Anzeige:
 
Anzeige:

Claas erneuert kleine Kreiselwender VOLTO 45, 55 und 65

Info_Box

Artikel eingestellt am:
23.7.2017, 7:28

Quelle:
ltm-ME, Bilder 1+2: CLAAS KGaA mbH, Bild 3: ltm-ME
www.claas.com

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit den neuen Modellen VOLTO 45, 55 und 65 präsentiert Claas Kreisel-Zettwender mit MAX SPREAD im Arbeitsbreitenbereich von 4,50 bis 6,40 m, die die VOLTO 45, 52, und 64 ersetzen. Claas ist überzeugt, die neuen Wender ab der nächsten Saison anbieten zu können.

Die neuen VOLTO 45 und 55 verfügen über vier Kreisel, die Kreiseldurchmesser von 1,50 (VOLTO 45) respektive 1,70 m (VOLTO 55) bieten, mit denen 4,50 m (VOLTO 45) oder 5,20 m (VOLTO 55) Arbeitsbreite realisiert werden. Der neue VOLTO 65 besitzt sechs Kreisel mit jeweils 1,50 m Kreiseldurchmesser und bearbeitet 6,40 m. Alle Kreisel sind mit sechs Zinkenarmen ausgerüstet. Allen neuen VOLTO-Modellen gemein ist der serienmäßige Schutzbügelhalter aus glasfaserverstärktem Polyamid, mit vier respektive sechs Halterungen, der zusammen mit dem neu gestalteten, stabileren Hauptrahmen die Betriebssicherheit erhöhen soll.

Im Gegensatz zu ihren Vorgängern verfügen die neuen Claas VOLTO 45, 55 und 65 über das von den größeren Kreislheuern bekannte Gutflusskonzept MAX SPREAD, das die Aufnahmeleistung und damit die mögliche Geschwindigkeit erhöhen soll. Mit der Überarbeitung der kleinen Wender ist MAX SPREAD nun Bestandteil der kompletten VOLTO-Baureihe. MAX SPREAD zeichnet sich nach Unternehmensangaben durch eine nachlaufende Zinkenanbindung aus, durch die die Zinken während der Gutaufnahme durchgehend in oder quer zur Fahrtrichtung stehen, wodurch der Gutfluss zwischen den Kreiseln nahezu geradlinig verlaufen soll. Trotz des höheren Durchsatzes unterstreicht Claas die schonende Futterbehandlung und die gleichmäßigere und breitere Futterverteilung.

Auch das Getriebe der neuen Claas VOLTO 45, 55 und 65 wurde verbessert und arbeitet nun mit der PERMALINK Finger-Kupplung, die laut Claas einerseits wartungsfrei ist und anderseits Kraftübertragung in allen Positionen gewährleistet. Zusätzlich soll die PERMALINK-Kupplung eine Klappung von bis zu 180° erlauben, wodurch sich eine kompakte Transportposition ergibt.
Um die neuen Claas VOLTO für kleinere und mittlere Betriebe mit Eigenmechanisierung zu prädestinieren, soll der einstellbare Kraftflusslenker CKL die Arbeit auf schwierigem Terrain erleichtern, indem er den Nachlauf bei Kurvenfahrten beruhigt, ein Auflaufen bei Abwärtsfahrten am Hang verhindert und den Wender beim Ausheben zentriert. Bei Straßenfahrten wird das Gewicht des VOLTOs auf die Unterlenker übertragen, um den Tragrahmen zu entlasten und den Wender zu fixieren.

Ausgehoben werden die neuen Claas VOLTO 45, 55 und 65 übrigens über einen einfachwirkenden Hydraulikzylinder; die Verriegelung erfolgt per Seilzug. Neben dem serienmäßigen Dreipunktbock mit integrierter Halterung für die Gelenkwelle und Parkposition für den Hydraulikschlauch bietet Claas optional ein Nachtschwadgetriebe, ein Tastrad und ein Randstreutuch an.

Autorin: Magdalena Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Claas auf landtechnikmagazin.de:

FIRST CLAAS RENTAL mit zehn Mietstationen [6.9.18]

Seit Juli 2018 bietet Claas mit FIRST CLAAS RENTAL Landwirten und Lohnunternehmern die Möglichkeit, auf Einsatzspitzen flexibel und schlagkräftig zu reagieren. Nach dem erfolgreichen Start mit vier Mietstationen im April 2018 stellt jetzt ein Netz von zehn Mietstationen [...]

Neue Festkammer-Presse Claas ROLLANT 540 RC [26.8.18]

Die neue Rundballenpresse mit fester Presskammer ROLLANT 540 RC (Roto Cut) von Claas ersetzt die Vorgänger ROLLANT 374 und 375 durch in deutlich stabileres Modell. Neben neuen Walzen und einem stärkeren Chassis verfügt die ROLLANT 540 RC unübersehbar über ein neues, [...]

Claas debütiert mit Bandschneidwerken CONVIO und CONVIO FLEX [17.8.18]

Mit den neuen CONVIO und CONVIO FLEX präsentiert Claas dem deutschen Markt erstmalig Draper-Schneidwerke für den LEXION in den zwei Arbeitsbreiten 10,8 und 12,3 m; die existierende 13,8-m-Version ist für den europäischen Markt Claas zufolge nicht von Interesse. Claas [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neuer Rückeanhänger P11+ und neuer hydraulischer Radantrieb uniDRIVE von Pfanzelt [5.12.17]

Pfanzelt stellte auf der Agritechnica 2017 den neuen hydraulischen Radantrieb uniDRIVE vor und erweitert mit dem neuen P11+ die Baureihe der Profi Rückeanhänger nach unten. Wie alle Pfanzelt Profi Rückeanhänger wird auch der neue P11+ über einen Zentralrohrrahmen [...]

Joskin präsentiert neuen Schleppschuhverteiler PENDISLIDE PRO [13.5.18]

Mit den neuen PENDISLIDE PRO stellt Joskin Schleppschuhverteiler mit Arbeitsbreiten bis zu 18 m vor, die eine gute Bodenanpassung mit Öffnung der bodenbedeckenden Vegetation verbinden sollen. Durch die Verwendung von Stützrädern soll auch in hügeligem Gelände eine [...]

Neuer Rabe On-Land-Pflug Condor HA 150 mit hydraulischer Steinsicherung [7.10.18]

Der neue Rabe On-Land-Pflug Condor HA 150 ist mit der hydraulischen HydroAvant Non-Stop-Steinsicherung ausgerüstet. Erhältlich ist der neue Rabe Condor HA 150 in vier- bis sechsfurchiger Ausführung. Die hydraulische HydroAvant Non-Stop-Steinsicherung bietet laut Rabe [...]

Krone ergänzt kleine Feldhäcksler-Baureihe um BiG X 530 und 630 [25.3.16]

Krone stellte die zwei neuen Modelle BiG X 530 und 630 der kleinen BiG X Feldhäcksler vor und erweitert die Baureihe damit nach oben. Die Serie der kompakten BiG X umfasst jetzt vier Modelle: BiG X 480, 530, 580 und 630. Mit Einführung der neuen Modelle wurde für die [...]

Vicon stellt neuen Wender Fanex 904C vor [14.8.18]

Vicon hat seinen Kreiselzettwender mit Transportfahrwerk Fanex 904C einer Komplettüberarbeitung unterzogen. Der Kreiselheuer mit 9,0 m Arbeitsbreite brilliert mit einem neuen Design und dem HexaLink Antrieb an den äußeren Kreiseln. Der Vicon Fanex 904C verfügt über [...]