Anzeige:
 
Anzeige:

Fliegl Agrartechnik GmbH stellt neuen Tridem-Muldenkipper TMK 386 vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
20.12.2023, 7:31

Quelle:
Fliegl Agrartechnik GmbH
www.fliegl.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Fliegl stellt mit dem neuen Tridem-Muldenkipper TMK 386 nach eigenen Angaben ein Fahrzeug vor, das speziell entwickelt wurde, um die Anforderungen beim Silage- und Getreidetransport in großen Mengen zu erfüllen.

Das zulässige Gesamtgewicht beziffert Fliegl für den TMK 386 mit 34.000 kg, wovon 30.000 kg auf die Achslast und 4.000 kg auf die Stützlast entfallen. In Kombination mit dem 500 mm hohen Muldenaufsatz bietet er nach Herstellerangaben ein Füllvolumen von etwa 46 m³, das sich mit dem optionalen 600 mm hohen Muldenaufsatz auf 48 m³ steigern läßt. Die Wahlmöglichkeit zwischen einem 500 mm – auch klappbar verfügbar – und einem 600 mm hohen Muldenaufsatz verleiht dem Fahrzeug zusätzliche Flexibilität und Anpassungsfähigkeit. Für eine einfache Ladungssicherung wird das hydraulische Klappdach TopLift light angeboten.

Das Fahrzeug wird mit Luftfederung oder hydraulischem Fahrwerk angeboten. Eine hydraulische Deichselfederung zählt zudem zur Serienausstattung. Zwei Lenkachsen, optional mit Zwangslenkung, gewährleisten, so Fliegl, eine herausragende Manövrierfähigkeit und sorgen für eine ruhige und sichere Fahrt, selbst auf anspruchsvollem Terrain. Mit einem enormen Kippwinkel von etwa 50 Grad ist das Entladen, so der Hersteller weiter, ein Kinderspiel. Dabei beträgt der Ölbedarf laut Fliegl lediglich circa 50 Liter. Das soll den TMK 386 trotz seiner Größe sehr flexibel hinsichtlich der Zugfahrzeuge machen, da keine zusätzliche Bordhydraulik nötig ist. Als weiter Besonderheit nennt Fliegl die Bereifung der Dimension 710/50 R 30,5, die für größtmögliche Bodenschonung sorgen soll.

Veröffentlicht von:

Mehr über Fliegl auf landtechnikmagazin.de:

Fliegl zeigt neue Frontpackerwalze für die Saatbettbereitung [22.4.24]

Neu im Produktprogramm des Fliegl Agro-Centers ist die Frontpackerwalze. Laut Fliegl handelt es sich dabei um ein robustes und äußerst verschleißfestes Anbaugerät, das eine effiziente Saatbettbereitung ermöglicht. Die Fliegl Frontpackerwalze wird am Frontkraftheber [...]

Neuer Fliegl Sattelauflieger SZS 300 BL Ultra für den effizienten Ballentransport [1.4.24]

Für den zügigen Transport von Rund- und Quaderballen im großen Stil bietet die Fliegl Agrartechnik GmbH jetzt den neuen Sattelauflieger SZS 300 BL Ultra an. Wenn es darum geht, Ballen in größeren Mengen über weitere Entfernungen zu transportieren, sind Lkw [...]

Fliegl führt neuen Schleppschuhverteiler SKATEMASTER 300 mit 30 m Arbeitsbreite ein [10.1.24]

Fliegl Agrartechnik erweitert das Produktprogramm im Bereich des Schleppschuhverteilers um den SKATEMASTER 300 mit nach Herstellerangaben 30 m Arbeitsbreite. Dieses Produkt baut auf dem bewährten Prinzip des Schneckenverteilers auf und trumpf, so Fliegl, mit einigen [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Pöttinger führt neue ALPHA MOTION MASTER Scheiben- und Trommel-Frontmähwerke ein [22.8.18]

Pöttinger erweitert sein Angebot an Frontmähwerken mit ALPHA MOTION Kinematik im Anbaubock mit der neuen Baureihe ALPHA MOTION MASTER. Dank eines verkürzten Anbaubocks sollen die neuen Pöttinger ALPHA MOTION MASTER Frontmähwerke insbesondere auch für den Einsatz mit [...]

Maschio präsentiert neue variable Rundballenpresse Extreme 365 HTC [14.3.16]

Mit der neuen Extreme 365 HTC erweitert Maschio sein Sortiment an variablen Rundballenpressen um ein Modell mit einem 15 Messer umfassenden Schneidrotor. Damit bietet Maschio nun drei Serien innerhalb der Baureihe Extreme 365 an – die Extreme 365 HTR mit Förderrotor, die [...]