Anzeige:
 
Anzeige:

BPW führt neues Wiegesystem AGRO Hub ein

Info_Box

Artikel eingestellt am:
19.12.2019, 7:28

Quelle:
BPW Bergische Achsen KG
www.bpw.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Lohnunternehmen und landwirtschaftliche Betriebe können ab sofort das Gesamtgewicht und die Nutzlast ihrer Anhänger nonstop digital überwachen – sogar während der Fahrt: Der Fahrwerkscomputer AGRO Hub, den BPW zur Agritechnica 2019 vorstellte, steuert und misst den Einsatz von Streuern, Lade- und Futtermischwagen. Auch Transport-Anhänger können sich den Umweg über Brücken- und Hofwaagen sparen. Das System kann drahtlos vernetzt werden und kommt ohne bewegliche Mechanik aus.

Sensoren erfassen beim AGRO-Hub-System permanent die Achslast, die Drehzahl und Drehrichtung des Anhängers und gewinnen daraus eine Fülle von nützlichen Daten: das Gesamtgewicht des Anhängers ebenso wie dessen Tages- und Gesamtfahrleistung, Betriebsstunden, Wartungsintervalle – und vieles mehr. Die Daten können nach Herstellerangaben sowohl per ISOBUS ohne zusätzliche Terminals im Zugfahrzeug als auch einfach per Bluetooth ausgelesen werden. Die dazugehörige App präsentiert die Informationen laut BPW in übersichtlichen Grafiken auf dem Smartphone oder Tablet-Computer. Lohnunternehmen vereinfacht das System die Abrechnung – wahlweise nach Gewicht, Stunden oder anderen Leistungsparametern.

Das Wiegesystem ist, so BPW, bei den meisten landwirtschaftlichen Fahrzeugtypen der Schlüssel für effiziente Produktionsprozesse: Im Streuer ist die gewichtsabhängige Streumengenregulierung die Voraussetzung dafür, dass Düngemittel kosten- und umweltschonend präzise ausgebracht werden können. Im Ladewagen schützt das System vor Überladung, indem es den Kratzboden automatisch abschaltet. Vieh haltende Betriebe wollen wissen, wie viel Futter der Futtermischwagen geladen und hat und ausdosiert. Dank des Wiegesystems haben sie, so BPW, stets die volle Kontrolle auch bei voll beladenem Mischbehälter und selbst auf unebenem Hofgelände. Transportfahrzeugen erspart der AGRO Hub den Umweg über Brückenwaagen. Auch die Auslieferung von Teilmengen an unterschiedliche Abnehmer*Innen lässt sich problemlos kontrollieren und dokumentieren.

Die Sensoren sind laut BPW speziell für robuste Einsätze ausgelegt und liefern auch bei extremen Temperaturschwankungen zuverlässige Messergebnisse. Ein cleverer Algorithmus soll dafür sorgen, dass selbst Schlaglöcher nicht verfälschend auf die Messergebnisse durchschlagen können. Die Befestigung des Gewichtssensors hat BPW nach eigenen Angaben zum Patent angemeldet.

Der BPW AGRO Hub wird nach Unternehmensangaben jetzt erstmals von führenden Landmaschinenherstellern als Option angeboten.

Mehr über BPW auf landtechnikmagazin.de:

BPW zeigt neue Generation der Ermax-Heckleuchten mit LED-Lauflicht [1.10.19]

Die BPW Gruppe zeigt auf der Agritechnica 2019 die nächste Generation der Ermax Trailer-Heckleuchten mit dynamischem Blinklicht in Form eines LED-Lauflichtes. Zur IAA Nutzfahrzeuge im September 2018 machte BPW nach eigenen Angaben mit einer neuen Heckleuchte Furore, die [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Fendt erneuert Mähdrescher der E-Serie [7.6.16]

Mit den neuen Mähdrescher-Modellen 5185 E und 5225 E ersetzt Fendt die Modelle 5180 E und 5220 E, die sich eher an eigenmechanisierte, kleinere und mittlere Betriebe richten. Wichtigste Änderung sind neue Motoren, allerdings wurde auch Dreschwerk und Design überarbeitet. [...]

ROPA präsentierte neue Kartoffelroder Keiler 1 und Keiler 2 auf der PotatoEurope [7.9.14]

Auf der PotatoEurope 2014 stellte ROPA kürzlich den überarbeiteten zweireihigen, gezogenen Kartoffelroder Keiler 2 sowie den jetzt praktisch komplett neu aufgebauten einreihigen, gezogenen Kartoffelroder Keiler 1 vor. Bereits auf der Agritechnica 2013 hatte ROPA [...]

Massey Ferguson überarbeitet Mähdrescher-Baureihe MF BETA 7300 für Saison 2015 [17.8.14]

Zur Saison 2015 aktualisiert Massey Ferguson seine Mähdrescher-Baureihe MF BETA 7300. Die Modelle MF BETA 7360 und MF BETA 7370 werden mit neuen AGCO POWER Motoren, der 5-Schüttler mit einer neuen Hinterachs-Option und die 6-Schüttler mit einem neuen, sechsreihigen [...]

John Deere erweitert 6R-Serie mit 6230R und 6250R nach oben [2.12.16]

Die von John Deere in Mannheim vorgestellten neuen Modelle 6230R und 6250R erweitern die 6R Traktoren-Baureihe im Leistungsbereich von 230 und 250 PS auf insgesamt fünf Modelle in der großen Leistungsklasse (6175R, 6195R, 6215R und neu 6230R, 6250R). Obwohl die neuen [...]

Mehr Power: Valtra erweitert N4 und T4 Serien nach oben [13.6.17]

Valtra präsentiert neben mehr Boostleistung für den N174 die neuen Modelle T234D und T254. Damit weitet Valtra den Maximalleistungsbereich (mit Boost) der N-Serie auf 115 bis 201 PS aus und den der aktuellen T-Serie auf 160 bis 270 PS. Im Zuge der Leistungserweiterung [...]