Anzeige:
 
Anzeige:

Miedema führt neue Single- und Duo-Förderbänder der MC-Serie ein

Info_Box

Artikel eingestellt am:
06.3.2016, 7:27

Quelle:
ltm-ME, Bilder: Miedema
www.miedema.com

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die neue Generation der Single- und Duo-Förderbändern, die Miedema als MC-Serie präsentiert, sollen sich durch besondere Zuverlässigkeit und Anwenderfreundlichkeit auszeichnen. MC ist übrigens die Abkürzung für Miedema Conveyor, was schlicht und ergreifend Miedema Förderband bedeutet.

Das verwendete 80 cm Trogband der Miedema MC-Serie bietet nach Unternehmensangaben bei einer Bandgeschwindigkeit von 40 m/min eine Kapazität von über 130 t/h. Die Single-MC-Modelle sind mit Bandlängen von 6,5 m, 8,5 m und 10 m erhältlich, die MC-Duo-Modelle mit 13, 17 und 20 m. Alle MC-Modelle verwenden Trommelmotoren, die entweder zwei feste Bandgeschwindigkeiten oder optional variable Bandgeschwindigkeiten generieren.
Um das Sortiergut zu schonen, läuft das Trogband auf der Oberseite des Rahmens. Durch eine besonders schmale Konstruktion und einen optionalen, integrierten Flachstellungssatz, der das Trogband zu einem Flachriemen faltet, ist es möglich, das Sortiergut schon auf den Förderändern zu kontrollieren; eine als Wunschausstattung ab Werk lieferbare Deckenbeleuchtung optimiert diese Möglichkeit. Miedema unterstreicht die Stabilität der verwendeten breiten Kette und die im Rahmen untergebrachten, versteckten Kabel des MC-Duo-Förderbandes.

Besonderen Wert wurde bei der Konzeption der neuen Generation der Miedema MC-Förderbänder auf den Bedienkomfort gelegt, weshalb die Serie beispielsweise mit einem einfachen Erweiterungsmechanismus ausgestattet wurde: Die Deichsel lässt sich in zwei Positionen arretieren, um das Förderband jederzeit mit einem Gabelstapler bewegen zu können. Zusätzlich wurde der Steuerschrank zentral angeordnet, um eine beidseitige Bedienung zu ermöglichen und alle MC-Bänder verfügen serienmäßig über eine Start-Kontrolle, die das zentrale Starten und Abstellen aller verbundenen Maschinen regelt. Um die MC-Serie flexibel einsetzen zu können, beispielsweise für das Füllen der MB 33 und MB 55 Kistenfüller, beträgt die Entladehöhe nach Herstellerangaben über 190 cm.

Die MC-Duo-Förderbänder lassen sich optional mit einer elektrischen/hydraulischen Bedienung des Ausfahrens/Einziehens, dem Positionieren der Maschine und der Lenkung der Räder auf der Entladeseite ausstatten. Ebenfalls optional erhältlich ist ein Wiegesytem, das laut Miedema eine Genauigkeit von 1 % aufweist. Um die Stufen zwischen verschiedenen Förderbändern reduzieren, bietet Miedema optional eine einseitige Einstellung der Zustellungshöhe mit integriertem, gesperrtem Transportstand.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Miedema auf landtechnikmagazin.de:

Miedema stellt neue ML Hallenfüller vor [13.6.16]

Miedema führt neuen Sturzbunker MH 201 ein [10.6.15]

Miedema führt neue gezogene zweireihige Riemenlegemaschine MS 2000 P ein [5.4.15]

Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Claas präsentiert neue Quaderballenpressen QUADRANT EVOLUTION [5.9.21]

Selbstfahrende Feldspritze PLA MAP III erhält Red Dot Award [16.4.17]

Sicher arbeiten mit dem neuen Stihl Ringsum-Beinschutz Chaps 360° und Protect MS 360° [26.5.20]

Neuer elektrischer Säelement-Antrieb und neue ISOBUS GPS-Reihenabschaltung für Monosem Einzelkornsägeräte [5.11.15]

Kubota stellt neue M6002 Traktoren vor [8.3.20]

Neues Heckmähwerk Krone EasyCut R 450 [24.6.24]