Anzeige:
 
Anzeige:

Präzisere Mineraldüngung mit der Rauch App-Erweiterung WindMeter

Info_Box

Artikel eingestellt am:
04.9.2020, 7:35

Quelle:
ltm-KE, Bild: RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH
www.rauch.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Bei windigen Verhältnissen leidet die Genauigkeit der Mineraldüngung mit Scheibenstreuern erheblich. Je nach Windgeschwindigkeit sowie -richtung und abhängig vom Dünger gilt es abzuwägen, ob die Düngung durchgeführt werden kann oder besser unterbleiben sollte. Mit der neuen App-Erweiterung WindMeter erleichtert Rauch jetzt diese Entscheidung.

Die Flugeigenschaften von Düngemitteln unterscheiden sich, je nachdem ob es sich um feines oder grobes Granulat handelt, deutlich. Entscheidend für die Beurteilung, ob die Windgeschwindigkeit für eine optimale Verteilung bereits zu hoch ist, ist deshalb die Beziehung der Windgeschwindigkeit zur Korngröße des Düngemittels. Da sich starker Seitenwind besonders negativ auf die Verteilgenauigkeit auswirkt, muss zudem die Windrichtung mit ins Kalkül gezogen werden.

Mit der neuen Erweiterung WindMeter für die Streutabellen-App bietet Rauch jetzt eine einfache Lösung, mit der vor Ort entschieden werden kann, ob bei den gegebenen Windverhältnissen eine Düngung sinnvoll durchgeführt werden kann. Das WindMeter-Feature wurde von der Rauch Entwicklungsabteilung gemeinsam mit der neusta mobile solutions GmbH und in enger Zusammenarbeit mit der Software-Entwicklungsabteilung des Herstellers des Flügelrad-Anemometers realisiert.

Um WindMeter nutzen zu können, ist ein Smartphone mit installierter Rauch Streutabellen-App – die bei Google-Play (Android) sowie im Apple App-Store (iOS) kostenlos erhältlich ist – sowie das passende, käuflich zu erwerbende Flügelrad-Hand-Anemometer erforderlich. Für die Übertragung der vom Anemometer gemessenen Werte, wird dieses per Bluetooth mit dem Smartphone respektive der App verbunden. Über ein Ampelsystem zeigt die Streutabellen-App abhängig von der ermittelten Windgeschwindigkeit an, welche Art von Düngemittel (fein- oder grobkörnig) bei den gegebenen Windverhältnissen ausgebracht werden kann.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Rauch auf landtechnikmagazin.de:

Rauch investiert in Stanzmaschine TruPunch 3000 [6.8.20]

Die Rauch Landmaschinenfabrik GmbH investiert in die TruPunch 3000, dem nach Unternehmensangaben weltweit ersten modularen Maschinenkonzept zum Stanzen und Laserschneiden, um flexibel auf Auftragslage und -wünsche zu reagieren. Die Stanzmaschine TruPunch 3000, die eine [...]

Rauch führt neue MDS.2 Zweischeiben-Düngerstreuer ein [11.5.20]

Rauch hat die kompakten Zweischeiben-Düngerstreuer der Baureihe MDS.2 komplett überarbeitet und bringt jetzt die neue Generation auf den Markt. Die vier Basismodelle der Serie mit Behältervolumen von nach Herstellerangaben 500 bis 900 l lassen sich individuell [...]

Rauch führt neue Streutabellen-App ein [4.3.20]

Pünktlich zur Saison 2020 liefert Rauch die neue, kostenlose Streutabellen-App mit vielen Neuerungen aus. Mit jedem Android- und Apple-Smartphone kann in Verbindung mit dieser App ein Rauch-Düngerstreuer schnell, einfach und sicher eingestellt werden. Im klar [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Deutz-Fahr Serie 6: Vier neue Agrotron-Modelle mit SCR-Technik [18.11.11]

Mit der neuen Serie 6 hält bei Deutz-Fahr die SCR-Technik zur Abgasnachbehandlung jetzt auch im Leistungsbereich von 150 bis 190 PS Einzug. Die Serie 6 besteht aus den Modellen 6150 Agrotron, 6170 Agrotron, 6180 Agrotron sowie 6190 Agrotron, die sowohl mit 4-fach [...]

SILOKING debütiert mit elektrischem, selbstfahrenden Futtermischwagen TruckLine 4.0 Compact 8 [11.12.16]

Mit dem neu vorgestellten Selbstfahrer TruckLine 4.0 Compact 8 macht Siloking einen Schritt in die Welt der eMobilität. Der selbstfahrende Futtermischwagen mit Fremdbeladung ist zu 100 % elektrisch angetrieben und soll ab dem 2. Quartal 2017 im Handel erhältlich sein. [...]

Mehr Komfort und Traktion: Neue Vorderachsfederung für Massey Ferguson MF 3700 AL „Alpine“ Kompakttraktoren [27.3.20]

Als neue Ausstattungsoption bietet Massey Ferguson jetzt für die Kompaktschlepper der Serie MF 3700 AL „Alpine“ eine Vorderachsfederung an. Die gefederte Vorderachse ist für alle drei Modelle der Baureihe, MF 3707 AL, MF 3708 AL sowie MF 3709 AL, mit Standard- und [...]

Fahrsilos sicher und schnell abdecken mit dem neuen Agritec Silage Safe von Huesker [15.6.18]

Huesker stellt mit dem Agritec Silage Safe ein neues System zur Abdeckung von Fahrsilos vor. Agritec Silage Safe umschließt die Silage im Silo oben sowie seitlich und lässt sich durch Spanngurte schnell und sicher verschließen und öffnen. Agritec Silage Safe besteht [...]

Neue Farmall A Traktoren von Case IH [29.10.17]

Zur Agritechnica 2017 präsentiert Case IH die neuen Kompakttraktoren der Baureihe Farmall A, bestehend aus den Modellen 55 A, 65 A und 75 A, die im Leistungssegment von 55 bis 75 PS agieren und vorrangig für Ladearbeiten und Viehzuchtbetriebe konzipiert wurden. [...]

Deutz-Fahr präsentiert neue 5-Schüttler Mähdrescher der Serie C6000 [12.7.15]

Mit der neuen C6000 Serie erweitert Deutz-Fahr sein Angebot an Mähdreschern um einen klassischen „Bauerndrescher“ für Landwirte, die bei der Getreideernte auf Unabhängigkeit durch Eigenmechanisierung setzen. Die neue C6000 Baureihe besteht aus zwei 5-Schüttler [...]