Anzeige:
 
Anzeige:

Neuer Pflanzenschutz-Selbstfahrer DAMMANN-trac DT 3500H S4 EcoDrive von Dammann

Info_Box

Artikel eingestellt am:
10.6.2018, 7:25

Quelle:
Herbert Dammann GmbH
www.dammann-technik.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Dammann führt die neue selbstfahrende dreiachsige Pflanzenschutzspritze DAMMANN-trac DT 3500H S4 EcoDrive für Fassvolumen bis 12.000 Liter ein. Neben der Motorsteuerung EcoDrive zeichnet sich der neue DAMMANN-trac DT 3500H S4 EcoDrive durch einige neue Ausstattungsdeteils aus.

Auch der DT 3500H wird mit der intelligenten Motorsteuerung EcoDrive ausgestattet und soll so sparsamer im Kraftstoffverbrauch sein. Der elektronisch geregelte hydrostatische Allradantrieb verfügt über einen zweistufigen Tempomaten – laut Dammann ideal für die Geschwindigkeitsanpassung für Vorgewende und Fahrgasse. Die Hydraulikpumpen für Fahrantrieb und Aufbaugerät werden durch MTU-Motor vom Typ 6R1000 mit nach Herstellerangaben 230/313 kW/PS Leistung angetrieben. Der Motor wird je nach Hydraulikbedarf lastabhängig elektronisch geregelt. Optional kann der DT 3500H auch mit einem MTU-Motor mit nach Herstellerangaben 260/350 kW/PS Leistung ausgestattet werden. Beide Motoren sind mit SCR-Katalysator und erfüllen die Abgasstufe EU Stufe IV beziehungsweise sowie Tier 4 final.

Neu beim DAMMANN-trac DT 3500H S4 EcoDrive ist die hydraulische Federung, durch die sich laut Hersteller die Bauhöhe des Fahrzeuges, bei gleichbleibender Bodenfreiheit von 1050 mm, reduziert. Mögliche Spurweiten beim DAMMANN-trac DT 3500H S4 EcoDrive gehen von 2.000 bis 2.250 mm. Serienmäßig bietet der DAMMANN-trac DT 3500H S4 EcoDrive auf der Straße 40 km/h Höchstgeschwindigkeit, optional sollen 50 km/h möglich sein.

Eine weitere Änderung ist die leistungsoptimierte Hydraulikanlage mit elektronischer LS-Regelung und getrennten Hydraulikkreislauf für das D-A-S Gebläse. Die Verlustleistung bei Einsatz des D-A-S soll so geringer ausfallen.

Mehr über Dammann auf landtechnikmagazin.de:

Neuer Dammann Fluid Indicator bestimmt pH-Wert und Temperatur der Spritzbrühe [30.8.18]

Die Wirksamkeit und Löslichkeit von Pflanzenschutzmitteln hängt unter anderem von der Temperatur und dem pH-Wert ab. Mit dem neuen Dammann Fluid Indicator können diese Werte nun einfach ermittelt werden. Der Anwender erhält dadurch die Möglichkeit, durch Beigabe [...]

Dammann präsentiert neue selbstfahrende Feldspritze DT 2400H S4 „Highlander“ EcoDrive [9.10.17]

Mit dem neuen Selbstfahrer DT 2400H S4 „Highlander“ EcoDrive zeigt Dammann den Nachfolger des DT 2000H „Highlander“, der sich einerseits durch Änderungen bei Fahrgestell sowie Achsen und andererseits durch die kraftsstoffsparende EcoDrive Motorentechnik [...]

Multi-Fluid-System MFS von Dammann integriert zwei Pflanzenschutzgeräte in einem Fass [6.11.13]

Das Multi-Fluid-System (MFS) von Dammann besteht aus zwei Pflanzenschutzgeräten, die über ein Terminal gesteuert und auf einem Trägerfahrzeug montiert werden. Es zeichnet sich nach Herstellerangaben durch seine zentrale, übersichtliche und benutzerfreundliche Bedienung [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue Strautmann Stalldungstreuer CS 75 und CS 95 für die Eigenmechanisierung [19.8.18]

Für (Familien-)Betriebe, die bei der Ausbringung von Stalldung auf Eigenmechanisierung setzen, bringt Strautmann die neuen Streuer CS 75 und CS 95 auf den Markt. Die neuen Modelle markieren mit einer überschaubaren Ausstattung und einem laut Strautmann optimalen [...]

Kverneland stellt neuen Wiegedüngerstreuer Exacta CL GEOspread und neue Anbauspritze iXter A vor [26.1.16]

Mit dem neuen Wiegedüngerstreuer Exacta CL GEOspread führt Kverneland die GPS-Teilbreitenschaltung nun auch für das mittlere Marktsegment ein und richtet sich nach eigenen Angaben an Ackerbaubetriebe und professionelle Viehhalter. Für den Pflanzenschutz mit kleineren [...]

Fendt legt nach: Neue Traktoren-Serie 1000 Vario erreicht 500-PS-Marke [13.7.14]

Auf der Agritechnica 2013 hatte Deutz-Fahr mit der neuen Serie 11 mit bis zu 440 PS Maximalleistung die Messlatte bei Standard-Traktoren eindeutig höher gelegt. Jetzt folgt AGCO/Fendt mit der neuen Großtraktoren-Serie 1000 Vario, alias „X1000“, und legt bei der [...]

Arbos debütiert mit der neuen Traktoren-Baureihe 5000 [29.11.15]

Auf der Agritechnica 2015 präsentierte sich die neue, alte Marke Arbos mit neuem Logo und der neuen Traktoren-Serie Arbos 5000. Die neue und erste Baureihe besteht aus den vier Modellen Arbos 5100, 5110, 5120 und 5130, die einen Leistungsbereich von 100 bis 130 PS [...]