen – Hauptgrund für das stärkere „Nageln“ kalter Dieselmotoren. Bedingt durch Verschleiß und das Setzen der Ventile, insbesondere in den ersten Betriebsstunden, ändert sich das Ventilspiel im Laufe der Zeit. Wird es zu groß, öffnen die Ventile auch bei betriebswarmem Motor nicht mehr vollständig, mit der Folge eines entsprechenden Leistungsverlustes. Um dem zu begegnen, muss das Ventilspiel regelmäßig auf den vorgegebenen Wert nachjustiert werden.

Genau hier setzt der hydraulische Ventilspielausgleich an, wie ihn jetzt die AGCO POWER 6-Zylindermotoren in der Massey Ferguson Traktoren-Serie MF 8700 aufweisen. So genannte Hydrostößel im Ventiltrieb gleichen dabei kontinuierlich das Spiel aus und reduzieren es praktisch unter allen Betriebsbedingungen auf Null. Auch Verschleiß wird von den Hydrostößeln ausgeglichen, so dass das regelmäßige Nachstellen des Ventilspieles komplett entfallen kann. Die Hydrostößel selbst sind wartungsfrei.

Massey Ferguson rechnet am Beispiel eines MF 8732 mit einer jährlichen Laufleistung von 1.200 Betriebsstunden und unter Annahme durchschnittlicher Werkstattverrechnungssätze vor, dass sich die Servicekosten durch Wegfall des Ventilspiel-Nachjustierens beim 50- sowie 2000-Stundenservice nach zwei Jahren bereits um 2.323 Euro reduzieren. Darüber hinaus ist natürlich davon auszugehen, dass sich ein optimal eingestellter Ventiltrieb auch positiv auf Verschleiß und Kraftstoffverbrauch des Motors auswirkt.

Laut Massey Ferguson sind alle MF 8700er Traktoren ab Baudatum Juli 2016 serienmäßig und ohne Aufpreis mit dem hydraulischen Ventilspielausgleich ausgerüstet.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Massey Ferguson auf landtechnikmagazin.de:

Massey Ferguson führt neue Traktoren-Serie MF 4700 M ein [21.6.20]

Bereits zur Agritechnica 2019 hatte Massey Ferguson die Global Series Traktoren MF 5700 und MF 6700 in die neue Baureihe MF 5700 M überführt und das zusätzliche „M“ als Kennzeichen seiner Traktoren mit „mittlerem Ausstattungsniveau“ eingeführt. Jetzt [...]

Massey Ferguson nimmt Produktion in Beauvais wieder auf [27.4.20]

Massey Ferguson gibt bekannt, dass heute verstärkte Gesundheitsmaßnahmen und angepasste Fertigungsprozesse für eine sichere und nachhaltige Wiederaufnahme der Produktion im Werk in Beauvais eingeführt wurden. Die Fertigungsaktivitäten waren seit dem 17. März [...]

Massey Ferguson produziert Gesichtsschutzschilder [16.4.20]

Massey Ferguson nutzt seine 3D-Druckkapazitäten zur Produktion von vollständigen Gesichtsschutzschildern für das medizinische Personal im Gebiet von Beauvais, Frankreich, zur Hilfe in der Coronakrise. Massey Ferguson ist stolz darauf, bekannt geben zu können, dass [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Joskin präsentiert mit Modulo2 Hydro-Vacuum neues Saug-Spülfass [16.2.18]

Joskin erweitert durch drei neue Modelle der Baureihe Modulo2 Hydro-Vacuum seine Produktpalette um Saug-Spülfässer mit Hochdruckpumpe und Vakkumpumpe zur effizienten Entleerung von Klärgruben. Joskin ist überzeugt, die Hochdruckpumpe macht Sickerrohre und Leitungen frei [...]

Oldtimer-Traktorentreffen im Salzburger Freilichtmuseum – ein Fest für die ganze Familie [16.8.09]

Es gibt wohl kaum einen Ort, der eine bessere Kulisse für ein Treffen historischer Traktoren abgeben würde als ein Bauernhofmuseum. So dachten wohl viele und sorgten für einen regelrechten Ansturm auf das 5. Oldtimer-Traktorentreffen im Salzburger Freilichtmuseum am 12. [...]

Ziegler-Harvesting entwickelt neues Soja-Schneidwerk Sojachampion [24.5.15]

Ziegler-Harvesting beschäftigt sich derzeit intensiv mit der Entwicklung eines neuen Soja-Schneidwerkes. Der erste einsatzfähige Prototyp wurde nach Unternehmensangaben im Mai fertig gestellt. In der kommenden Saison soll der Erntevorsatz mit unterschiedlichen [...]

Deutz-Fahr präsentiert neue 4-Zylinder-Modelle der Serie 6 und neue Warrior Sondermodelle [12.11.17]

Mit großer Geheimniskrämerei bereitete Deutz-Fahr seinen Messeauftritt vor – heute wurden die Neuheiten enthüllt. Gezeigt werden die Modelle 6120, 6130 und 6140 PS/TTV, die neuen Sondermodelle 7250 und 9340 TTV WARRIOR, der neue Mähdrescher C9306 TS sowie eine neue [...]

Pöttinger führt neue ALPHA MOTION MASTER Scheiben- und Trommel-Frontmähwerke ein [22.8.18]

Pöttinger erweitert sein Angebot an Frontmähwerken mit ALPHA MOTION Kinematik im Anbaubock mit der neuen Baureihe ALPHA MOTION MASTER. Dank eines verkürzten Anbaubocks sollen die neuen Pöttinger ALPHA MOTION MASTER Frontmähwerke insbesondere auch für den Einsatz mit [...]