Anzeige:
 
Anzeige:

Manitou präsentiert neuen Teleskoplader hoher Kapazität MLT 960

Info_Box

Artikel eingestellt am:
27.6.2014, 7:24

Quelle:
ltm-ME/MANITOU Deutschland GmbH
www.manitou.com

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der neue Manitou MLT 960 aus der landwirtschaftlichen Produktpalette zeichnet sich durch eine Hubhöhe von 9 m bei 4 Tonnen Kapazität aus und wurde nach Unternehmensangaben für große Betriebe und Genossenschaften konzipiert.

Ausgestattet mit einem John Deere Stage IIIB / Interim IV-Motor mit einer Leistung von 141/104 PS/kW soll der Manitou MLT 960 Anwendungen, die eine Zugkraft bis zu 10.000 daN sowie sich wiederholende und intensive Zyklen erfordern, problemlos ermöglichen. Das elektronisch geregelte Kühlsystem, das die Lüfterdrehzahl in Abhängigkeit von der Motortemperatur automatisch steuert, soll den Kraftstoffverbrauch senken. Der MLT 960 ist nach Herstellerangaben in der Lage, 4 Tonnen Last bis auf 9 Meter Höhe zu heben und bis zu 6 Tonnen auf über 5 m. Die vordere Ausladung des MLT 960 beträgt 5,30 m und das Gewicht 11,7 Tonnen. Der Wenderadius von 4,30 m wird durch vier Antriebs- und Lenkräder erreicht.

Das neue stufenlose Getriebe des MLT 960, CVT DANA 318, verfügt über eine elektrohydraulische Steuerung und erreicht eine maximale Geschwindigkeit von 40 km/h. Das Drehmoment wurde auf die Drehzahl optimiert und bietet die Möglichkeit der Drehzahlbegrenzung, was nach Unternehmensangaben sowohl Arbeitsleistung als auch Zugkraft verbessert und den Kraftstoffbedarf senkt. In der Standardausführung verfügt der neue MLT 960 über eine Inching-Funktion, bei der mit einem dritten Fußpedal Vorwärtsfahrt und Anbaugeräte präzise bedient werden können.

Die Load-Sensing-Hydraulik, Manitou nennt sie Load Sensing Ultra, mit einer Pumpenförderleistung von 180 l/min wird mit dem JSM²-Joystick bedient und soll schnelle sowie ausbalancierte Bewegungen unabhängig von der Motordrehzahl gewährleisten. Damit soll Auskippen durch gleichzeitiges Anheben des Auslegers und Ausfahren des Teleskops, Auskippen und Öffnen des Greifers sowie Beladen von Anhängern mit Mist oder Getreide in Rekordzeit möglich sein.

Für Komfort in der Fahrerkabine sollen das intuitive Armaturenbrett mit digitaler Informationsanzeige von Wartungsintervallen, eingelegtem Gang, Auslegerwinkel und Verbrauch und der JSM²-Joystick auf einer schwebenden Armlehne sorgen. Der MLT 960 ist in drei Komfortebenen erhältlich: Classic, Premium und Elite.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Manitou auf landtechnikmagazin.de:

Manitou lädt zur Roadshow 2021 [23.10.21]

Landwirtschaftliche Teleskoplader nicht nur anschauen, sondern gleich Probefahren, das verspricht die Roadshow der Manitou Gruppe. An sechs Terminen soll es quer durch Deutschland die Möglichkeit geben, unterschiedliche landwirtschaftliche Lader von klein bis groß [...]

Manitou stellt limitierte NewAg-Teleskoplader MLT 737 und MLT 741 vor [22.2.21]

Mit den neuen Modellen MLT 737 130 PS+ und MLT 741-140 V+ präsentiert Manitou eine limitierte Serie NewAg-Teleskoplader mit Powershift- und M-Vario-Plus-Getriebe, die sich durch eine graue Lackierung namens Volcano und ein 3D-Logo mit der NewAg-Signatur an der Tür [...]

Neue Teleskoplader für die Landwirtschaft: Manitou präsentiert Baureihe NewAg XL [11.11.20]

Die neue Teleskoplader-Baureihe NewAg XL, die Manitou für große Betriebe und Lohnunternehmen konzipierte, umfasst die Modelle MLT 841 und MLT 1041, die im maximalen Hubhöhen-Bereich von 7,60 bis 9,65 m rangieren. Die neuen Manitou NewAg XL Teleskoplader MLT 841 [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Schmidt zeigt neue Kompaktkehrmaschine Swingo 200+ Koanda [18.5.17]

Die neue Kompaktkehrmaschine Swingo 200+ Koanda von Schmidt, einem Teil der Aebi Schmidt Holding, zeichnet sich vor allem durch ihre Umweltfreundlichkeit aus. Die Kombination aus Druckwasser-Umlauf- und Koanda-Umluftsystem soll den Feinstaub-Ausstoß um bis zu 95 % [...]

Pöttinger zeigt großen Mittenschwader TOP 842 C [15.7.15]

Der neue Doppelschwader mit Mittenablage TOP 842 C ergänzt die TOP C Mittenschwader-Baureihe von Pöttinger mit einem Modell für den professionellen Einsatz nach oben. Die Arbeitsbreite des neuen TOP 842 C beziffert Pöttinger mit 7,7 bis 8,4 m. Wie bei den kleineren [...]

APV zeigt Variostriegel VS, Flüssigdosierer LF 600 M1 und Winterdienststreuer UDW 250 M1 [14.10.19]

Das österreichische Unternehmen APV setzt den Fokus zur Agritechnica 2019 klar auf den Bereich Kulturpflege und präsentiert neben dem neuen Variostriegel VS den Ackerstriegel AS und die Rollhacke RH. Des weiteren stellt APV mit dem LF 600 M1 erstmals eine [...]

ArmaTrac präsentiert Traktoren der Lux Serie auf der Agritechnica 2015 [3.2.16]

Das türkische Unternehmen Erkunt Traktör Sanayi A.S., das unter der Marke ArmaTrac seit 2003 Traktoren baut und vertreibt, stellte auf der Agritechnica 2015 seine Lux Serie vor. Die ArmaTrac Lux Serie besteht aus den drei Modellen 904 Lux, 1004 Lux und 1104 Lux, die einen [...]

Düvelsdorf Grünlandstriegel GREEN.RAKE expert jetzt auch mit 3 m Arbeitsbreite [23.1.19]

Düvelsdorf erweitert die im vergangenen Jahr eingeführte Grünlandstriegel-Baureihe GREEN.RAKE expert jetzt mit einem 3-m-Modell nach unten. In Kombination mit der Walze TERRA.ROLLER eco 3,0 m und einer Nachsaateinrichtung kann mit dem neuen GREEN.RAKE expert 3,0 m die [...]