Anzeige:
 
Anzeige:

Neue Claas Wender VOLTO 60, 80, 800 TH und 1300 T mit MAX SPREAD

Info_Box

Artikel eingestellt am:
16.7.2014, 7:36

Quelle:
ltm-ME

6 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Claas stattet vier weitere Kreisel-Zettwender der Baureihe VOLTO mit dem 2012 erstmals vorgestellten Gutflusskonzept MAX SPREAD, das Aufnahmeleistung und damit Fahrgeschwindigkeit erhöhen soll, aus. Es handelt sich dabei um den VOLTO 60, der den VOLTO 58 ersetzt, den VOLTO 80, der den VOLTO 77 ablöst, den VOLTO 1300 T als Nachfolger des VOLTO 1320 T und den VOLTO 800 TH, eine gezogene Variante des VOLTO 800 mit Dreipunkt-Anbau. Mehr zum Streukonzept MAX SPREAD erfahren Sie im Artikel „Claas stellt ersten Dreipunkt-10-Kreisel-Wender VOLTO 1100 vor“.

Mit der Einführung der VOLTO Modelle 60 und 80 stattet Claas erstmalig auch kleinere Kreiselzetter mit MAX SPREAD aus. Der VOLTO 60 erreicht mit 6 Kreiseln nach Herstellerangaben eine Arbeitsbreite von 5,80 m, der VOLTO 80 mit 8 Kreiseln 7,70 m; den Kreiseldurchmesser beziffert Claas mit je 1,30 m. Um die Zettwender an verschiedene Erntebedingungen anzupassen, lässt sich der Streuwinkel bei den Modellen VOLTO 60 und 80 laut Claas auf 14,5° oder 18° werkzeuglos verstellen. Der Vorgewendeaushub ist beim VOLTO 60 Standard, beim VOLTO 80 optional.

Beim neuen VOLTO 800 TH handelt es sich um einen gezogenen Kreiselwender ohne separates Fahrwerk auf Basis des VOLTO 800, der laut Claas vorwiegend für den nordamerikanischen Markt entwickelt wurde. Der VOLTO 800 TH schafft nach Herstellerangaben mit 6 Kreiseln à 1,70 m Durchmesser eine Arbeitsbreite von 7,70 m. Den Streuwinkel kann man bei diesem Modell laut Claas auf 16° oder 12° werkzeuglos einstellen.

Der neue Kreiselheuer VOLTO 1300 T ist mit 10 Kreiseln mit je 7 Streuarmen, einem Kreiseldurchmesser von 1,70 m und einer Arbeitsbreite nach Herstellerangaben von 13,00 m der größte Wender im Claas Produktprogramm. Neben dem neuen Gurtflusskonzept MAX SPREAD wurde beim neuen VOLTO 1300 laut Claas die Klappung optimiert und eine neue Vorgewendeaushebung zum Überfahren von Feldwegen, Brücken, Hindernissen und zum Rangieren im Arbeitseinsatz verbaut, die über ein doppelwirkendes Steuergerät separat angesteuert wird. Das Transportfahrwerk verfügt nach Herstellerangaben über eine Zulassung für 50 km/h und beim Streuwinkel kann werkzeuglos zwischen 16°und 12° gewählt werden. Übrigens: Bei Kollision mit einem Hindernis bleiben beide Wenderhälften synchron stehen.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Claas auf landtechnikmagazin.de:

Claas stellt neue JAGUAR 800 und 900 Feldhäcksler, neue ORBIS-Maisvorsätze und Update für CARGOS Ladewagen vor [12.9.19]

Claas zeigt auf der Agritechnica 2019 die neuen JAGUAR 800 und 900 Selbstfahr-Feldhäcksler mit dem neuen Topmodell JAGUAR 980. Darüber hinaus werden neue ORBIS-Maisvorsätze und neue Ausstattungsmöglichkeiten für die CARGOS 8000 und 9000 Ladewagen vorgestellt. In diesem [...]

Claas erweitert CONVIO und CONVIO FLEX Band-Schneidwerke nach unten [9.9.19]

Zusammen mit der neuen LEXION Mähdrescher-Generation stellt Claas auch die Draper-Schneidwerke CONVIO und CONVIO FLEX in neuen, schmäleren Arbeitsbreiten vor, wodurch sie sich nun auch mit dem kleineren TUCANO einsetzten lassen. Insgesamt wurden beide Baureihen auf vier [...]

Claas mit neuer Festkammer-Rundballenpresse ROLLANT 520 [25.8.19]

Claas präsentiert zur Agritechnica 2019 die neuen Festkammer-Rundballenpresse ROLLANT 520, die sich insbesondere durch ein neues Walzenkonzept für höhere Pressdichten auszeichnet. Die ROLLANT 520 ist das neue Einstiegsmodell im Claas Rundballenpressen-Sortiment, wird mit [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Multihog führt neuen CityVac Müllsauger ein [5.5.17]

Der irische Hersteller Multihog erweitert sein Geräteprogramm und führt den neuen CityVac Müllsauger für die kleinsten Modelle der Multihog Geräteträger-Serie CX, CX 55 und CX 75, ein. Kommunen und Dienstleistern soll der CityVac die Entfernung von Abfall sowie [...]

Jetzt auch mit Benzinmotor: Der superkompakte Geräteträger Holder X 45i [20.5.19]

Holder präsentiert für den Geräteträger Holder X 45 die Möglichkeit, ihn statt mit Dieselmotor auch mit Benzinmotor (X 45i) zu bestellen, um eine Antwort auf die Feinstaubproblematik in Städten zu geben. Angetrieben werden sowohl der Holder X 45 und der X 45i von [...]