Anzeige:
 
Anzeige:

Weidemann präsentiert Hoflader 1160 eHoftrac mit elektrischer Kehrmaschine bema 20 Dual E

Info_Box

Artikel eingestellt am:
01.7.2019, 7:26

Quelle:
ltm-ME, Bild: Weidemann GmbH
www.weidemann.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Auf der demopark 2019 in Eisenach zeigt Weidemann den elektrischen Hoflader 1160 eHoftrac mit der ebenfalls elektrisch angetriebenen Kehrmaschine bema 20 Dual E und richtet sich speziell an Kommunen, die ihre Innenstädte und öffentlichen Anlagen mit mit emissionsfreien Elektrofahrzeugen pflegen wollen.

Mit dem vollelektrischen 1160 eHoftrac bietet Weidemann ein kompaktes Trägerfahrzeug, das sich seit mittlerweile vier Jahren im Kommunaleinsatz sowie in besonders sensiblen Bereichen wie beispielsweise Zoos, städtischen Parks und Kur- und Erholungsgebieten bewährt. In Kooperation mit bema zeigt Weidemann eine weiterentwickelte Version der Konzeptstudie mit der ebenfalls elektrisch angetriebenen Kehrmaschine 20 Dual E.
Statt die angekoppelte Kehrmaschine über die Hydraulikanlage des Laders (3. Steuerkreis) zu betreiben, verzichtet die Konzeptstudie auf die Umwandlung von elektrischer Energie in hydraulische Energie. Die zwei Elektromotoren der Kehrmaschine werden direkt mit der Batterie des 1160 eHoftrac verbunden, wodurch Weidemann zufolge bis zu 60 % mehr Laufzeit erzielt werden kann – ein wertvoller Faktor für den Anwendungsbereich der eMaschinen.
Alle Funktionen der Kehrmaschine bema 20 Dual E können nach Unternehmensangaben vom eHoftrac aus bedient werden, wie das Entleeren der Sammelwanne und das Ein- respektive Ausschalten der Kehrwalze. Auch weitere Ausstattungskomponenten, wie Seitenkehrbesen oder Wassersprüheinrichtung, können bequem mit dem Bedienterminal angesteuert werden.

Neben der vollelektrischen Konzeptsstudie stellt Weidemann für den Kommunaleinsatz neue Arbeitsgeräte vor, mit denen das ohnehin umfangreiche Anbaugeräteprogramm erweitert wird. Hierzu zählen eine neue Astsäge und eine spezielle Heckenschere, die über einen Ausleger an einem speziell auf den Hoftrac zugeschnittenen Anbaurahmen geführt werden, sodass sie auch höhere Hecken, Durchfahrten und Baumreihen pflegen können. Hinzu kommen ein Waschgerät, Erdcontainer und ein Kistendrehgerät für Schnittgut.

Weidemann zeigt auf dem Stand A-129 im Freigelände außerdem den neuen „großen“ 11-Tonnen-Radlader 9080 sowie die Teleskopradlader 3080T und 5080T, die für anspruchsvolle Arbeiten mit hohem Kraftbedarf beispielsweise im Winterdienst, im Umgang mit Schüttgütern sowie im Arbeitskorbeinsatz in der Baumpflege und der Wartung von Straßenlaternen konzipiert wurden.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Weidemann auf landtechnikmagazin.de:

Focus Money: Weidemann unter den besten Arbeitgebern [20.2.19]

Der Finanztitel Focus Money veröffentlicht in Deutschlands Karriere-Atlas die Firma Weidemann als besten Arbeitgeber in der Kategorie LKW- und Nutzfahrzeughersteller. Focus Money untersuchte, welche Unternehmen Arbeitsplätze mit guten Bedingungen und Perspektiven zu [...]

Thomas Tilly neuer Geschäftsführer Forschung und Entwicklung bei der Weidemann GmbH [9.2.19]

Thomas Tilly erweitert mit Wirkung zum 1. Januar 2019 die Geschäftsführung der Weidemann GmbH. Er verantwortet den Bereich Forschung und Entwicklung. Die Weidemann Geschäftsführung setzt sich somit aus den Geschäftsführern Bernd Apfelbeck, Martin Eppinger und Thomas [...]

Weidemann erhält den German Design Award 2019 für Radlader 9080 und 1160 eHoftrac [23.12.18]

Gleich zwei Weidemann Maschinen wurden nach Unternehmensangaben mit dem German Design Award 2019 ausgezeichnet. Der German Design Award ist der internationale Premiumpreis des Rates für Formgebung. Sein Ziel: einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken, zu präsentieren [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Valtra stellt die Traktoren der neuen A4-Serie vor [3.3.17]

Valtra hat die A-Serie umfassend überarbeitet und stellt nun mit der sogenannten A4-Serie die vierte Generation dieser Traktoren-Baureihe vor, die jetzt mit den sieben Modellen A74, A84, A94, A104, A114, A124 und A134 einen (Maximal-)Leistungsbereich von 75 bis 130 PS [...]

ROPA stellt neue Kartoffelroder Keiler 1 und Keiler 2 vor [27.12.13]

Im Sommer 2012 hatte ROPA die Übernahme der WM Kartoffeltechnik bekannt gegeben und für Herbst 2013 die ersten ROPA Kartoffelroder angekündigt. Die wurden auf der Agritechnica 2013 in Form des Einreihers Keiler 1 und des Zweireihers Keiler 2 erstmals der Öffentlichkeit [...]