Anzeige:
 
Anzeige:

Rauch führt neue MDS.2 Zweischeiben-Düngerstreuer ein

Info_Box

Artikel eingestellt am:
11.5.2020, 7:24

Quelle:
ltm-KE, Bilder: RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH
www.rauch.de

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Rauch hat die kompakten Zweischeiben-Düngerstreuer der Baureihe MDS.2 komplett überarbeitet und bringt jetzt die neue Generation auf den Markt. Die vier Basismodelle der Serie mit Behältervolumen von nach Herstellerangaben 500 bis 900 l lassen sich individuell aufrüsten und eignen sich so neben dem Einsatz im Pflanzenbau auch für Gemüse-, Hopfen-, Obst und Weinbau.

Auch beim neuen MDS.2 setzt Rauch auf den bekannten Einkammer-Behälter, der hervorragende Entleerungseigenschaften beim Hangstreuen oder beim einseitigen Streuen an der Feldgrenze bieten soll. Mit der Überarbeitung der Serie MDS.2 wird eine neu entwickeltes Behälteraufsatzsystem eingeführt, das eine optimale Abstimmung des Behältervolumens an die jeweiligen Einsatzanforderungen gestattet. Beim Top-Modell der Baureihe, dem MDS 20.2, hat Rauch zudem die Düngernutzlast auf nunmehr 2.000 kg deutlich gesteigert.

Neu entwickelt wurden die Multi-Disc-M2 Wurfscheiben für die MDS.2 Dreipunkt-Düngerstreuer, die nach Herstellerangaben präzise Streubilder bis 24 m Arbeitsbreite auch bei problematischen Streugütern ermöglichen. Die Einstellung der Multi-Disc-M2 Wurfscheiben auf verschiedene Düngerarten sowie die Arbeitsbreite in der Normal- und der Spätdüngung sowie beim Randstreuen erfolgt laut Rauch komfortabel, schnell und werkzeuglos. Keine Änderungen gibt es beim Wurfscheibenantrieb. Hier kommt weiterhin der bewährte mechanische Antrieb über ein wartungsfreies Ölbadgetriebe zum Einsatz. Demzufolge findet sich auch beim neuen MDS.2 das von den Vorgänger-Modellen bekannte, langsam laufende und so den Dünger schonende Rührwerk wieder.

Die Dosierschieber werden beim Rauch MDS.2 hydraulisch oder elektrisch betätigt. Neu ist, dass die Streumengeneinstellung jetzt an der Stirnseite des Streuers erfolgt. Über zwei große Skalen kann hier von der Schlepperkabine aus die aktuell eingestellte Ausbringmenge abgelesen werden. Eine Anpassung der Streumenge ist während der Fahrt über die elektrische Dosierschieberbetätigung E-Click oder die fahrgeschwindigkeitsabhängige Dosierung QUANTRON-A möglich.

Rauch bietet für die neuen MDS.2 Zweischeiben-Düngerstreuer eine Reihe an Wunschausrüstungen an. Neben optionalen Warntafeln mit langlebiger LED-Beleuchtung für mehr Verkehrssicherheit sowie den fernbedienten Grenzstreueinrichtungen TELIMAT oder GSE 7 sind dies auch Ausstattungen für spezielle Einsätze. So gibt es für Reihenkulturen die RFZ-7 Reihendüngungseinrichtung, mit der bis zu 7 Reihen gleichzeitig gedüngt werden. Für den Obst-, Wein- und Hopfenanbau kann der MDS.2 mit der RV2M1 Option zur Ablage des Düngers nur im Wurzelbereich der Kulturpflanzen ausgerüstet werden. In diesem Zusammenhang weist Rauch darauf hin, dass der Behälter des MDS 8.2 mit gebrochenen Ecken sowie Abstreifbleche an Kanten und Rahmen – die Schäden an Früchten und Pflanzen verhindern – speziell auf den Einsatz im Obst- und Weinbau abgestimmt wurde.

Für Langlebigkeit sollen bei den neuen Rauch MDS.2 Streuern die hochwertige und aufwändige Pulverbeschichtung, der hohe Anteil an Edelstahl und hochwertige Kunststoffe sorgen.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Rauch auf landtechnikmagazin.de:

30 Jahre erfolgreich: Lagerhaus Technik-Center und Rauch verlängern Partnerschaft [4.5.24]

Anfang April feierten das Lagerhaus Technik-Center (LTC), Lagerhaus und der Landtechnikhersteller Rauch Landmaschinenfabrik GmbH das 30-jährige Bestehen ihrer Partnerschaft und unterzeichneten eine Vertragsverlängerung um weitere fünf Jahre. Rauch, ansässig in [...]

FIMA 2024: Zwei Innovationspreise für Rauch [29.2.24]

Auf der FIMA 2024 (Feria Internacional de Maquinaria Agrícola, 13. bis 17. Februar, Saragossa, Spanien) erhielt die Rauch Landmaschinenfabrik GmbH zusammen mit dem spanischen Partner Kuhn Iberica zwei Neuheiten-Auszeichnungen in der Kategorie „Angetriebene Maschinen [...]

Rauch erhält Ehrenplakette „Großer Preis des Mittelstandes“ [16.12.23]

Auf Bundesebene wurde der Rauch Landmaschinenfabrik GmbH die Ehrenplakette beim „Großen Preis des Mittelstandes“ verliehen. Dieser Preis gilt als eine der bedeutendsten Auszeichnungen für mittelständische Unternehmen und wird als renommiertester Wirtschaftspreis in [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Mitas CHO SVT Erntemaschinenreifen für nachhaltige Bodenschonung [28.3.14]

Der Mitas CHO (Cyclic Harvest Operation) Reifen wurde für moderne Hochleistungs-Mähdrescher entwickelt, bei denen einerseits gesetzliche Bestimmungen im Straßenverkehr (beispielsweise bezüglich der Außenbreite) einzuhalten sind und bei denen andererseits dem steigenden [...]

Neuer John Deere Mähdrescher der Kompaktklasse W330 PCT [8.12.14]

John Deere erweitert mit dem neuen W330 sein Mähdrescher-Sortiment in der Kompaktklasse. Der neue W330 wurde nach Firmenangaben für Landwirte entwickelt, die nach einer leistungsstarken, aber dennoch kompakten Erntemaschine suchen. John Deere erläutert, es gäbe Bedarf [...]

altek präsentiert Vari Flow System und Multi-eSpray Abschaltventil [20.5.16]

Mit der Neuvorstellung des Vari Flow zeigt altek ein System zur Regulierung der variablen Ausbringmenge jeder einzelnen Düsenposition entlang des Spritzgestänges. Das neue CAN-Bus gesteuerte Multi-eSpray Abschaltventil ist als Zweifach- oder Vierfachdüsenträger [...]

Deutz-Fahr präsentiert den ersten Kompakttraktor mit stufenlosem Getriebe [15.11.07]

Auch im Bereich der Kompaktschlepper bis 100 PS ist sein einigen Jahren ein Trend in Richtung mehr Komfort und mehr Technik zu beobachten. Nicht wenige Hersteller zeigen in diesem Segment verstärktes Engagement und bieten ihre Kompaktschlepper teils wahlweise, teils [...]

Basak präsentiert neuen Traktor 5120 [12.4.20]

Der türkische Hersteller Basak Traktör A.S. zeigt mit dem Modell 5120 einen Stufe-IV-Traktor mit neuem Design, der durch seine umfangreiche Ausstattung in einer neuen Liga agiert als die bisherigen Basak-Modelle. Damit wäre er auch auf westeuropäischen Märkten absolut [...]