Anzeige:
 
Anzeige:

Mehr Performance: Neue Kubota M7003 Traktoren

Info_Box

Artikel eingestellt am:
01.5.2020, 7:23

Quelle:
ltm-mE, Bild: ltm-KE

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit der M7003 Baureihe, die die Modelle 7133, 7153 und 7173 umfasst, präsentiert Kubota die Nachfolger der M7002 Traktoren (M7132, M7152, 7172) im Leistungssegment von 130 bis 170 PS. Die neuen Traktoren sollten schon im ersten Quartal 2020 verfügbar sein und kombinieren Kubota zufolge Fortschritt und Nachhaltigkeit.

Auch die neuen Kubota M7003 Traktoren werden von 4-Zylinder-Motoren mit 6,1 l Hubraum aus dem eigenen Haus angetrieben (V6108 TIEF5), die jetzt allerdings durch eine externe Abgasreinigungsvorrichtung sowie DPF- und SCR-Technologie zur NOx-Reduzierung die EU-Abgasnorm der Stufe V erfüllen sollen. Die (im Vergleich zu den M7002 unveränderte) maximale Leistung ohne Powerboost beziffert Kubota nach UNECE 120 für den M7133 mit 95/130 kW/PS, für den M7153 mit 110/150 kW/PS und für den M7173 mit 125/170 kW/PS – die Boost-Leistung liegt nach Unternehmensangaben und selber Norm um 20 PS (M7133, M7153) respektive 5 PS (M7173) höher. Das maximale Drehmoment gibt Kubota mit 600, 689 respektive 711 Nm an. Der Kraftstofftank fasst Kubota zufolge nach wie vor 330 l, der AdBlue-Tank 38 l. Eine wichtige Neuerung betrifft das Wartungsintervall des Partikelfilters: Es wurde von 3.000 auf 6.000 Stunden erhöht.

Kubota bietet auch die neuen M7003 mit Lastschaltgetriebe oder Stufenlos-Getriebe an, die mit 40 oder 50 km/h Höchstgeschwindigkeit bestellt werden können. . Das Lastschaltgetriebe verfügt über 6 Lastschaltstufen und fünf Gänge, woraus sich 30 Vorwärts- und 15 Rückwärtsgänge,ergeben – durch den optionalen Kriechgang erhöht sich die Gangzahl auf 54 Vorwärts und 27 Rückwärtsgänge. Neu ist hier die Funktion „Xpress restart“, mit der der Traktor ohne Kuppeln angehalten werden kann und die Frontlader-Arbeiten deutlich vereinfachen soll. Kubota betont außerdem die Möglichkeit des manuellen oder automatischen Schaltens je nach Anforderung. Weiters ist der neue M7003 mit einer mehrstufigen hydraulischen Servolenkung ausgestattet, womit die Lenkung maßgeschneidert auf die jeweiligen Anwendungen und Geschwindigkeitsanforderungen eingestellt werden kann.

Die neuen Kubota M7003 sind in den drei Varianten Standard, Premium und Premium-KVT erhältlich, mit denen die Hydraulikanlage definiert wird. So ist die Standard-Konfiguration mit einer Konstantpumpe mit 80 l/min Förderleistung ausgestattet und drei (auf Wunsch vier) mechanischen Steuergeräten. Die Premium-Varianten verfügen über eine Load-Sensing-Hydraulik mit Verstellpumpe und 110 l/min Förderleistung. Die vier (oder auf Wunsch sechs) elektrohydraulischen Steuergeräte haben die neue Swap-Valve-Funktion integriert, mit der die Bedienelemente der Steuergeräte frei belegt und den einzelnen Steuergeräten individuell zugewiesen werden können. Die Heckhubkraft wurde bei allen Varianten auf 9.400 kg erhöht.

