Anzeige:
 
Anzeige:

Neue Universal-Drillmaschine Gaspardo Corona 300

Info_Box

Artikel eingestellt am:
03.5.2016, 7:27

Quelle:
ltm-ME, Bild: Maschio Deutschland GmbH
www.maschio.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit der neuen Universal-Drillmaschine Corona 300 bekommt die Gaspardo Corona 600 eine 3-m-Variante zur Seite gestellt. Beibehalten wurde der groß dimensionierte Saattank mit einem Fassungsvermögen von 3.500 l und die gesamte Rahmenkonstruktion. Maschio sieht die Corona 300 als interessante Option für mittlere Betriebe und kleine Schlaggrößen.

Serienmäßig verfügt die neue Sämaschine Gaspardo Corona 300 über eine Unterlenkeranhängung mit zweifacher Anlenkung, um die Geländeanpassung und Manövrierbarkeit zu verbessern; die Manövrierbarkeit soll zusätzlich durch den nach vorne ausgerichteten Tank optimiert werden. Das Befüllen des 3.500-l-Tankes wird durch eine große Öffnung und die geringe Überladehöhe vereinfacht. Bei der Scheibenegge verbaut Maschio einzeln aufgehängte, fein gezahnte 510-mm-Scheiben aus hartem Borstahl, die einen feinkrümeligen Boden über die gesamte Arbeitsbreite hinterlassen sollen. Um Schäden an Rahmen und Schadkörper zu vermeiden, ist jede Scheibe durch vier Hartgummi-Elemente gedämpft. Die Arbeitstiefe der zweireihigen Kurzscheibenegge lässt sich hydraulisch verstellen und zwei einstellbare Randbleche sollen ein nahezu anschlussfreies Arbeiten ermöglichen.

Für die Verteilung des Saatgutes setzt Maschio bei der Corona 300 auf den Gaspardo Flexeed-Verteiler aus Aluminium-Guss, der nach Herstellerangaben eine gleichbleibende Einsatzsicherheit und Dosiergenauigkeit für alle Saatgut- und Düngersorten bietet zusammen mit der Perfecta Säschiene. Maschio gibt an, eine große Auswahl an Dosierwalzen in Kombination mit dem elektrischen Antrieb versetzt den Flexeed-Verteiler in die Lage, bis zu 350 kg Saatgut sowie 550 kg Dünger aussähen zu können. Für die Dosierung kommt serienmäßig ein hydraulisches Gebläse zum Einsatz.

Für die Rückverfestigung des Saatbettes sorgen bei der Corona 300 sechs selbstreinigende Reifen in der Dimension 405/70-R20. Die großen Reifen sollen auch bei hohen Arbeitsgeschwindigkeiten für Laufruhe sorgen und den Transport auf der Straße sicher und komfortabel gestalten. Zur Serienausstattung gehört außerdem eine 2-Leitungs-Druckluftbremsanlage mit Federspeicherfeststellbremse, Beleuchtung mit Warnschildern, Arbeitsscheinwerfer und eine Rundumleuchte.

Die Bedienung und Kontrolle aller elektrischen und hydraulischen Funktionen der neuen Corona 300 erfolgt durch das ISOBUS Basic Terminal von Müller-Elektronik oder, bei entsprechenden Traktoren, direkt am Schlepperdisplay. Die Kurzscheibenegge lässt sich auch ohne Scharschiene einsetzen.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Gaspardo auf landtechnikmagazin.de:

Neues Einzelkornsägerät Gaspardo Julia [7.12.17]

Mit der neuen Julia zeigt Gaspardo eine neue 24-reihige Einzelkornsämaschine mit zentralem Dünger- und Saatguttank, die durch das Genius-Master-Terminal ISOBUS-kompatibel ist. Der zentrale Tank der Gaspardo Julia ist vertikal geteilt – für Saatgut stehen hinten [...]

Maschio zeigt neue Gestänge-Generation ALA 900 für die Gaspardo Feldspritze Campo [27.10.17]

Die neuen Gestänge ALA 900 für die Gaspardo Feldspritze Campo, die von Maschio in 27, 28, 30, 33 und 36 m Arbeitsbreite angeboten werden, bestechen nach Unternehmensangaben einerseits durch ihre Robustheit und anderseits durch eine neue Gestängeführung. Die erwähnte [...]

Gaspardo mit neuer Düngerstreuer Baureihe Primo [19.6.16]

Gaspardo stellt mit der neuen Baureihe Primo Düngerstreuer vor, die in zwei Ausstattungsvarianten erhältlich sind: Als Primo M (mechanisch) und Primo E (elektronisch). Die beiden Versionen unterscheiden sich in ihrer Ausstattungsdetails, nicht aber was Behältervolumen [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neues Nachläufer-Schnellwechselsystem OptiChange von Lemken [31.10.17]

Lemken führt das neue Schnellwechselsystem OptiChange ein. OptiChange erlaubt es, die Walze etwa am Grubber oder an der Kurzscheibenegge schneller zu tauschen. So kann der Nachläufer für eine bessere Arbeitsqualität bei unterschiedlichen Einsatzbedingungen einfacher [...]

JCB kündigt neuen Fastrac 4000 für 2014 an [5.12.13]

Auf der Agritechnica 2013 gewährte JCB einen ersten Blick auf die neue Traktoren-Serie Fastrac 4000 mit Modellen im Leistungsbereich von 160 bis 220 PS, die 2014 als Nachfolger der bisherigen Baureihe Fastrac 2000 auf den Markt kommen soll. Motor, Getriebe, Chassis, [...]

Case IH erweitert Maxxum Baureihe um Maxxum 150 Multicontroller [14.4.19]

Case IH präsentierte mit dem neuen Maxxum 150 Multicontroller für das Flaggschiff und einziges 6-Zylinder-Modell der Maxxum-Traktoren die neue Getriebeoption ActiveDrive 8 auf der SIMA 2019. Grundsätzlich bietet Case IH die Maxxum Traktoren mit dem 4-stufigen [...]

Neuer Rückeanhänger P11+ und neuer hydraulischer Radantrieb uniDRIVE von Pfanzelt [5.12.17]

Pfanzelt stellte auf der Agritechnica 2017 den neuen hydraulischen Radantrieb uniDRIVE vor und erweitert mit dem neuen P11+ die Baureihe der Profi Rückeanhänger nach unten. Wie alle Pfanzelt Profi Rückeanhänger wird auch der neue P11+ über einen Zentralrohrrahmen [...]