Anzeige:
 
Anzeige:

Neue Claas Wender VOLTO 60, 80, 800 TH und 1300 T mit MAX SPREAD

Info_Box

Artikel eingestellt am:
16.7.2014, 7:36

Quelle:
ltm-ME

6 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Claas stattet vier weitere Kreisel-Zettwender der Baureihe VOLTO mit dem 2012 erstmals vorgestellten Gutflusskonzept MAX SPREAD, das Aufnahmeleistung und damit Fahrgeschwindigkeit erhöhen soll, aus. Es handelt sich dabei um den VOLTO 60, der den VOLTO 58 ersetzt, den VOLTO 80, der den VOLTO 77 ablöst, den VOLTO 1300 T als Nachfolger des VOLTO 1320 T und den VOLTO 800 TH, eine gezogene Variante des VOLTO 800 mit Dreipunkt-Anbau. Mehr zum Streukonzept MAX SPREAD erfahren Sie im Artikel „Claas stellt ersten Dreipunkt-10-Kreisel-Wender VOLTO 1100 vor“.

Mit der Einführung der VOLTO Modelle 60 und 80 stattet Claas erstmalig auch kleinere Kreiselzetter mit MAX SPREAD aus. Der VOLTO 60 erreicht mit 6 Kreiseln nach Herstellerangaben eine Arbeitsbreite von 5,80 m, der VOLTO 80 mit 8 Kreiseln 7,70 m; den Kreiseldurchmesser beziffert Claas mit je 1,30 m. Um die Zettwender an verschiedene Erntebedingungen anzupassen, lässt sich der Streuwinkel bei den Modellen VOLTO 60 und 80 laut Claas auf 14,5° oder 18° werkzeuglos verstellen. Der Vorgewendeaushub ist beim VOLTO 60 Standard, beim VOLTO 80 optional.

Beim neuen VOLTO 800 TH handelt es sich um einen gezogenen Kreiselwender ohne separates Fahrwerk auf Basis des VOLTO 800, der laut Claas vorwiegend für den nordamerikanischen Markt entwickelt wurde. Der VOLTO 800 TH schafft nach Herstellerangaben mit 6 Kreiseln à 1,70 m Durchmesser eine Arbeitsbreite von 7,70 m. Den Streuwinkel kann man bei diesem Modell laut Claas auf 16° oder 12° werkzeuglos einstellen.

Der neue Kreiselheuer VOLTO 1300 T ist mit 10 Kreiseln mit je 7 Streuarmen, einem Kreiseldurchmesser von 1,70 m und einer Arbeitsbreite nach Herstellerangaben von 13,00 m der größte Wender im Claas Produktprogramm. Neben dem neuen Gurtflusskonzept MAX SPREAD wurde beim neuen VOLTO 1300 laut Claas die Klappung optimiert und eine neue Vorgewendeaushebung zum Überfahren von Feldwegen, Brücken, Hindernissen und zum Rangieren im Arbeitseinsatz verbaut, die über ein doppelwirkendes Steuergerät separat angesteuert wird. Das Transportfahrwerk verfügt nach Herstellerangaben über eine Zulassung für 50 km/h und beim Streuwinkel kann werkzeuglos zwischen 16°und 12° gewählt werden. Übrigens: Bei Kollision mit einem Hindernis bleiben beide Wenderhälften synchron stehen.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Claas auf landtechnikmagazin.de:

Claas stellt neue LEXION 5000, 6000, 7000 und 8000 Mähdrescher vor [16.7.19]

Auf einer Presseveranstaltung in Frankreich präsentiert Claas derzeit internationalen Journalist*Innen die nächste Generation der Mähdrescher-Baureihe LEXION. Damit bestätigen sich die seit geraumer Zeit im Umlauf befindlichen Gerüchte über neue Claas LEXION Modelle [...]

Claas: Thomas Böck neuer Vorsitzender der Konzernleitung [4.7.19]

Claas wird am 1. Oktober 2019 mit dem Start des neuen Geschäftsjahres seine Führungsstruktur ändern und die Position eines Vorsitzenden der Konzernleitung / Chief Executive Officer (CEO) einführen. Diese neue Aufgabe übernimmt Thomas Böck, der in der Konzernleitung [...]

20 Jahre Claas LINER Vierkreiselschwader [20.6.19]

Vor 20 Jahren stellte Claas den weltweit ersten Vierkreiselschwader, den LINER 3000 vor. Die Idee: Den Engpass beim Schwaden beseitigen und die Häckselkette optimal auslasten. Auch heute bieten die aktuellen Vierkreisel-Modelle LINER 4000 und 3600, so Claas, höchste [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Aesculap präsentiert auf der EuroTier 2014 Econom CL Akku-Großtier-Schermaschinen [24.9.14]

Die Aesculap Suhl GmbH zeigt auf der EuroTier 2014 mit der akkubetriebenen Aesculap Econom CL und der Aesculap Econom CL equipe zwei Schermaschinen, die mit dem Ziel entwickelt wurden, eine kabellose Akkuschermaschine mit der Leistung einer Kabelmaschine zu verwirklichen. [...]

Gründlich überarbeitet: Die Proxima Serie von Zetor [26.5.08]

Nach etlichen schwierigen Jahren mit stark rückläufigen Verkaufszahlen geht es bei Zetor wieder aufwärts: Alleine 2007 ist die Produktion um acht Prozent auf 7.000 Traktoren angestiegen. Bis 2010 will der tschechische Traktorenbauer die Fertigung nach und nach auf 10.000 [...]

Sulky führt neues Doppelscheibenschar Twindisc ein [27.11.18]

Mit dem Twindisc führt Sulky ein neues Doppelscheibenschar mit Parallelogramm-Aufhängung, Andruckrolle und einem Schardruck von nach Herstellerangaben bis zu 50 kg pro Säelement ein. Vorgesehen ist das Twindisc für den Einsatz mit allen klappbaren Drillkombinationen mit [...]

Vicon stellt neues Butterfly-Mähwerk EXTRA 7100T vor [8.7.16]

Bei der neuen Mähwerkskombination Vicon EXTRA 7100T lag das Hauptaugenmerk der Konstruktion auf hoher Flächenleistung und optimierter Bodenanpassung. In Kombination mit einem 3,50-m-Frontmähwerk beziffert Vicon die maximale Arbeitsbreite der neuen EXTRA 7100T mit 10,20 m [...]

Stufenloser Deutz-Fahr Serie 6 TTV Agrotron kommt mit neuem Design [7.5.13]

Bereits auf der Agritechnica 2011 hatte Deutz-Fahr mit Vorstellung der neuen Serie 6 Agrotron Traktoren auch die stufenlose Version Serie 6 TTV Agrotron angekündigt. Auf der SIMA 2013 wurden die Serie 6 TTV Agrotron jetzt erstmals der Öffentlichkeit präsentiert – mit [...]

Gassner führt neue AIRMATIK Non-Stop-Steinsicherung für Pflüge ein [10.10.16]

Gerade denkt man noch, dass es bei Pflügen eigentlich kaum noch Möglichkeiten für echte, tiefgreifende Neuerungen gibt, und dann belehrt einen der traditionsreiche bayerische Pflugspezialist Gassner mit der auf dem ZLF 2016 in München vorgestellten, völlig neuen [...]