Anzeige:
 
Anzeige:

Stihl führt neue MS 400 C-M Motorsäge mit Magnesiumkolben ein

Info_Box

Artikel eingestellt am:
11.10.2020, 7:25

Quelle:
ltm-KE, Bilder: Andreas Stihl AG & Co. KG
www.stihl.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Stihl stellt mit der neuen MS 400 C-M die weltweit erste Motorsäge mit Magnesiumkolben vor. Der leichte Werkstoff soll im Zusammenspiel mit einer konsequenten Leichtbauweise zu einem besonders niedrigen System- respektive Leistungsgewicht führen.

Die neue MS 400 C-M ist zwischen den Motorsägen-Modellen MS 362 C-M und der MS 462 C-M angesiedelt. Der Stihl 2-MIX-Motor in der MS 400 C-M wurde neu entwickelt und bietet nach Herstellerangaben mit 66,8 cm³ Hubraum eine Leistung von 4,0 kW sowie ein maximales Drehmoment von 4,1 Nm. Trotz des geringen Motorgewichtes von 5,8 kg verfügt sie damit laut Stihl über etwa 14 Prozent mehr Leistung sowie 17 Prozent mehr Drehmoment als die MS 362. Möglich ist das, so der Hersteller, durch den Einsatz des Magnesiumkolbens, der überdies eine hohe Maximaldrehzahl von bis zu 14.000 U/min möglich macht. Insgesamt führen Magnesiumkolben und Leichtbauweise laut Stihl zu einem sehr niedrigen Leistungsgewicht von 1,5 kg/kW beziehungsweise einem Systemgewicht (unbetankt, ausgestattet mit Führungsschiene Rollomatic E 45 cm und Sägekette 3/8 Zoll Rapid Super) von 7,1 kg. Durch die hohe Maximalleistung und das geringe Gewicht ist die neue MS 400 C-M laut Stihl das ideale Werkzeug zum Entasten.

Selbstverständlich verfügt auch die neue Stihl MS 400 C-M Motorsäge serienmäßig über das vollelektronische Motormanagement M-Tronic das unter anderem eine konstante Leistung sicherstellen soll. Ebenso gibt es ein Dekompressionsventil für leichtes Starten sowie bekannte Ausstattungsmerkmale anderer Stihl Motor-Kettensägen wie die seitliche Kettenspannung und verliersichere Muttern. Service und Wartung werden laut Stihl zudem durch werkzeuglose Kraftstoff- und Öltankverschlüsse sowie nicht zuletzt durch den HD2-Luftfilter mit Radialabdichtung – der nach Herstellerangaben ein hohe Standzeit und eine sehr gute Filterwirkung gegen Feinstaub aufweist – erleichtert.

Die neue Stihl MS 400 C-M Motorsäge ist ab sofort im Fachhandel und im Stihl-Online-Shop (unter stihl.de erreichbar) verfügbar. Der Preis in Deutschland beträgt nach Herstellerangaben inklusive der derzeit und bis 31.12.2020 gültigen Mehrwertsteuer von 16 % 1.316,94 Euro.

Übrigens: Bereits vor ihrer Markteinführung wurde die innovative Technologie des Magnesiumkolbens in der neuen MS 400 C-M gewürdigt. Laut Stihl zeichneten die Europäische Forschungsgemeinschaft Magnesium e.V. (EFM) sowie die International Magnesium Association (IMA) das Unternehmen für die Entwicklung des Magnesiumkolbens bei den Druckguss-Wettbewerben im Rahmen der Euroguss 2020 in der Kategorie Magnesium-Bauteile mit dem ersten Preis aus.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Stihl auf landtechnikmagazin.de:

Stihl mit neuen Akku-Hoch-Entastern HTA 66 und HTA 86 [4.1.21]

Stihl führt die neuen Akku-Hoch-Entastern HTA 66 und HTA 86 für Baumpflegearbeiten in Gärten und im Obstbau ein. Bei praktisch identischem Aufbau unterscheiden sich die neuen Stihl Akku-Hoch-Entaster hinsichtlich des Schaftes, der beim HTA 66 starr, beim HTA 86 hingegen [...]

Das neue Stihl Helmset ADVANCE X-Climb für Einsätze im Baum und am Boden [2.12.20]

Stihl bietet mit dem ADVANCE X-Climb ein neues Helmset im modernen Design an. Entwickelt wurde es laut Stihl insbesondere für die Baumpflege, wo für die Arbeit in luftiger Höhe ein Kopfschutz benötigt wird, der nicht nur die empfindliche Kopfpartie gut schützt, sondern [...]

Sicher arbeiten mit dem neuen Stihl Ringsum-Beinschutz Chaps 360° und Protect MS 360° [26.5.20]

Für sicheres Arbeiten mit der Motorsäge hat Stihl einen neuen flexibel nutzbaren Ringsum-Beinschutz entwickelt, der jetzt in den Ausführungen Chaps 360° und Protect MS 360° in den Handel kommt. Der neue Stihl Ringsum-Beinschutz in den Ausführungen Chaps 360° und [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neues Nachläufer-Schnellwechselsystem OptiChange von Lemken [31.10.17]

Lemken führt das neue Schnellwechselsystem OptiChange ein. OptiChange erlaubt es, die Walze etwa am Grubber oder an der Kurzscheibenegge schneller zu tauschen. So kann der Nachläufer für eine bessere Arbeitsqualität bei unterschiedlichen Einsatzbedingungen einfacher [...]

Neuer SILOKING Futtermischwagen SelfLine 4.0 System 500+ [20.12.15]

Der neue selbstfahrende Futtermischwagen SILOKING SelfLine 4.0 System 500+ 2519 feierte seine Erstvorstellung auf der Agritechnica 2015. Die vierradgelenkte Maschine wurde für den professionellen Einsatz konzipiert und verbindet elegant die Möglichkeit schneller [...]