Anzeige:
 
Anzeige:

Jetter stellt neue Systemlösung für Striegel vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
08.6.2022, 7:28

Quelle:
Jetter AG
www.jetter.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der Ludwigsburger Automatisierungsspezialist Jetter hat eine Systemlösung für den Einsatz von Striegeln in der Landwirtschaft entwickelt, die nach Unternehmensangaben individuell skalierbar ist und auf verschiedene Systeme passt.

Jetter erläutert, dass Striegel schon seit Jahren in der ökologischen Landwirtschaft zur Unkrautregulierung eingesetzt werden, aber auch im konventionellen Landbau immer häufiger zum Einsatz kommen, da große Wirkungslücken von Herbiziden neue Herausforderungen bedeuten. Striegel schafften hierbei Abhilfe, da sich mit ihnen sowohl die Nährstoffverfügbarkeit im Wurzelbereich der Kulturpflanzen verbessern als auch Wasser einsparen lässt.

„Wir haben eine Systemlösung entwickelt, die sich ideal für direkt oder indirekt gefederte Zinken eignet. Und das unabhängig vom Einstellsystem für Zinkendruck und -winkel“, erklärt Andy Bayer vom Technischen Vertrieb. Die Jetter-Lösung sei ideal für verschiedene Systeme, verfüge über moderne Funktionen für Precision Farming und sei individuell skalierbar.
„Wir verfolgen bei unserer Systemlösung für Striegel einen klaren Ansatz: Sie ist jederzeit prozesssicher, skalierbar und hat volle ISOBUS-Kompatibilität. Wir liefern unseren Kunden eine rundum fertige Striegellösung, die genau die Eigenschaften mitbringt, die sie brauchen,“, erklärt Bayer. Auch Hydraulikfunktionen seien bereits integriert. Zudem seien Softkeys austausch- und frei platzierbar. Bis zu 20 Striegelfelder sind dabei individuell skalierbar – jedes Feld lässt sich flexibel im Druck einstellen.

Auch die Hardware und Software der Lösung sind Jetter zufolge skalierbar. Von den Bediengeräten über die Steuerung und Kabel bis hin zu den I/O-Modulen lassen sich die Elemente konfigurieren.
„Uns ist wichtig, dass unsere Lösung in der Praxis optimal funktioniert und den verschiedenen Anforderungen unserer Kunden entspricht“, erklärt Bayer. Das zeige sich auch beim intuitiven Bedienkonzept: Es berücksichtige ergonomische Gesichtspunkte und beinhalte selbsterklärende Icons auf allen Bedienelementen. So habe die Anwendenden stets alles unter Kontrolle. Hersteller können zudem die Oberfläche flexibel gestalten. Dank übersichtlicher Darstellung, symbolischen Maschinenansichten, einer Status- und Infoleiste und einem intuitiven Farbkonzept gehe die Bedienung leicht von der Hand.

Veröffentlicht von:



Mehr über Jetter auf landtechnikmagazin.de:

Jetter AG: Neues Bediengerät JVM-104 für Salzstreuer [15.4.22]

Das neue, besonders kompakte Bediengerät JetViewMobile 104 (JVM-104) ist Teil der Systemlösung JetSpread für Antrieb, Steuerung und Bedienung von kommunalen Salzstreuern, die Jetter gemeinsam mit Bucher Hydraulics entwickelt hat. Das Komplettsystem JetSpread von [...]

Schneller Verkabeln mit dem neuen Erweiterungsmodul Jetter JXM-IO-EX30 [9.12.20]

Die Jetter AG präsentiert mit dem neuen Erweiterungsmodul JXM-IO-EX30 ein ein zentrales Stecksystem, um dem Verkabelungsprozess bei mobilen Arbeitsmaschinen eine besonders hohe Flexibilität zu verleihen. Jetter erläutert, dass herkömmliche Stecker in der Regel mit [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kuhn präsentiert mit BCR 2800 und BCR 3200 neue Universal-Mulchgeräte-Serie BCR 1000 [1.4.15]

Mit der neuen Universal-Mulchgeräte-Serie BCR 1000, bestehend aus den Modellen BCR 2800 und BCR 3200 zeigt Kuhn Mulcher, die sowohl front- als auch heckseitig angebaut werden können. Kuhn betont, dass der solide Aufbau der Maschinen hohe Fahrgeschwindigkeiten auch bei [...]

Deutz-Fahr erweitert Serie 6 Agrotron um 4-Zylinder 6120, 6130 und 6140 [29.1.18]

Deutz-Fahr präsentierte auf der Agritechnica 2017 mit den drei neuen 4-Zylinder-Traktoren 6120, 6130 und 6140 eine Erweiterung nach unten der umfangreichen Serie 6 im Leistungsspektrum von 120 bis 130 PS. Neben neuen Stufe-IV-Motoren zeichnen sich die Schlepper durch eine [...]

Neuer Vervaet Gülle-Selbstfahrer Quad mit Kotte garant Gülletechnik [14.2.21]

Mit dem neuen Gülle-Selbstfahrer Quad kündigen Vervaet und Kotte das erste Produkt ihrer im Herbst 2020 bekanntgegebenen strategischen Zusammenarbeit an. Anders als die bekannten Vervaet Gülle-Selbstfahrer Hydro Trike und Hydro Trike XL mit drei- respektive [...]

Gezogene SILOKING Futtermischwagen kabellos bedienen mit Wireless SWE und FME [31.12.11]

Mayer präsentierte auf der Agritechnica 2011 mit dem Wireless SWE und dem Wireless FME zwei kabellose Terminals zur Bedienung der gezogenen SILOKING Futtermischwagen. Das Terminal Basic des SILOKING Wireless-Systems, das Wireless SWE, kombiniert eine Addierwaage mit der [...]

Deutz-Fahr Händlertagung am Standort Lauingen: Ankündigung 6140 Agrotron [25.3.14]

Am 18. und 19. März 2014 führte Deutz-Fahr unter dem Motto „Unser Weg in das neue Deutz-Fahr Land“ am Produktionsstandort Lauingen eine Händlertagung durch. Den 600 geladenen Gästen, darunter Geschäftsführer, Verkäufer, Werkstattpersonal und Mitarbeiter aus dem [...]