Anzeige:
 
Anzeige:

Kotte mit neue Vierpunktanhängung HD für Gülletankwagen

Info_Box

Artikel eingestellt am:
14.12.2020, 7:26

Quelle:
ltm-KE, Bilder: Kotte Landtechnik GmbH & Co. KG
www.kotte-landtechnik.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Kotte erweitert das Produktprogramm im Bereich Hubwerke zum Anbau von Applikationstechnik an Gülletankwagen mit der neuen Vierpunktanhängung HD. Das neue Vierpunkthubwerk hat Kotte nach eigenen Angaben in Zusammenarbeit mit Walterscheid insbesondere für den Einsatz von schweren Gülle-Einarbeitungsgeräten entwickelt.

Neben der Eignung für schwere Anbaugeräte zeichnet sich die neue Vierpunktanhängung HD durch ihre Pendelfähigkeit aus. Hierzu sind die Unterlenker in Arbeitsstellung schwingend gelagert. Neben einer besseren Bodenanpassung des Gülle-Applikators soll sich dadurch die Kräfteeinwirkung auf den Güllewagen deutlich reduzieren. Für eine hohe Fahrstabilität und damit sichere Transportfahrten, werden die Unterlenker des Hubwerkes beim Ausheben durch mechanische seitliche Stabilisatoren automatisch fixiert. Wahlweise bietet Kotte auch hydraulische seitliche Stabilisatoren an.

Die maximale Anhängelast der neuen Vierpunktanhängung HD beziffert Kotte mit 4 t, die maximale Hubkraft mit 8 t. Damit eignet sich dieses neue Hubwerk besonders für schwere Einarbeitungsgeräte wie etwa Gülle-Grubber und -Scheibeneggen sowie Gülle-Schlitzgeräte. Ebenso bietet sich die Kotte Vierpunktanhängung HD für die Kombination mit Schleppschlauch- oder Schleppschuhverteilern mit großen Arbeitsbreiten an.

Erfolgt die Bedienung des mit der Vierpunktanhängung HD ausgestatteten Gülletankwagens über die ISOBUS-Steuerung garant GoControl ISO, besteht die Wahl zwischen dem BASIC oder ADVANCED Hubwerksmanagement. Die Bedienung des Hubwerkes erfolgt dann komfortabel am Terminal. Hier kann dann auch vorgewählt werden, ob die Hydraulikzylinder drückend oder entlastend arbeiten sowie die Senkgeschwindigkeit des Hubwerks eingestellt werden.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Kotte auf landtechnikmagazin.de:

Neuer Vervaet Gülle-Selbstfahrer Quad mit Kotte garant Gülletechnik [14.2.21]

Mit dem neuen Gülle-Selbstfahrer Quad kündigen Vervaet und Kotte das erste Produkt ihrer im Herbst 2020 bekanntgegebenen strategischen Zusammenarbeit an. Anders als die bekannten Vervaet Gülle-Selbstfahrer Hydro Trike und Hydro Trike XL mit drei- respektive [...]

Neu: Kotte garant Güllewagen mit John Deere HarvestLabTM 3000 [4.11.20]

Wie Kotte mitteilt, kann die garant Gülletechnik ab sofort mit dem John Deere NIR Sensor HarvestLabTM 3000 ausgestattet werden, um ein nährstoffbasiertes Ausbringen zu ermöglichen. Mit dem John Deere NIR Sensor HarvestLabTM 3000 können die in der Gülle enthaltenen [...]

Kotte und Vervaet kooperieren bei Gülle-Selbstfahrern [8.10.20]

Die Unternehmen Kotte und Frans Vervaet haben nach eigenen Angaben eine strategische Zusammenarbeit im Bereich Gülle-Selbstfahrer vereinbart. Die beiden Familienunternehmen bündeln laut Kotte ihre Kompetenzen im Bereich Vertrieb. Kotte wird nach eigenen Angaben außerhalb [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Monosem zeigt neue Überwachungsterminals CS 10 und CS 30 [14.4.17]

Monosem zeigt mit den Überwachungsterminals CS 10 und CS 30 neue Säüberwachungen für die Monosem Einzelkornsämaschinen, die sich durch zusätzliche Funktionen auszeichnen. Monosem kündigt die neuen Terminals zum 1.07.2017 an. Die neuen Monosem Überwachungssysteme [...]

Neue Serie 5 D Traktoren von Deutz-Fahr [26.6.14]

Mit den vier Traktoren 5080 D, 5090 D, 5090.4 D und 5100.4 D der neuen Serie 5 D löst Deutz-Fahr die bisherigen Modelle Agroplus 410 (Ecoline) und 420 ab. Die Typen Agroplus 310 Ecoline, 315 (Ecoline) und 320 (Ecoline) bleiben hingegen im Programm und bilden mit der Serie [...]