Anzeige:
 
Anzeige:

Amazone präsentiert neue selbstfahrende Pflanzenschutzspritze Pantera 4504

Info_Box

Artikel eingestellt am:
03.5.2021, 7:31

Quelle:
ltm-ME, Bild: AMAZONEN-WERKE H. DREYER SE & Co. KG
www.amazone.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit der neuen Pantera 4504 zeigt Amazone einen Selbstfahrer, der durch einen modifizierten Spritzflüssigkeitskreislauf, Veränderungen im Bedienzentrum und eine erhöhte Wartungsfreundlichkeit überzeugen soll.

Bei der neuen Amazone Pantera 4504 wurde der Kraftstofftank vergrößert und fasst nun nach Herstellerangaben nun 290 l – das sind 60 l mehr als bei der Vorgängerin. Der DEF-Tank bietet Amazone zufolge unverändert 20 l Volumen.

Eine deutliche Neuerung bei der Amazone Pantera 4504 findet sich mit dem SmartCenter mit der kompletten Bedienarmatur unter der Abdeckung auf der linken Fahrzeugseite, wo auch der 60-l-Einspülbehälter positioniert wurde. Die 520-l/min-AR-Doppel-Kolbenmembranpumpe (die laut Amazone über bis zu 700 l/min Saugleistung verfügen soll) befindet sich hingegen auf der rechten Seite, wodurch eine deutliche Geräuschreduzierung erzielt werden soll.
Beim SmartCenter bietet Amazone das einfache Comfort-Paket mit dem TwinTerminal 3.0 sowie das Comfort-Paket plus mit dem TwinTerminal 7.0, das auf Bedienhähne verzichtet und stattdessen die Bedienung per Touchscreen erlaubt. Amazone erklärt, dass sich die Spritze durch die gewählte Funktion vollautomatisch einstellt, Spritzflüssigkeitstank und Spülwassertank zum jeweils gewünschten Füllstand befüllt und per Knopfdruck ein automatisches Reinigungsprogramm gestartet wird.

Die aktive Gestängesteuerung ContourControl in Kombination mit der aktiven Schwingungstilgung SwingStop sollen bei der neuen Amazone Pantera 4504 auch bei großen Arbeitsbreiten von 40 m eine gute Gestängelage bewirken – um den Zielflächenabstand einzuhalten, lässt sich ContourControl nach unten abwinkeln. Die hydraulische Gestängeführung SwingStop zeichnet für die horizontale Gestängeführung verantwortlich und soll höhere Fahrgeschwindigkeiten erlauben.

Für die Kabinen-Bedienung der selbstfahrenden Amazone Pantera 4504 wurde das farbige 7-Zoll-Terminal AmaDrive 7.0 in die ergonomische Armlehne integriert. Die ISOBUS-Bedienung erfolgt entweder über das 8-Zoll-Terminal AmaTron 4 oder das 12,1-Zoll-Terminal AmaPad 2 angeboten. Beiden gemein ist ein Multitouch-Farbdisplay und die MiniView-Ansicht.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Amazone auf landtechnikmagazin.de:

Amatechnica 2024: Amazone versteigert Sämaschine für einen guten Zweck [18.5.24]

Im Rahmen der Hausmesse und Fachausstellung Amatechnica lädt Amazone am 23. Mai 2024 zu einer Live-Auktion von jungen Amazone Gebrauchtmaschinen ein. Die Versteigerung wird von Euro Auctions durchgeführt und bietet allen Interessierten die Gelegenheit, im Flair einer [...]

Amazone lädt zur Hausmesse Amatechnica am 23. Mai 2024 ein [9.5.24]

Am 23. Mai 2024 findet wieder die große Amazone Hausmesse Amatechnica am Standort Hasbergen-Gaste statt. In einer Fachausstellung und auf dem Feld wird Amazone nach eigenen Angaben seine vielfältigen Kompetenzen in der Land- und Kommunaltechnik vorführen. Die [...]

Amazone stellt neue Aufbausämaschine Cataya 3000 Special EcoLine vor [15.4.24]

Amazone erweitert mit der neuen mechanischen Aufbausämaschine Cataya 3000 Special EcoLine das Cataya-Programm nach unten. Die Cataya 3000 Special EcoLine tritt die Nachfolge der bekannten Amazone Aufbausämaschine AD an, deren Produktion nach mehr als 30 Jahren Ende 2023 [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Lamborghini mit neuer Traktoren-Serie Nitro [22.4.13]

Auf der SIMA 2013 präsentierte Lamborghini die neue Traktoren-Serie Nitro mit vier Modellen im Leistungsbereich von 95 bis 120 PS, die – abhängig vom Modell – mit einem mechanischen, Powershift- oder stufenlosen VRT-Getriebe verfügbar sind. Technisch entsprechen [...]

Kuhn erweitert Futtermischwagen EUROMIX I um Modelle mit drei Vertikalschnecken [20.1.15]

Zur EuroTier 2014 erweiterte Kuhn seine Futtermischwagen-Baureihe EUROMIX I um vier Modelle mit drei Vertikalschnecken. Die Modelle EUROMIX I 2870, 3370, 3970 und 4570 verfügen über Behältervolumen von 28 m³ für die Fütterung von nach Unternehmensangaben 140 bis 225 [...]

Horsch stellt neue Striegel Finer 6 SL und 7 SL vor [8.11.21]

Mit der neuen Baureihe Finer SL zeigt Horsch 2-reihige Striegel für die flache Beikrautentfernung, die mit und ohne Packer erhältlich sind. Die angebauten Striegel Horsch Finer SL sind mit 6,0 m Arbeitsbreite (Finer 6 SL) und 7,0 m Arbeitsbreite (Finer 7 SL) [...]

New Holland überarbeitet CX5000 und CX6000 Mähdrescher [14.9.14]

New Holland hat die CX5000 und CX6000 Mähdrescher überarbeitet und nach eigenen Angaben deren Schlagkraft erhöht. Um die überarbeiteten Modelle von den Vorjahresmodellen zu unterscheiden, wurde die Typenbezeichnung verändert und die Basismodelle tragen jetzt den Zusatz [...]

Pöttinger mit neuem Bandschwader MERGENTO VT 9220 [25.4.22]

Pöttinger ergänzt das Grünlandprogramm mit dem neuen Bandschwader MERGENTO VT 9220. Der neue MERGENTO VT 9220 bietet laut Pöttinger eine Arbeitsbreite von bis zu 9,20 m bei Ablage eines Mittenschwades respektive 8,70 m bei Ablage eines Seitenschwades und ist ab 1. [...]

Prototyp: John Deere präsentiert auf SIMA 2017 ersten vollelektrisch angetriebenen SESAM Traktor [21.2.17]

Auf der SIMA 2017 in Paris zeigt John Deere seinen nächsten Geniestreich in Sachen elektrischer Antriebe in Landmaschinen: Der Prototyp SESAM Traktor (Sustainable Energy Supply for Agricultural Machines) ist vollständig elektrisch angetrieben und wird von Li-Ion-Batterien [...]