Anzeige:
 
Anzeige:

Nachrüstbar: Neuer Lemmer-Fullwood FullCount Sensor überwacht Zellgehalte der Milch

Info_Box

Artikel eingestellt am:
27.2.2024, 7:29

Quelle:
Lemmer Fullwood GmbH
www.lemmer-fullwood.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der neue Lemmer-Fullwood FullCount Sensor für die M2erlin Melkroboter soll im Zusammenspiel mit anderen intelligenten Sensoren, wie dem viertelspezifischen Messsystem 4QCM für die Leitfähigkeit, sicherstellen, dass der Gesundheitszustand jeder einzelnen Kuh umfassend überwacht wird.

„Mit der permanenten Milchanalyse während des Melkens wird die Zahl der somatischen Zellen in der Milch bestimmt. Das garantiert dem Milcherzeuger nicht nur eine gleichbleibend hohe Qualität der Milch, sondern schützt auch die Gesundheit der Kühe. Durch die Kombination unserer Sensoren kann beispielsweise Mastitis sicher erkannt und effizient behandelt werden. Zudem lässt sich durch Automatismen die Frequenz der Beprobung für jede Kuh an deren Gesundheitsstatus anpassen“, erläutert Jan-Eric Lemmer.

FullCount lässt sich Lemmer-Fullwood zufolge problemlos bei M2erlin Melkrobotern auf den Betrieben nachrüsten. Dazu sind neben dem FullCount-System das neue Softwarepaket für den M2erlin und die neueste Version des Herdenmanagementsystems erforderlich. Die Messung selbst erfolgt in Milchproben von jeweils 5 bis 7 ml, die mit einer kleinen Menge eines speziellen Gels – einer Reaktionsflüssigkeit – untersucht werden.

„Im Zusammenspiel von Pedometern, dem Inline Milkanalyser (IMA), FullCount und 4QCM lassen sich das Herdenmanagement sowie die Beobachtung der Herde und der Einzeltiere ganz einfach optimieren und vollautomatisieren. Mit den so gewonnenen Daten ergeben sich verlässliche Hinweise zum Gesundheitszustand der Kuh. Unter anderem wird die Stoffwechselgesundheit jeder einzelnen Kuh analysiert, um die schnelle Anpassung beziehungsweise Optimierung der Futterration zu ermöglichen. Und das ist angesichts der aktuellen Entwicklungen bei den Milchpreisen ein ganz wichtiger Hebel für die Betriebe“, so Jan-Eric Lemmer.

Veröffentlicht von:



Mehr über Lemmer-Fullwood auf landtechnikmagazin.de:

Lemmer Fullwood stellt neuen Fütterungsroboter FMRCUT4.2 vor [16.5.21]

Mit dem neuen FMRCUT4.2 präsentiert Lemmer Fullwood ein System zur Fütterungsautomation, bestehend aus einem Roboter mit besonders großer Mischwanne und einer Futterküche, das autonom einwiegt, schneidet, mischt, füttert und anschiebt. Für die Spurführung des [...]

Lemmer-Fullwood: Neuheiten für das Herdenmanagement und neue Fullwood Twin Jet Reinigung [24.6.19]

Lemmer-Fullwood führt mit der aktuellsten Version des Herdenmanagementprogramms Fullexpert, der Cow Info App, dem Fullexpert 2GoPro, dem Fullwood iControl sowie dem Check Cooling neue digitale Managementhilfen für die Rinderhaltung ein. Darüber hinaus präsentiert das [...]

Automatisches Melksystem Lemmer-Fullwood M2erlin jetzt noch smarter [3.4.19]

Lemmer-Fullwood bietet mit M2erlin Info ab sofort eine neue Smartphone-App an, um die Leistung und Funktionalität des AMS M2erlin aus der Ferne überwachen zu können. Lemmer-Fullwood ist überzeugt, dass die komfortable Überwachung und Steuerung der M2erlin Melksysteme [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

SILOKING SelfLine Smart 5 – der neue selbstfahrende Futtermischwagen für kleinere und spezialisierte Betriebe [26.11.13]

Mayer Maschinenbau präsentierte auf der Agritechnica 2013 erstmals den neuen selbstfahrenden Futtermischwagen SILOKING SelfLine Smart 5 mit 5 cbm Behältervolumen. Entwickelt hat Mayer den neuen SILOKING Selbstfahrer insbesondere für die neuen wachsenden Exportmärkte. [...]

Neue Spire Trend Stufe V Traktoren von Lamborghini [12.9.22]

Lamborghini rüstet die Kompakttraktoren der Baureihe Spire Trend jetzt mit Motoren aus, die die Vorgaben der Abgasnorm EU Stufe V erfüllen. Mit den vier Modellen Spire Trend 70, 80, 90 und 100 bedient die Traktoren-Serie Spire Trend den Leistungsbereich von 65 bis 97 PS. [...]

Strautmann stellt neuen Tieflader-Stalldungstreuer TS 1601 vor [12.9.17]

Mit dem neuen einachsigen TS 1601 stellt Strautmann auf der Agritechnica 2017 erstmals einen Stalldungstreuer in Tieflader-Bauweise vor. Der neue Strautmann TS 1601 zeichnet sich durch eine nach unten konisch zulaufende Wanne aus, die die Verwendung einer großen Bereifung [...]

Innovation Award Agritechnica 2022: Eine Goldmedaille und 16 Silbermedaillen für Neuheiten [10.12.21]

Lediglich 164 Neuheiten wurden zum Innovation Award Agritechnica 2022 eingereicht – satte 127 respektive 43,6 % weniger als zum Agritechnica-Neuheiten-Wettbewerb 2019. Das spiegelt den Umstand wider, dass die für 27. Februar bis 5. März 2022 geplante Agritechnica [...]

Vertikale Bodenbearbeitung mit dem Great Plains Turbo-Chisel [1.4.12]

Der Turbo-Chisel von Great Plains ist ein flexibles Bodenbearbeitungsgerät, das bis zu 300 mm tief arbeitet und beispielhaft für das von der Firma verfochtene Prinzip der vertikalen Bodenbearbeitung (Vertical Tillage) ist. Dem europäischen Fachpublikum wurde der [...]