Anzeige:
 
Anzeige:

Neues Schar-Schnellwechselsystem C-Mix-Clip für Amazone Cenius Grubber

Info_Box

Artikel eingestellt am:
24.3.2017, 7:26

Quelle:
ltm-KE, Bild: Amazonen Werke H. Dreyer GmbH & Co. KG
www.amazone.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Um den Scharwechsel beim Mulchgrubber Cenius zu vereinfachen, bietet Amazone jetzt alternativ zu den bekannten C-Mix-Scharen das neue C-Mix-Clip-Schnellwechselsystem an. Ein komfortabler Scharwechsel soll mit diesem System möglich sein, so dass ein schneller Austausch passend zum Einsatz, beispielsweise von schmalen Scharen für eine tiefe Lockerung, zu Gänsefußscharen zur Stoppelbearbeitung, erfolgen kann.

Analog zu den C-Mix-Schare besteht auch das neue Amazone C-Mix-Clip-Scharsystem aus einem Leitblech und einer Spitze. Das Leitblech wird beim C-Mix-Clip-System fest mit dem Zinken verschraubt, lediglich die Spitze ist auf dem Schnellwechselsystem befestigt. Um das System nutzen zu können muss einmalig die C-Mix-Clip-Aufnahme auf den Zinken montiert werden. Ein Sicherungsstift, der auf der Rückseite des Zinkens durch eine Hohlschraube geführt wird, fixiert die Scharspitze laut Amazone sicher auf der C-Mix-Clip-Aufnahme. Dennoch ist er nach Herstellerangaben leicht zu lösen, um den Wechsel der Scharspitzen zusätzlich zu erleichtern. Ein spezielles Werkzeug soll zudem dafür sorgen, dass die Schare fest auf die C-Mix-Clip-Aufnahme am Zinken aufgeschoben werden.

An Scharspitzen für das C-Mix-Clip-Schnellwechselsystem bietet Amazone drei verschiedene Ausführungen für unterschiedliche Einsatzbereiche des Cenius Grubbers an. So steht für eine intensive Lockerung in Arbeitstiefen von 12 bis 30 cm mit laut Amazone perfekter Durchmischung der Organik auch in tieferen Bodenschichten eine 80 mm breite Scharspitze zur Verfügung. Für die Grundbodenbearbeitung und den den tieferen Stoppelsturz bei 10 bis 20 cm Arbeitstiefe wird eine 100 mm breite Scharspitze angeboten. Mit einem 320 mm breiten Gänsefußschar gibt es für das neue C-Mix-Clip-Schnellwechselsystem selbstverständlich auch die passende Spitze für eine flache und ganzflächige Stoppelbearbeitung von 3 cm bis 10 cm Arbeitstiefe.

Autor: Klaus Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Amazone auf landtechnikmagazin.de:

Mit Amazone FlowCheck Auslauföffnung beim Düngerstreuer überwachen [10.1.19]

Mit FlowCheck hat Amazone ein neues System zur Überwachung der Auslauföffnungen des Anbaustreuers ZA-TS im Programm. Trotz der serienmäßig montierten Siebe im Behälter kann es vereinzelt zu einer Verstopfung der Auslauföffnung kommen. Ursachen hierfür können [...]

Neue Amazone Aufbausämaschine Cataya Special [28.12.18]

Nach der Einführung der Amazone Cataya Super, rundet die neue leichtere Special den Produktbereich Cataya nach unten hin ab. Aber auch die „kleine“ Cataya zeichnet sich laut Amazone durch sehr viele Innovationen aus. Dazu zählen das Precis-Dosiersystem, die einfache [...]

Neuer Bedien-Computer EasySet für Amazone ZA-M Düngerstreuer [18.12.18]

Für die Zweischeibenstreuer-Baureihe ZA-M hat Amazone den einfach vom Schlepper aus handhabbaren Bedien-Computer EasySet entwickelt. Über diesen Bedien-Computer können die Dosierschieber des ZA-M elektrisch angesteuert werden. So lassen sich am Vorgewende per [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neuer Steinsammler Kongskilde Stonebear 2.60 [24.4.16]

Kongskilde präsentiert mit dem Stonebear 2.60 einen weiterentwickelten, mechanischen Steinsammler, dessen Arbeitsbreite auf 6,2 m erhöht wurde. Der Stonebear 2.60 soll 30 % mehr Produktivität bieten – Kongskilde ist überzeugt, so das mechanische Steinesammeln für [...]

Überarbeitetes 4-Schüttler-Modell TC 4.90 in der TC-Mähdrescher-Baureihe von New Holland [10.8.14]

New Holland verbessert in seiner Mittelklasse-Mähdrescher-Baureihe auch das 4-Schüttler Modell TC 4.90 und ändert im Zuge dessen die Typenbezeichnungen der drei auf der Agritechnica 2013 vorgestellten überarbeiteten 5-Schüttler-Modelle. Alle vier Modelle der [...]