Anzeige:
 
Anzeige:

Claas stattet mittlere TORION Radlader 1177, 1410 und 1511 mit neuen Motoren aus

Info_Box

Artikel eingestellt am:
20.7.2020, 7:29

Quelle:
ltm-ME, Bilder: CLAAS KGaA mbH
www.claas.com

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Claas erneuert die TORION 1177, 1410 und 1511 und rüstet die Radlader für die Abgasstufe V, beschert dem TORION 1511 einen neuen 6-Zylindermotor, steigert die maximale Hubkraft der TORION 1177 sowie 1410 und passt das Kabinen-Interieur der mittleren TORION dem der großen Modelle an.

Die Claas TORION Radlader umfassen mittlerweile vier Baureihen: Die großen Modelle TORION 1812 und 1914, die von Liebherr-Motoren angetrieben werden, die kleinen Modelle 535 und 639, die von Yanmar-Motoren angetrieben werden, die 2018 vorgestellten SINUS-Modelle TORION SINUS 537, 644 und 956 sowie die mittleren Modelle TORION 1177, 1410 und 1511, die jetzt einem Update unterzogen wurden.
Die wichtigste Neuerung ist, dass alle drei Modelle nach Herstellerangaben jetzt die Abgasnorm der EU-Stufe V erreichen. Realisiert wird dies durch Dieselpartikelfilter (DPF), Dieseloxydationskatalysator (DOC), SCR-Technologie und externe gekühlte Abgasrückführung (EGR). Wie gehabt werden die mittleren TORION von Deere-Power-Systems-Motoren angetrieben, allerdings setzt Claas nur noch bei den TORION 1177 und 1410 auf den 4-Zylinder mit 4,5 l Hubraum und stattet den TORION 1511 mit einem 6-Zylinder mit 6,8 l Hubraum aus. Für die Maximalleistung bedeutet das Claas zufolge beim TORION 1177 unverändert 103/140 kW/PS, beim TORION 1410 gesteigerte 120/163 kW/PS (vormals: 114/155 kW/PS) und beim TORION 1511 gesteigerte 138/188 kW/PS nach ISO 14396 (vormals: 123/167 kW/PS) – das maximale Drehmoment des TORION 1511 gibt Claas mit 741 Nm (bei 1.600 U/min nach ISO3046) an. Auch der VARIPOWER Fahrantrieb des TORION 1511 wurde nach Herstellerangaben auf 105 ccm vergrößert, um mehr Dynamik und Agilität bei schnellen Ladezyklen zu erreichen.

Die optionale Ladeautomatik SMART LOADING, die eine programmierbare Schaufelrückführungsautomatik, sowie die Hubhöhen- und Senktiefenprogrammierung umfasst, wurde durch eine Senkautomatik bei eingekippter Schaufel, die auch für die Hochkippschaufel nutzbar ist, ergänzt. Dabei lassen sich Schaufelstellungen für zwei unterschiedliche Einsätze oder zwei unterschiedliche Schaufeln speichern.

Die Designänderungen der mittleren Claas TORION Radlader lassen sich unter der Überschrift „Verbesserte Sicht“ zusammenfassen: Die neugestaltete Frontscheibe vergrößert Wischer- und Blickfeld, bis zu 6 LED-Scheinwerfer an der Kabinenrückseite erhellen den rückwärtigen Arbeitsbereich und ein neues Kühlerfeinsieb erlaubt den flachen Einbau und damit eine leichter zu überblickende Motorhaube.
In der Kabine der mittleren Claas TORION wurde das 7-Zoll-Touch-Display durch ein 9-Zoll-Modell ersetzt, dass eine hervorragende Ablesbarkeit unter allen Lichtverhältnissen bieten soll. an der rechten Armlehne findest sich ein neues Bedienfeld, das die Bedienung erleichtern soll. Der Optionskatalog wurde durch eine neue, reaktive Joysticklenkung für Arbeiten im unteren Geschwindigkeitsbereich (ergänzend zum Lenkrad), ein neues voll integriertes Wiegesystem und eine Reifendrucküberwachung erweitert.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Claas auf landtechnikmagazin.de:

Claas bringt neue DISCO Heckmähwerke mit Seitenaufhängung auf den Markt [6.7.20]

Claas aktualisiert sein Heckmähwerke-Programm mit neuen Modellen der Baureihen DISCO 10 und DISCO 100. Die neuen Scheibenmähwerke mit Seitenaufhängung lösen laut Claas zum Sommer 2020 die bisherigen Serien DISCO Inline und DISCO 50 ab. Allen neuen Claas Heckmähern [...]

Schwenkbare Unterlenker von Sauter als neues Nachrüst-Kit für Claas Traktoren [3.5.20]

Wie Claas mitteilt, sind die vom Frontkraftheber-Spezialisten Sauter entwickelten hydraulisch schwenkbaren Unterlenker jetzt als Nachrüst-Kit für die AXION 800 und 900 Traktoren verfügbar. Stehen bleibende ungemähte Streifen bei Kurvenfahrten mit aufgelösten [...]

Uli Nickol neuer Leiter der Claas Futtererntesparte [14.4.20]

Zum 1. April 2020 hat Uli Nickol bei Claas nach Unternehmensangaben die Leitung der Futtererntesparte übernommen. Damit ist er verantwortlich für die Bereiche Futtererntemaschinen, Pressen und Gutfluss der selbstfahrenden Häcksler und Ladewagen. Zugleich ist er [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Fast vergessen: Schlüter Traktoren mit Luftkühlung [20.8.17]

Den Namen Schlüter verbinden wohl die meisten unwillkürlich mit leistungsstarken Großtraktoren – auch wenn Super, Super Trac, Profi Trac und Co. teilweise das Prototypen-Stadium nicht verließen. Weitgehend unbekannt sind jedoch die in durchaus beachtlichen [...]

Case IH stellt neue Traktoren-Serie Optum CVX vor [24.9.15]

Optum CVX heißt die neue Case IH Traktoren-Serie, deren zwei Modelle Optum 270 CVX und Optum 300 CVX den neuen New Holland Traktoren T7.290 und T7.315 entsprechen. Wie seit vielen Jahren bei einigen Case IH Baureihen üblich, unterscheiden sich auch die neuen Optum [...]

Krone zeigt neuen selbstfahrenden Mähaufbereiter BiG M 450 [16.9.18]

Der neue Selbstfahrer-Mäher Krone BiG M 450 fügt sich zwischen die bestehenden Mähaufbereiter BiG M 420 und BiG M 500, ist aber nicht wie seine Geschwister mit einem MAN-Motor ausgerüstet, sondern wird von einem Liebherr-Motor angetrieben. Neugestaltete Mäheinheiten [...]

Neue gezogene Feldspritze Kuhn LEXIS 3000 und Gestänge MEA2 und MTA2 [29.5.16]

Die neue gezogene Feldspritze LEXIS 3000 erweitert das Kuhn Pflanzenschutzprogramm um ein Einsteigermodell, bei dem der Fokus neben der Effizienz und dem Preis-Leistungs-Verhältnis vor allem auf der einfachen Bedienung liegt. Zusammen mit der neuen LEXIS 3000 präsentiert [...]