Anzeige:
 
Anzeige:

Neuer Ladewagen ZelonCFS von Strautmann

Info_Box

Artikel eingestellt am:
05.12.2022, 7:28

Quelle:
B. Strautmann & Söhne GmbH u. Co KG
www.strautmann.com

5 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Strautmann verbessert den Rotorladewagen ZelonCFS in Bezug auf Rotorantrieb, Exact-Cut Schneidwerk und kürzere Schnittlänge. Der neue Ladewagen ZelonCFS wird Strautmann zufolge zur kommenden Saison 2023 in einer Vorserie mit begrenzter Stückzahl verfügbar sein.

Strautmann hat die Vorteile der Mittelklasse auf die kleineren Ladewagen ZelonCFS übertragen. Mit den drei Typen ZelonCFS 250, 290 und 360 mit 24 bis 35 m³ Ladevolumen richtet sich die Maschine vorrangig an kleine Milchviehbetriebe und Maschinengemeinschaften, die Wert auf hohe Futterqualität bei kompakten Abmessungen und geringem Leistungsbedarf legen.

Die neue ZelonCFS-Generation ist mit einer ungesteuerten, 1,80 m breiten Pickup mit Stahl-Federzinken und Kunststoffabstreifern ausgestattet. Sie ist nun 10 cm breiter als beim Vorgänger. Die Flex-Load Pickup mit Kunststoffzinken, die eine bessere Bodenanpassung, eine lange Lebensdauer der Zinken und einen äußerst einfachen Zinkenwechsel bieten soll, ist optional erhältlich. Der Antrieb der Pickup erfolgt mechanisch über eine Kette. Die Höheneinstellung erfolgt über ein Lochbild an den Tasträdern. Optional ist eine 500 mm breite Zusatztastrolle hinter der Pickup erhältlich, die für eine optimale Bodenanpassung bei feuchten oder unebenen Böden sorgen soll und so Futterverschmutzungen reduziert.

Um den Gutfluss an der Pickup des Strautmann ZelonCFS zu optimieren, wurde der Rollenniederhalter überarbeitet. Er ist nun stufenlos in der Höhe über Langlöcher verstellbar, wodurch die Gutaufnahme an die vorherrschenden Bedingungen angepasst werden kann. In Verbindung mit der bewährten CFS-Walze zwischen Pickup und Rotor betont Strautmann den perfekten Gutfluss und die maximale Ladeleistung unter verschiedensten Erntebedingungen.

Auch der Rotor der neuen ZelonCFS-Generation ist 50 mm breiter und misst 1.500 mm. In Kombination mit der breiteren Pickup soll so eine noch höhere Ladeleistung erreicht werden. Der Rotorantrieb erfolgt über eine Duplexkette. Durch einen automatischen Kettenspanner und eine serienmäßige Ölschmierung wird der Verschleiß der Antriebskette Strautmann zufolge minimiert. Der Kettenantrieb ist durch seine gute Zugänglichkeit besonders wartungsfreundlich.

Mit der Überarbeitung des ZelonCFS wurde auch das Schneidwerk überarbeitet. Das aus den großen Baureihen bekannte Exact-Cut Schneidwerk ist nun mit 37 Messern auch im ZelonCFS erhältlich. Damit erreicht es eine theoretische Schnittlänge von 39 mm, wodurch das Verdichten des Futters im Silo erleichtert und somit die Futterqualität gesteigert wird. Das Exact-Cut Schneidwerk verfügt über eine Messersicherung mit Punktauslösung, automatischer Messerrückstellung und Messern mit beidseitigen Schneiden. Dies soll zu minimalem Wartungsaufwand und hoher Einsatzsicherheit führen.

Der Strautmann ZelonCFS ist mit zwei verschiedenen Aufbauvarianten erhältlich. Serienmäßig ist er mit einem Silieraufbau ausgestattet. Seile sichern die Ladung auf der Straße. Der Ladewagen kann optional mit einem Scherengitteraufbau ausgestattet werden, der sich zum Durchfahren enger Gebäude hydraulisch abklappen lässt.

Der Plattformboden wird nun aus Stahl gefertigt. Der Holzboden entfällt in dieser Baureihe vollständig. Der Kratzboden besteht aus vier Rundstahlketten der Dimension 10 x 31 mm, die in den Plattformboden eingelassen sind. Die Ketten verfügen laut Strautmann über eine Bruchlast von jeweils 13 t. Für perfekten Korrosionsschutz ist die gesamte Plattform pulverbeschichtet.

