Anzeige:
 
Anzeige:

New Holland zeigt Boomer Kompakttraktoren auf der demopark 2015

Info_Box

Artikel eingestellt am:
14.6.2015, 7:27

Quelle:
ltm-ME, Bilder: CNH Deutschland GmbH
www.newholland-boomer.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem 2015 begonnen deutschen Vertrieb der Boomer Kompakttraktoren samt Anbaugeräten erweitert New Holland sein Produktsortiment gerade im unteren Leistungsbereich erheblich. Die Baureihe der Boomer Traktoren umfasst sechs Modelle von 23 bis 47 PS, die sich laut New Holland durch ihre Wendigkeit und Zuverlässigkeit auszeichnen. Um ihre Eignung für Landschaftsgärtner, Kommunen und Hobbylandwirte zu unterstreichen, präsentiert New Holland die Boomer Traktoren auf der demopark 2015.

Angetrieben werden alle Boomer Traktoren von Mitsubishi Dieselmotoren. Im Boomer 20 und Boomer 25 kommen 3-Zylindermotoren mit 1.125 cm³ und 1.318 cm³ Hubraum zum Einsatz und in den Modellen Boomer 30, 35, 40 und 50 werden 4-Zylindermotoren verbaut. Die Leistung des Boomer 20 beziffert New Holland nach ECE R120 mit 17/23 kW/PS, die des Boomer 25 mit 20/27 kW/PS, die des Boomer 30 mit 21/28 kW/PS, die des Boomer 35 mit 28/38 kW/PS, die des Boomer 40 mit 30/41 kW/PS und die des Boomer 50 mit 35/47 kW/PS. An Hubraum bieten die Modelle Boomer 30 1,5 l, Boomer 35 1,8 l und Boomer 40 sowie 50 2,5 l.

Die Modelle New Holland Boomer 20 und 25 verfügen über ein zweistufiges hydrostatisches Getriebe mit Tempomat, während die Modelle Boomer 30 bis 50 sowohl mit vollsynchronisiertem Wendegetriebe als auch mit hydrostatischem Getriebe mit drei Fahrbereichen und elektronischem Tempomat erhältlich sind. Alle Hydrostat-Modelle haben eine 2-Pedal-Steuerung. Serienmäßig wird bei den Boomer 30 und 35 ein 12x12-Getriebe mit synchronisierter Wendeschaltung verbaut, während die Modelle 40 und 50 als Standard ein 16x16-Getriebe bieten. Der Wendeschalthebel befindet sich übrigens links am Lenkrad. Serienausstattung bei allen Modellen sind die Differentialsperre, die im Ölbad laufenden Scheibenbremsen und der zuschaltbare Allradantrieb. Für die Modelle Boomer 25 und 30 gibt New Holland die Geschwindigkeit je nach Bereifung mit maximal 20 km/h an, für die Modelle 30, 35, 40 und 50 mit circa 26 bis 32 km/h. Bei den Modellen Boomer 20, 25 30 und 35 gehört eine unabhängige elektrohydraulisch betätigte Heckzapfwelle mit 540 U/min zum Lieferumfang; die Boomer 40 und 50 bieten drei Drehzahlen – 540, 750 und 1.000 U/min. Alle hydrostatischen Modelle verfügen serienmäßig über eine unabhängige Zwischenachszapfwelle zum Antrieb von Zwischenachs- und Frontanbaugeräten.

Die Hydraulikanlage aller New Holland Boomer Traktoren inkludiert 2 Pumpen damit sowohl Anbaugeräte als auch Lenkung schnell ansprechen. Bei den Modellen Boomer 20, 25 30 und 35 gehört ein hydraulisches Zusatzsteuergerät zum Lieferumfang; die Boomer 40 und 50 bieten zwei hydraulische Zusatzsteuergeräte. Die maximale Hubkraft des Heckkrafthebers an den Kupplungspunkten beziffert New Holland mit 650 kg bei den Modellen Boomer 20 und 25, mit 820 kg bei den Modellen Boomer 30 und 35 mit 820 kg und bei den Modellen Boomer 40 und 50 mit 1.250 kg; allen Modellen gemein ist eine Dreipunktkupplung der Kategorie I.

Dem Namen Kompakt-Traktoren machen die Boomer mit ihren geringen Abmessungen alle Ehre. Die sechs Modelle sind nach Herstellerangaben nur zwischen 2.620 und 3.394 mm lang, haben einen Wenderadius von 2.500 bis 2.600 mm und sind, ausgerüstet mit der optionalen Flachdachkabine, nur 1.970 bis 2.190 mm hoch. Für die Modelle Boomer 20 und 25 bietet New Holland eine extra schmale Kommunalbereifung an, mit der die Außenbreite bei lediglich 1.000 mm liegen soll. Mit normaler Bereifung beziffert New Holland die minimale Breite der Boomer Traktoren mit 1.140 bis 1.698 mm.

