Anzeige:
 
Anzeige:

Börger zeigt auf der Agritechnica 2019 neue Generation der Blueline Drehkolbenpumpe

Info_Box

Artikel eingestellt am:
15.10.2019, 7:28

Quelle:
Börger GmbH
www.boerger.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Börger stellt auf der Agritechnica 2019 in Hannover erstmals die neue Generation der Blueline Drehkolbenpumpe aus. Der Münsterländer Pumpenspezialist realisiert damit nach eigenen Angaben verbesserte Wirkungsgrade und eine höhere Energieeffizienz.

Die neue Generation der Blueline Drehkolbenpumpen ist laut Hersteller das Resultat der fortwährenden Produktverbesserung bei Börger. Viele kleine Neuerungen sind, so Börger, in die neue Generation eingeflossen, die in Summe eine deutliche Verbesserung ausmachen. Einige technische und konstruktive Anpassungen stammen aus der aktuellen Generation der ONIXline Industriepumpe.

Die neue Blueline Pumpe ist laut Börger mit einer vergrößerten Zwischenkammer ausgestattet. Die Kammer wird mit einem Kontroll- und Konservierungsmittel gefüllt, welches die Dichtungen kühlt und schmiert. Im Falle eines Dichtungsdefektes schützt die Zwischenkammer das Getriebe vor dem Eindringen des Fördermediums. Austretende Flüssigkeit gerät nach Herstellerangaben drucklos in den großvolumigen Quenchraum und kann durch den Überlauf entweichen. Bei speziellen Anwendungen kann die Zwischenkammer auch komplett offen bleiben. Die vergrößerte Zwischenkammer bietet laut Börger zudem Platz für viele unterschiedliche Dichtungen, so dass bei der Auswahl des Gleitringdichtungssystem mehr Flexibilität gegeben ist. In diesem Zusammenhang sei erwähnt, dass Börger jede Pumpe im Baukastenprinzip individuell für den jeweiligen Einsatzfall produziert.

Ebenfalls überarbeitet hat Börger nach eigenen Arbeiten die Drehkolben der Blueline-Pumpe: Mit Hilfe eines Strömungssimulationsprogrammes und zahlreichen Test am betriebseigenen Teststand wurde die Kontur der zweiflügeligen Drehkolben optimiert. Die breite Dichtfläche und eine ideale Wendelung zum Gehäuse sollen für eine schonende Förderung und niedrige Restpulsation sorgen. Für die größeren Pumpen bietet Börger seine patentierten Drehkolben mit abnehmbaren Elastomer-Dichtleisten an. Im Verschleißfall müssen bei dieser, so Börger, weltweit einzigartigen Technik lediglich die Dichtleisten erneuert werden. Zur Förderung von Flüssigkeiten mit hohem Faserstoffanteil empfiehlt Börger große Pumpen mit verhältnismäßig niedriger Drehzahl. Speziell für diese Einsätze hat Börger gewendelte Premium-Profil-Metalldrehkolben entwickelt. Diese Kolben haben an den vom Material beanspruchten Flächen eingearbeitete Nuten. In die Nuten setzen sich Faserstoffe, die den Raum zwischen Drehkolben und Pumpengehäuse abdichten. Dieser teilweise Rundum-Faserstoff-Verbund sorgt laut Börger für stark reduzierte Reibung zwischen Drehkolben und Gehäuse und geringere Rückströmungen. Verschleißteil ist hier der Faserstoff, der sich immer wieder erneuert. Das Resultat sind nach Herstellerangaben deutlich längere Standzeiten bei niedrigerem Energiebedarf.

Im Falle einer Wartung ist ein Zugriff zu den mediumberührten Teilen durch den Schnellschlussdeckel der Pumpe möglich. Börger nennt dieses Konzept „Maintenance in Place“ (MIP), da sämtliche Wartungsarbeiten ohne eine Rohrleitungs- und Antriebsdemontage am Standort der Pumpen vorgenommen werden können. Wartungsarbeiten werden durch dieses Konzept stark vereinfacht.

Insgesamt bieten die neuen Blueline Drehkolbenpumpen laut Börger einen verbesserten Wirkungsgrad, da sie bei gleicher Fördermenge deutlich weniger Energie benötigen sollen. Darüber hinaus sollen sich auch längere Standzeiten realisieren lassen.

Die neue Blueline Drehkolbenpumpe präsentiert Börger auf der Agritechnica 2019 in Halle 23, Stand B04.

Mehr über Börger auf landtechnikmagazin.de:

Umsatzsteigerung bei Börger [17.3.20]

In diesem Jahr feiert das Maschinenbauunternehmen Börger aus Borken-Weseke 45-jähriges Betriebsjubiläum. Grund zum Feiern gibt es nach Unternehmensangaben genug: Die weltweite Nachfrage nach Börger Produkten „Made in Weseke“ wächst stetig und die neuen Produkte [...]

Neuer Börger Separator Bioselect BS zur Nährstofftrennung und zum Eindicken von Schweinegülle [22.1.19]

Auf den AGRAR Unternehmertagen in Münster vom 5. bis 8. Februar 2019 präsentiert die Börger GmbH den neuen Bioselect BS. Der Separator ist nach Herstellerangaben speziell für die Nährstofftrennung und das Eindicken von Schweinegülle konzipiert. Die Börger GmbH [...]

Börger Flüssig-Eintragtechnik passt sich mit neuer Flex Feed Einheit automatisch an wechselnde Biomasse an [4.10.18]

Auf der EuroTier in Hannover vom 13. bis 16. November 2018 präsentiert die Börger GmbH die neue Flex Feed Einheit für ihre Flüssig-Eintragtechnik Powerfeed twin. Mit der Flex Feed Technik können Feststoffe mit stark schwankenden Trockenmassegehalten nach [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

SIVAL 2018 in Angers: Technik für Sonderkulturen im Fokus [19.2.18]

Vom 16. bis 18. Januar 2018 öffnete die SIVAL 2018 in Angers, Frankreich, zum 32. Mal ihre Pforten und begrüßte mehr als 620 Aussteller und 24.000 Besucher. Die jährlich stattfindende SIVAL beschäftigt sich mit allen Aspekten des spezialisierten Pflanzenbaus: Vom [...]

John Deere kommt mit Update für Selbstfahr-Feldhäcksler sowie neuen Hochdruck- und Quaderballenpressen zur Agritechnica 2019 [11.9.19]

John Deere stellt auf der Agritechnica 2019 einige Neuerungen bei den selbstfahrenden Feldhäckslern der Baureihen 8000 und 9000 vor. Darüber hinaus werden neue Quaderballenpressen und eine Hochdruckballenpressen-Serie vorgestellt. In diesem Artikel geben wir einen ersten [...]

Kubota stellt Traktoren-Baureihe M7002 und zugehöriges TIM-System vor [11.2.18]

Die neuen Kubota M7002 Traktoren unterscheiden sich von der Vorgängerserie modellabhängig durch ein neues 6-fach-Powershift-Getriebe, eine höhere Nutzlast und mehr Komfort. Im Zuge der Erneuerung der Baureihe präsentiert Kubota außerdem ein neues Traktor Implement [...]

Sulky mit neuem Säelement Cultidisc III [17.2.19]

Sulky führt mit dem neuen Cultidisc III die dritte Generation seines bekannten Scheiben-Säelements für die pneumatische Drillmaschine Xeos PRO ein. Das Cultidisc III ist laut Sulky robuster, so dass schneller gesät werden kann und das Säelement noch besser mit [...]