Anzeige:
 
Anzeige:

Case IH überarbeitet kleine Puma Traktoren

Info_Box

Artikel eingestellt am:
30.1.2022, 7:31

Quelle:
ltm-ME, Bilder: Case IH Europa
www.caseih.com

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Für den Modelljahrgang 2022 hat Case IH den Puma 140, 150, 165 und 175 ein kleines Update zuteil werden lassen, das ein verbessertes Ansprechverhalten des CVX-Getriebes, eine erneuerte Kabine und die drei neuen Ausstattungspakete »Selection«, »Advanced« und »Professional« umfasst — die optimierten Traktoren sollen ab Frühjahr 2022 erhältlich sein.

Die Case IH Puma 140, 150, 165 und 175 werden von 6-Zylinder-FPT-Motoren mit 6,7 l Hubraum angetrieben, die nach Herstellerangaben im Puma 140 eine Nennleistung (nach ECE R120) von 103/140 kW/PS bieten, im Puma 150 von 110/150 kW/PS, im Puma 165 von 121/165 KW/PS und im Puma 175 von 132/180 kW/PS.

Je nach Modell sind die Puma in drei Getriebeausstattungen erhältlich: Mit einem 6-fach Lastschaltgetriebe mit 19 Vorwärts- und 6 Rückwärtsgängen, mit einem Volllastschaltgetriebe oder dem stufenlosen CVX-Getriebe. Das kleinste Modell, der Puma 140 ist lediglich als Puma 140 X erhältlich, was die Ausrüstung mit dem 6-fach Lastschaltgetriebe meint. Puma 150 und 165 sind sowohl als Puma 150/165 X, als auch als Puma 150/165 MULTICONTROLLER, als auch als Puma 150/165 CVX bestellbar. Für die Puma 150/165 MULTICONTROLLER steht das Teillastschaltgetriebe oder das Volllastschaltgetriebe zur Verfügung — in der Serienausstattung findet das Teillastschaltgetriebe Verwendung. Der Puma 175 ist ausschließlich als Puma 175 CVX konzipiert und umfasst dementsprechend immer das stufenlose Getriebe.
Die Optimierung des CVX-Getriebes, bei dem das Verhalten der Wendeschaltung sowie das Beschleunigungs-/Verzögerungsverhalten und die Fahrpedalempfindlichkeit überarbeitet wurden, betrifft dementsprechend die Modelle Puma 150, 165 und 175 CVX. Neben einer verbesserten Empfindlichkeit und Positionserkennung des Multicontrollers kann jetzt die eingestellte Geschwindigkeit mit dem Tempomatpedal erhöht werden, um das Wenden am Vorgewende zu erleichtern. Case IH betont, dass sich die CVXDrive-Einstellungen über das AFS Pro 700 Display anpassen lassen.

An der Kabine der neuen Case IH Puma 140-175 fallen die neuen Trittstufen und ein neuer tief montierter Scheibenwischer ins Auge, der Case IH zufolge 60 % mehr Fläche abdeckt. Im Heck kann der Oberlenker ergonomischer verstaut werden und die Hydraulikanschlüsse sind robuster. LED-Markierungslichter und ein neuer Druckluftanschluss runden die Optimierung ab. In der Kabine erleichtern eine Smartphone-Halterung, USB-Stromanschlüsse und eine Tablet-Halterung die Verwaltung und ein neues, optionales Lederlenkrad sowie eine neue Kühlbox sollen den Komfort erhöhen.

Übrigens: Puma-Traktoren mit Frontlader verfügen über einen neuen Joystick mit integrierten Funktionen für Fahrtrichtungs- und Gangwechsel.

Für die Case IH Puma X ist das Standardpaket Selection erhältlich, das grundlegende Anforderungen erfüllen soll. Die Puma MULTICONTROLLER und Puma CVX Traktoren können mit den Paketen Advanced, das gängige Alltags-Funktionen umfasst oder Professional ausgerüstet werden, das vorrangig AFS-Technologie, wie die Vorrüstung für die Lenkautomatik und das Display AFS Pro 700, enthält.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Case IH auf landtechnikmagazin.de:

Case IH kündigt neuen Quadtrac 715 AFS Connect an [24.9.23]

Mit dem neuen Quadtrac 715 AFS Connect mit stärkerem Motor erweitert Case IH die Steiger & Quadtrac AFS Connect Baureihe (475 und 525 Steiger AFS Connect; 525, 555, 595 und 645 Quadtrac AFS Connect) nach oben. Die Öffentlichkeit kann sich auf der Agritechnica 2023 in [...]

Case IH präsentiert neue Puma AFS Connect Baureihe [16.7.23]

Mit der Einführung der neuen Modelle Case IH Puma AFS Connect 185, 200, 220 und 240 ist die umfangreiche Modellpflege der fünf Modelle umfassenden Serie mit langem Radstand (2,88 m) vorerst abgeschlossen – das Flaggschiff, der neue Puma AFS Connect 260 CVXDrive, wurde [...]

Case IH erweitert Optum Traktoren mit 340 CVXDrive nach oben [2.7.23]

Mit dem neuen Optum 340 CVXDrive stellt Case IH den Modellen OPTUM 270 sowie 300 CVXDRIVE ein neues Flaggschiff zur Seite und erhöht den Maximalleistungsbereich der Baureihe auf 288 bis 340 PS. Angetrieben wird auch der neue Case IH Optum 340 CVXDrive von einem [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Zunhammer Gülle-Tec Alpin Pumptankwagen – die Spezialisten für Hanglagen [9.9.14]

Zunhammer bietet in der Serie Gülle-Tec Alpin speziell für den Einsatz in Gebirgsregionen optimierte Gülletankwagen an. Basis der Gülle-Tec Alpin Güllefässer sind die Pumptankwagen der Baureihe AK (vormals K-Serie) mit Behältergrößen von 6.000 bis 9.000 Liter. [...]

Stall der Zukunft – Lely-Technik ermöglicht automatisierten Betrieb [4.7.15]

Kürzlich hatte landtechnikmagazin.de die Möglichkeit, einen mit Lely-Technik automatisierten Kuhstall zu besichtigen. Herr Geßler, ein Milchviehhalter aus dem Sauerland, öffnete uns seine Stalltore und demonstrierte, dass sich Automatisierung nicht erst ab 1.000 Kühen [...]

Claas AXION 900: Neue Motoren und smartere Bedienung für die Halbraupen- und Radtraktoren [4.10.20]

Claas stattet die stufenlose Traktoren-Baureihe AXION 900, die im maximalen Leistungssegment von 325 bis 445 PS agiert, mit neuen Motoren aus und integriert als besonderes Highlight der Radtraktoren die Steuerung der CTIC Reifendruckregelanlage in das Assistenzsystem [...]