Beibehalten wurde die inkludierte TIM-Steuerung (Tractor Implement Management System), mit der sich der Traktor bei Bedarf durch ein Anbaugerät steuern lässt. Neu ist die optionale Klimaautomatik sowie die elektrisch beheizbaren Außenspiegel.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Kubota auf landtechnikmagazin.de:

Kubota feiert 50 Jahre in Europa [6.2.24]

Vor 50 Jahren betrat Kubota erstmals die europäische Bühne: 1974 eröffnete das Unternehmen die erste Niederlassung in Frankreich. Seitdem hat sich Kubota durch Kompetenz und Zuverlässigkeit bewährt und verfolgt seine Mission „For Earth, For Life“. 2024 feiert [...]

Kubota AIs-System gewinnt Bronzemedaille bei SITEVI Innovation Awards 2023 [11.1.24]

Auf der SITEVI 2023 (28. bis 30.11.2023, Montpellier, Frankreich) wurde das integrierte landwirtschaftliche KI-System von Kubota bei den Innovation Awards mit der Bronzemedaille ausgezeichnet. Mit den SITEVI Innovation Awards werden die innovativsten Geräte, Produkte, [...]

Kubotas neuer MR 1000A Agri Robo KVT: Autonom arbeitender Traktor [3.12.23]

Mit dem neuen MR 1000A Agri Robo KVT zeigt Kubota auf der Agritechnica 2023 einen für den japanischen Markt konzipierten Traktor, der manuell oder ferngesteuert und autonom gesteuert werden kann. Der neue MR 1000A Agri Robo KVT basiert auf der Kubota M5-112 [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neues bei den John Deere Mähdreschern der W-, T- und S-Serie zur Saison 2020 [30.6.19]

Für das Modelljahr 2020 führt John Deere bei den Mähdreschern der W-, T- und S-Serie kleinere Neuerungen ein, die insbesondere auf eine einfachere Bedienung abzielen. Alle Mähdrusch-Neuheiten sollen laut Unternehmensangaben ab August 2019 bestellbar sein. Als neues [...]

Fendt stellt Traktoren-Neuheiten 2019 vor [14.7.19]

Mit der nächsten Generation der Baureihe 900 Vario und dem neuen 314 Vario präsentiert AGCO / Fendt seine Haupt-Traktor-Neuheiten zur Agritechnica 2019. Darüber hinaus gibt es mit FendtONE eine neue Bedienphilosophie für den 700 Vario und den 314 Vario. Hinzu kommen [...]

Neue gezogene Feldspritze Kuhn LEXIS 3000 und Gestänge MEA2 und MTA2 [29.5.16]

Die neue gezogene Feldspritze LEXIS 3000 erweitert das Kuhn Pflanzenschutzprogramm um ein Einsteigermodell, bei dem der Fokus neben der Effizienz und dem Preis-Leistungs-Verhältnis vor allem auf der einfachen Bedienung liegt. Zusammen mit der neuen LEXIS 3000 präsentiert [...]

SIMA Innovation Awards 2011: 33 innovative Neuheiten ausgezeichnet (Teil 3) [16.2.11]

Im dritten und letzten Teil unserer Artikelserie über die Gewinner eines SIMA Innovation Awards 2011 stellen wir Ihnen 11 weitere Neuheiten vor, die mit Bronze in Form einer Lobenden Erwähnung geehrt wurden. Alle Informationen über die mit Gold und Silber ausgezeichneten [...]

Vredo Grünland-Nachsaatmaschinen auch auf Ackerland nutzen mit dem neuen Crop Drill System [13.8.18]

Bereits auf der Agritechnica 2017 zeigte Vredo als Projektstudie das neuen Crop Drill System (CDS) für die Nachsaatmaschinen der Serien Agri Twin und Agri Air. CDS ermöglicht es, die Grünland-Durchsämaschinen auch für die Direktsaat von Ackerbaukulturen zu verwenden. [...]

JCB präsentiert neuen Elektrolader 403E [18.6.23]

Mit dem neuen 403E stellt JCB einen vollelektrischen Radlader vor, der als attraktive Maschine für die Arbeit in Ställen und Gewächshäusern sowie für Betriebe, die auf alternative Antriebe setzen, entwickelt wurde. JCB betont, der neue JCB 403E die gleiche Leistung [...]