Anzeige:
 
Anzeige:

LIQUI MOLY stellt neuen Displayreiniger vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
13.5.2022, 7:33

Quelle:
LIQUI MOLY GmbH
www.liqui-moly.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Für die Reinigung von Touchscreens und Displays hat LIQUI MOLY einen neuen Displayreiniger entwickelt, der mit Microfluidtechnologie Fingerabdrücke entfernt.

„Häufig werden zu scharfe Mittel verwendet, um die Oberflächen von Smartphones, Tablets oder Bildschirmen zu reinigen“, sagt Dieter Otto, Experte für Pflegeprodukte bei LIQUI MOLY. Für die Hightechoberflächen benötige es spezielle Reiniger. „Aus diesem Grund haben wir den Displayreiniger entwickelt“, so der Pflegespezialist.

Beim LIQUI MOLY Displayreiniger handelt es sich um einen Schaum mit innovativer Microfluidtechnologie, die anwendungstypische, leichte Verschmutzungen wie Fingerabdrücke streifenfrei entfernen und die Oberfläche schonen soll. Neben Bildschirmen von Smartphones, Tablets, Notebooks, PCs und TV-Geräten ist der Reiniger auch für Brillengläser, Kameralinsen, Helmvisiere und die meisten nicht saugfähigen Oberflächen geeignet. „Und weil man viele dieser Utensilien unterwegs benutzt, haben wir uns für eine kleine Flasche entschieden, die man ebenso problemlos mitnehmen kann“, erklärt Dieter Otto. Weil auf Treibgase verzichtet wurde, sei die Flasche auch bei erhöhten Temperaturen in der Kabine auslaufsicher.

Über den Erfolg der Reinigung entscheide die richtige Anwendung: „Die Flasche nicht vor Gebrauch schütteln, aber unbedingt kopfüber halten und den Schaum direkt auf die zu reinigende Oberfläche auftragen oder mit sauberem Microfasertuch“, erklärt der LIQUI-MOLY-Experte. Die Einwirkzeit dauert je nach Verschmutzung fünf bis 30 Sekunden. Anschließend den gelösten Schmutz mit einem weichem, fusselfreiem Microfasertuch abwischen.

Den Displayreiniger gibt es in einer 100-ml-Flasche.



Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

John Deere überarbeitet große Modelle der Baureihe 6R [18.12.14]

John Deere verpasst den großen Sechszylindermodellen 6175R, 6195R und 6215R neue Motoren und erfüllt damit nach eigene Angaben die Abgasnorm EU Stufe 4 respektive Tier 4 final. Ersetzt werden damit die drei aktuellen 6R-Modelle, deren Motoren nur die EU Stufe 3B [...]

Pöttinger weiterhin auf Wachstumskurs [8.9.14]

Wie Pöttinger kürzlich mitteilte, ist der Umsatz des österreichischen Familienunternehmens im Geschäftsjahr 2013/2014 mit 314 Mio. Euro erfreulich hoch ausgefallen. Laut Pöttinger konnte damit nicht nur zum vierten Mal in Folge eine Steigerung, sondern erneut auch ein [...]

Massey Ferguson präsentiert neue Traktoren-Serie MF 5700 SL [8.11.15]

Mit den neuen Traktoren der Serie MF 5700 SL ersetzt Massey Ferguson die 4-Zylinder-Modelle der Baureihe MF 5600. Die vier neuen Modelle zeichnen sich vor allem durch das Erfüllen der Abgasnorm EU Stufe IV/Tier 4f und weiterentwickelte Getriebe aus. Angetrieben werden [...]

Kuhn erweitert Bandschwader-Programm mit neuen Modellen Merge Maxx 760 und 1090 [10.2.20]

Kuhn bietet mit dem Merge Maxx 760 und dem Merge Maxx 1090 jetzt zwei neue Bandschwader an, die nach Herstellerangaben über eine maximale Arbeitsbreite von 7,5 respektive 11 m verfügen. Wie das Schwestermodell Merge Maxx 950 verfügen der Merge Maxx 760 und der Merge Maxx [...]

Maschio präsentiert neues Universalmulchgerät Bufalo [21.1.16]

Der neue Front- und Heckmulcher Bufalo erweitert das Mulcher-Programm von Maschio um ein Modell, das für Schlepper von 120 bis 200 PS konzipiert wurde. Der neue Bufalo ist eine Weiterentwicklung des Maschio Bisonte Universalmulchers, der allerdings nur für Traktoren von [...]

Neue New Holland T4S Kleintraktoren [16.4.18]

Mit der neuen T4S Baureihe, die aus den Modellen T4.55S, T4.65S und T4.75S besteht, zeigt New Holland vielseitige Traktoren im Leistungssegment von 55 bis 75 PS mit neuen Motoren und neugestalteter Vier-Pfosten-Kabine. In der neuen New Holland T4S-Traktorenserie kommen [...]