Anzeige:
 
Anzeige:
Startseite > Rubrik: Traktoren > Artikel > Bildergalerie:

Case IH überarbeitet kleine Puma Traktoren

Info_Box

Artikel eingestellt am:
30.1.2022, 7:31

Quelle:
ltm-ME, Bilder: Case IH Europa
www.caseih.com

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Für den Modelljahrgang 2022 hat Case IH den Puma 140, 150, 165 und 175 ein kleines Update zuteil werden lassen, das ein verbessertes Ansprechverhalten des CVX-Getriebes, eine erneuerte Kabine und die drei neuen Ausstattungspakete »Selection«, »Advanced« und »Professional« umfasst — die optimierten Traktoren sollen ab Frühjahr 2022 erhältlich sein.

Die Case IH Puma 140, 150, 165 und 175 werden von 6-Zylinder-FPT-Motoren mit 6,7 l Hubraum angetrieben, die nach Herstellerangaben im Puma 140 eine Nennleistung (nach ECE R120) von 103/140 kW/PS bieten, im Puma 150 von 110/150 kW/PS, im Puma 165 von 121/165 KW/PS und im Puma 175 von 132/180 kW/PS.

Je nach Modell sind die Puma in drei Getriebeausstattungen erhältlich: Mit einem 6-fach Lastschaltgetriebe mit 19 Vorwärts- und 6 Rückwärtsgängen, mit einem Volllastschaltgetriebe oder dem stufenlosen CVX-Getriebe. Das kleinste Modell, der Puma 140 ist lediglich als Puma 140 X erhältlich, was die Ausrüstung mit dem 6-fach Lastschaltgetriebe meint. Puma 150 und 165 sind sowohl als Puma 150/165 X, als auch als Puma 150/165 MULTICONTROLLER, als auch als Puma 150/165 CVX bestellbar. Für die Puma 150/165 MULTICONTROLLER steht das Teillastschaltgetriebe oder das Volllastschaltgetriebe zur Verfügung — in der Serienausstattung findet das Teillastschaltgetriebe Verwendung. Der Puma 175 ist ausschließlich als Puma 175 CVX konzipiert und umfasst dementsprechend immer das stufenlose Getriebe.
Die Optimierung des CVX-Getriebes, bei dem das Verhalten der Wendeschaltung sowie das Beschleunigungs-/Verzögerungsverhalten und die Fahrpedalempfindlichkeit überarbeitet wurden, betrifft dementsprechend die Modelle Puma 150, 165 und 175 CVX. Neben einer verbesserten Empfindlichkeit und Positionserkennung des Multicontrollers kann jetzt die eingestellte Geschwindigkeit mit dem Tempomatpedal erhöht werden, um das Wenden am Vorgewende zu erleichtern. Case IH betont, dass sich die CVXDrive-Einstellungen über das AFS Pro 700 Display anpassen lassen.

An der Kabine der neuen Case IH Puma 140-175 fallen die neuen Trittstufen und ein neuer tief montierter Scheibenwischer ins Auge, der Case IH zufolge 60 % mehr Fläche abdeckt. Im Heck kann der Oberlenker ergonomischer verstaut werden und die Hydraulikanschlüsse sind robuster. LED-Markierungslichter und ein neuer Druckluftanschluss runden die Optimierung ab. In der Kabine erleichtern eine Smartphone-Halterung, USB-Stromanschlüsse und eine Tablet-Halterung die Verwaltung und ein neues, optionales Lederlenkrad sowie eine neue Kühlbox sollen den Komfort erhöhen.

Übrigens: Puma-Traktoren mit Frontlader verfügen über einen neuen Joystick mit integrierten Funktionen für Fahrtrichtungs- und Gangwechsel.

Für die Case IH Puma X ist das Standardpaket Selection erhältlich, das grundlegende Anforderungen erfüllen soll. Die Puma MULTICONTROLLER und Puma CVX Traktoren können mit den Paketen Advanced, das gängige Alltags-Funktionen umfasst oder Professional ausgerüstet werden, das vorrangig AFS-Technologie, wie die Vorrüstung für die Lenkautomatik und das Display AFS Pro 700, enthält.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Case IH auf landtechnikmagazin.de:

Case IH führt neue Luxxum Traktoren mit Stufe-V-Motoren ein [5.6.22]

Case IH rüstet die Traktoren-Serie Luxxum mit den drei Modellen Luxxum 100, Luxxum 110 und Luxxum 120 jetzt mit neuen Motoren aus, die die Vorgaben der EU-Abgasnorm Stufe V einhalten. Zudem gibt es für die neue Luxxum-Generation neue (optionale) Ausstattungen und neue [...]

Case IH stellt neue variable Rundballenpressen RB456 HD Pro und RB466 HD Pro vor [1.5.22]

Mit den neuen RB456 HD Pro und RB466 HD Pro präsentierte Case IH auf der agra in Leipzig (21. bis 24. April 2022) neue variable Rundballenpressen, deren robuste Ausführung bis zu 30 t Pressleistung pro Stunde erlauben sollen. Die neuen Ballenpressen können Case IH [...]

Weniger Ausfallzeiten und verbesserter Support mit Case IH Control Room & Connected Services [25.3.22]

Für die Saison 2022 stellt Case IH mit Control Room & Connected Services nach eigenen Angaben eine neue, auf maximale Effizienz und optimalen Nutzen der Kundschaft getrimmte Telemetrie-Lösung vor. Bei der Kundschaft soll das neue System für eine höhere Effizienz der [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neuer selbstfahrender Trioliet Futtermischwagen Triotrac M [1.11.20]

Trioliet präsentiert mit dem neuen Triotrac M einen selbstfahrenden Ein-Schnecken-Futtermischwagen mit 14 m³ Volumen, Schneid-Ladesystem, Lade-Rotor und höhenverstellbarer Kabine. Trioliet gibt an, der neue Triotrac M ist ab Mitte 2021 in den Niederlanden, Deutschland [...]

Ziegler-Harvesting: Neuer Maispflücker „Corn Champion“ und neues bei den Rapstrennmessern [7.4.14]

Im neuen Maispflücker „Corn Champion“ von Ziegler-Harvesting wurden nach Unternehmensangaben sowohl ein einzigartiges Häckslerkonzept als auch sehr effektive Pflückaggregate verbaut. Jedes Aggregat verfügt über einen autarken Ölhaushalt, was Wartung und [...]