Alle ZelonCFS Typen sind serienmäßig mit einem 13 t Boogie-Tandem-Fahrwerk ausgerüstet, das sich durch einen großen Pendelweg der Achsen und guten Fahrkomfort auszeichnen soll. Es können nach Herstellerangaben Bereifungen bis zur Größe 650/40 R 22.5 montiert werden. Eine Nachlauflenkung ist optional erhältlich. Für eine sichere Straßenfahrt bei hoher Zuladung ist für die beiden großen Typen ZelonCFS 290 und 360 optional ein 16 t Boogie-Fahrwerk mit Nachlauflenkung verfügbar. Diese können mit Rädern der Dimension 710/40 R 22.5 ausgestattet werden.

Die Bedienung des Wagens erfolgt serienmäßig über die bekannte Kippschalterbedienung E-Control. Optional ist die Strautmann ISOBUS-Bedienung mit intuitiver Menüführung und zahlreichen Automatikfunktionen erhältlich. Die Knickdeichsel und das Schneidwerk können für Wartungsarbeiten bequem von außen bedient werden. Ein 5,7 Zoll großes Bedienterminal kann optional mitgeliefert werden, wenn kein ISOBUS-fähiger Schlepper zur Verfügung steht.

Veröffentlicht von:



Mehr über Strautmann auf landtechnikmagazin.de:

Neuer 2-Schnecken-Futtermischwagen Verti-Mix Double Professional von Strautmann [28.1.24]

Neu im Strautmann Futtermischwagen-Sortiment ist die 2-Schnecken-Baureihe Verti-Mix Double Professional bestehend aus vier Modellen mit laut Hersteller 11,5 m³ bis maximal 24,5 m³ Fassungsvermögen. Basierend auf den bekannten Verti-Mix Expert Mischwagen, zeichnen sich [...]

Strautmann: Neuer Gebietsleiter Niedersachsen Süd-Ost und Hessen Nord [30.12.23]

Am 1. November 2023 übernahm Björn Rücklinger nach Unternehmensangaben als Werksreisender der B. Strautmann & Söhne GmbH und Co. KG aus Bad Laer die Vertriebsverantwortung in der Region Niedersachsen Süd-Ost/Hessen Nord. Björn Rücklinger stammt, so Strautmann, von [...]

Strautmann präsentiert neuen Magnon 11 Ladewagen mit 22 mm Kurzschnitt [18.12.23]

Auf der Agritechnica 2023 zeigte Strautmann erstmals die neue Ladewagen-Baureihe Magnon 11. Die Magnon 11 Ladewagen zeichnen sich durch eine extrem kurze theoretische Schnittlänge von laut Hersteller 22 mm aus – laut Strautmann die kürzeste auf dem Markt. Mit dem [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kubota präsentiert neue Traktoren-Serie M7001 [23.9.15]

Mit den neuen Traktoren der Baureihe M7001 zeigt Kubota erstmals Traktoren mit mehr Leistung – tatsächlich bietet das größte Modell bis zu 175 PS (inklusive Power-Boost). Die neue Baureihe umfasst die drei Modelle M7131, M7151 und M7171, die je nach Ausführung über [...]

McCormick führt neue Serie X5 Traktoren mit Stufe-V-Motoren ein [8.8.21]

McCormick schickt sich an, sein Traktoren-Programm nach und nach an die Abgasnorm EU Stufe V anzupassen. Aktuell ist die Serie X5 an der Reihe, die jetzt aus den drei Modellen X5.100, X5.110 und X5.120 sowie den beiden Hochradschleppern X5.100 HC und X5.110 HC besteht. [...]

Horsch zeigt neue Sämaschine Avatar SD mit Einscheibenschar [4.12.15]

Mit der neuen Avatar SD zeigt Horsch erstmalig eine Sämaschine, die in der Direktsaat mit Scheiben arbeitet – vormals fanden hier ausschließlich Zinken Verwendung. Hoher Schardruck und ein speziell konzipiertes Einscheibenschar sollen die Avatar für ihren Einsatz [...]

Kompakt ist das neue Groß – Valtra präsentiert neue N-Serie [7.10.15]

Mit der Neukonzeption der N-Serie will Valtra an den Erfolg anknüpfen, den die im letzten Jahr vorgestellte T-Serie für sich verbuchen konnte. Neben modernen Motoren mit bis zu 185 PS bietet die neue N-Serie in ihren sechs Modellen nun auch viele aus der T-Serie bekannte [...]

Lely stellt neue variable Rundballenpressen Welger RP 160 V und RP 180 V vor [9.11.16]

Mit den neuen Rundballenpressen mit variabler Presskammer Welger RP 160 V und RP 180 V zeigt Lely Ballenpressen, die sich in erster Linie durch ihre Vielseitigkeit auszeichnen. Die Welger RP 160 V ersetzt die Baureihen 415 sowie 445 und presst Ballen bis zu einem [...]