Anzeige:
 
Anzeige:

Claas debütiert mit Bandschneidwerken CONVIO und CONVIO FLEX

Info_Box

Artikel eingestellt am:
17.8.2018, 7:26

Quelle:
ltm-ME, Bild 3: CLAAS KGaA mbH
www.claas.com

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit den neuen CONVIO und CONVIO FLEX präsentiert Claas dem deutschen Markt erstmalig Draper-Schneidwerke für den LEXION in den zwei Arbeitsbreiten 10,8 und 12,3 m; die existierende 13,8-m-Version ist für den europäischen Markt Claas zufolge nicht von Interesse. Claas unterstreicht im Besonderen die Rapstauglichkeit beider Schneidwerke.

Den beiden Schneidwerken CONVIO und CONVIO FLEX ist der flache Arbeitswinkel gemein. Einerseits bewirkt dieser flache Winkel ein großes Fassungsvermögen für den sanften Transport von vielen Pflanzen und anderseits ist die Sicht aus der Kabine auf Messerbalken und Bänder so besser.

Der Unterschied zwischen dem Claas CONVIO und CONVIO FLEX ist im Messerbalken zu sehen, der beim CONVIO Schneidwerk starr und beim CONVIO FLEX (wie auch die Seitenbänder) flexibel ausgeführt wurde. Claas empfiehlt das CONVIO Schneidwerk für Getreide und Raps, während sich das CONVIO FLEX auch für Soja, Erbsen und Gras bestens eignen soll.
Im Getreideinsatz lässt sich das CONVIO FLEX auch mit starrem Messer und Schneidwerkstisch benutzen – verantwortlich zeichnet hierfür die automatische Schneidwerkshöhenführung AUTO CONTOUR mit vier Betriebsarten. Die erste ist der Getreidemodus, indem mit starrem Schneidwerkstisch und ebenso starrem Messerbalken gedroschen wird. Begegnet man hier Lagergetreide, kann per Knopfdruck kurzzeitig in einen flexiblen Modus gewechselt werden. Im Flex-Modus (für die Ernte von Soja, Erbsen, Klee), in dem der Messerbalken auf Gleitkufen der Bodenkontur folgt, passt sich das Schneidwerk 90 mm nach oben respektive 135 mm nach unten (gesamt: 225 mm) dem Feld an. Die vierte Betriebsart ist schließlich der AUTO CONTOUR FLEX Modus, indem Sensordaten kontinuierlich die beste Position für die niedrigste Schnitthöhe ermitteln.

Auf Wunsch lässt sich das CONVIO FLEX Bandschneidwerk mit dem ACTIVE FLOAT Messerbalken ausstatten, bei dem der Auflagedruck via CEBIS reguliert wird, um ihn während der Fahrt ändern zu können.
Die Rapsausrüstung umfasst Rapstrennmesser, die sich ein- oder beidseitig einsetzen lassen, hydraulische Antriebe für die Rapstrennmesser und Förderschnecken für Raps mit 425 mm Durchmesser. Die Rapstrennmesser lassen sich werkzeuglos montieren. Gummilippen dichten den Übergang zur Mittenmulde nach unten ab und eine erhöhte Schneidwerksrückwand soll Spritzverluste verhindern.

Auch die Haspel der CONVIO und CONVIO FLEX Draper-Schneidwerke soll den gleichmäßigen Gutfluss unterstützen. Dafür verfügt die hydraulisch angetriebene Haspel über eine einstellbare Kurvenbahn und eine automatische Zugkraftregelung, die verhindert, dass die Zinken in den Boden eintauchen. Claas unterstreicht das Flip-Over-Konzept, das das Aufwickeln des Erntegutes effektiv verhindern soll, indem liegendes Erntegut vor dem Schnitt angehoben wird. Die Höhenführung der Haspel erfolgt abhängig von Sollwerten für Druck und Sensitivität automatisch.

Die bei beiden Claas Draper-Schneidwerken serienmäßige AUTOMATIC BELT SPEED Funktion passt die Bandgeschwindigkeit automatisch der LEXION-Geschwindigkeit an und warnt vor Schlupf und Stillstand. Um Verstopfungen zu beheben, wurden zwei Reversierfunktionen konzipiert: Eine „kleine“ Reversierfunktion, die per Tastendruck am Fahrhebel ausgelöst wird und Mitten- und Seitenband rückwärts laufen lässt, und eine „große“ Reversierfunktion, die per Kippschalter in der Armlehne aktviert wird und Haspel, Mittenband und Einzugskanal reversiert.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Claas auf landtechnikmagazin.de:

Neue Ausstattungsoptionen für Claas CARGOS Kombi- und Häckseltransportwagen [14.10.20]

Im Zuge eines kleinen Updates führt Claas neue Ausstattungsmöglichkeiten bei den CARGOS Häckseltransport- und Kombiwagen ein. Die neuen Optionen, das ISOBUS-taugliche CEMIS 700 Universalterminal, ein Bordwandaufsatz und eine mechanisch-hydraulische Zwangslenkung sind [...]

Claas AXION 900: Neue Motoren und smartere Bedienung für die Halbraupen- und Radtraktoren [4.10.20]

Claas stattet die stufenlose Traktoren-Baureihe AXION 900, die im maximalen Leistungssegment von 325 bis 445 PS agiert, mit neuen Motoren aus und integriert als besonderes Highlight der Radtraktoren die Steuerung der CTIC Reifendruckregelanlage in das Assistenzsystem [...]

Kompaktes Paket: Claas zeigt neues ORBIS 900 Maisgebiss für Feldhäcksler JAGUAR [24.9.20]

Der verbesserte Maisvorsatz Claas ORBIS 900 für die JAGUAR Feldhäcksler will unter anderem durch zwei neue technische Finessen überzeugen: Eine Transportklappung auf 3 m und einen vollintegrierten Transportschutz, der per Knopfdruck aktiviert wird. Die neue Generation [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Zunhammer stellt neuen Gülleselbstfahrer Zuni-X-Trac vor [28.11.13]

Einen Xerion-Gülleselbstfahrer hat Zunhammer bereits seit einigen Jahren im Programm. Auf der Agritechnica 2013 präsentierte der oberbayerische Gülletechnik-Spezialist jetzt den neuen Zuni-X-Trac auf Basis des brandneuen Claas Xerion 4000 Saddle-Trac. Neben großer [...]

Kverneland präsentiert mit iXdrive 4240 und 5240 erstmals Pflanzenschutz-Selbstfahrer [8.9.15]

Mit der Vorstellung der neuen selbstfahrenden Pflanzenschutz-Spritzen iXdrive 4240 und 5240 reagiert Kverneland auf die gestiegene Nachfrage nach leistungsfähigen Maschinen für den Pflanzenschutz und wird zum Pflanzenschutz-Technik-Fullliner mit einem kompletten Angebot, [...]