Sowohl die abfallende Motorhaube als auch das Beleuchtungspaket, das den Arbeitsbereich vorn und seitlich ausleuchtet, sollen die Sicht verbessern. Serienausstattung der Boomer Traktoren ist ein Überrollbügel, optional lassen sie sich mit einer Hochdach- sowie einer Flachdach-Kabine bestellen. Sitz und Lenkrad sind verstellbar und die Bedienelemente farbcodiert und deutlich gekennzeichnet. Um die Wartung zu vereinfachen, sollen alle Kontrollpunkte gut erreichbar sein und die Motorhaube lässt sich aufstellen.

Unter www.newholland-boomer.de lässt sich übrigens der eigene Wunsch-Traktor samt Anbaugeräten konfigurieren und die Preise werden sofort angezeigt. Wer die Boomer allerdings lieber erst einmal live erleben möchte, hat dazu bald auf der demopark + demogolf 2015 auf dem Freigelände-Stand A-165 die Möglichkeit.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über New Holland auf landtechnikmagazin.de:

New Holland präsentiert neue T8 GENESIS Traktoren mit Stufe-V-Motoren und digitalen Lösungen [23.10.19]

Die fünf neuen New Holland T8 GENESIS Traktoren T8.320, T8.350, T8.380, T8.410 und T8.435 wurden mit umweltfreundlicheren Motoren ausgestattet, das Modell T8.435 ist nun auch mit dem Ultra Command Volllastschaltgetriebe erhältlich, die Bedienung wird durch die neue [...]

Keine Garnreste: New Holland sagt mit neuem Doppelknoter LoopMaster Plastikmüll den Kampf an [16.9.19]

New Holland überrascht zur Agritechnica 2019 mit der Vorstellung des neuen und nachrüstbaren Doppelknoters LoopMaster für die Quaderballenpresse BigBaler Plus, der die Stabilität herkömmlicher Doppelknoten mit der Garnreste-Freiheit des Einfachknotens verbindet. [...]

Easy Rent+: New Holland erweitert gemeinsam mit CNH Industrial Capital Mietangebot für Mähdrescher [9.9.19]

Mit dem neuen Mietangebot Easy Rent+ sind ab sofort New Holland Mähdrescher der CX und CR Baureihe (neueste Generation) nach Unternehmensangaben zu besonders attraktiven Konditionen erhältlich. Easy Rent+ ist laut New Holland die konsequente Weiterentwicklung bei [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Claas führt Mähwerk DISCO 1100 TREND ein [24.7.16]

Zur neuen Saison stellt Claas die abgespeckte Version seines zur Agritechnica 2015 vorgestellten Mähwerks DISCO 1100 C/RC BUSINESS vor. Beibehalten wurde die Arbeitsbreite von 10,70 m – allerdings verzichtet das neue Mähwerk DISCO 1100 TREND auf den Aufbereiter und die [...]

Monosem mit neuem Düngerwagen CT 3500 [2.6.19]

Monosem zeigte auf der SIMA 2019 den neuen gezogenen Düngerwagen CT 3500 mit einem nach Herstellerangaben 3.500 l fassenden Düngertank für die gleichzeitige Düngung bei der Aussaat mit bis zu 12 reihigen Einzelkornsägeräten in Mais-Konfiguration. Angebaut an den [...]

Zetor präsentiert PROXIMA Traktoren mit Pininfarina-Design [7.10.19]

Zetor stellte auf der polnischen AGRO SHOW (Bednary, 19. bis 22.9.2019) die PROXIMA Traktoren Serie mit neuem Pininfarina-Design vor – die Serienproduktion soll Anfang 2020 beginnen. Die Zetor PROXIMA-Serie feiert mit dem neuen Design ihr 15-jähriges Jubiläum. Auf [...]

SILOKING erweitert Selbstfahrer-Baureihe SelfLine 4.0 System 1000+ um 2-Schnecken-Mischer [18.3.19]

Die SILOKING Mayer Maschinenbau GmbH erweitert die Baureihe der selbstfahrenden Futtermischwagen SelfLine 4.0 System 1000+ mit den zwei neuen Modellen SelfLine 4.0 System 1000+ 3225-25 und SelfLine 4.0 System 1000+ 3225-27 nach unten. Wie die bisherigen Vertreter dieser [...]

Neue Umbauoption macht’s möglich: JCB Fastrac 4000 jetzt autobahntauglich [29.3.19]

Ab Werk liefert JCB den Fastrac 4000 bislang und auch weiterhin mit einer maximalen Höchstgeschwindigkeit von 40, 50 oder 60 km/h – Kraftfahrstraßen und Autobahnen bleiben ihm so verwehrt. Abhilfe schafft hier jetzt eine neue Umbauoption, die den JCB Fastrac 4000 fit [...]

Claas stellt neue Traktoren-Baureihe ATOS 200 und 300 vor [23.11.14]

Claas präsentierte auf der Eima in Bologna/Italien kürzlich die neuen ATOS 200 und 300 Traktoren als Nachfolger der Baureihe Celtis. Produziert werden die, mit der Deutz-Fahr Serie 5G weitestgehend identischen, Traktoren bei Same Deutz-Fahr im italienischen Treviglio. Die [...]