Anzeige:
 
Anzeige:

Claas: Thomas Böck neuer Vorsitzender der Konzernleitung

Info_Box

Artikel eingestellt am:
04.7.2019, 7:25

Quelle:
CLAAS KGaA mbH
www.claas.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Claas wird am 1. Oktober 2019 mit dem Start des neuen Geschäftsjahres seine Führungsstruktur ändern und die Position eines Vorsitzenden der Konzernleitung / Chief Executive Officer (CEO) einführen. Diese neue Aufgabe übernimmt Thomas Böck, der in der Konzernleitung bisher das Ressort Technologie und Systeme leitete.

„Mit dieser wichtigen Veränderung wollen wir noch bessere und schnellere Entscheidungsprozesse bei Claas erreichen und erhöhen unsere Beweglichkeit in einer Zeit des raschen Wandels“, erklärt Cathrina Claas-Mühlhäuser, Vorsitzende des Claas Aufsichtsrates.

Hermann Lohbeck, der in der bisherigen Funktion als Sprechers der Konzernleitung auch die Bereiche Futterernte, Strategie und Unternehmenskommunikation verantwortete, wird sich mit Beginn des kommenden Geschäftsjahres neuen Aufgaben widmen und das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen.
„Hermann Lohbeck hat mit viel Tatkraft und Herz für die Landtechnik zum Unternehmenserfolg beigetragen. Wir danken ihm für seinen 20-jährigen Einsatz in verschiedenen Führungspositionen, davon fünf Jahre in der Konzernleitung“, erklärt Cathrina Claas-Mühlhäuser.

„Mit Thomas Böck als zukünftigem Vorsitzenden der Konzernleitung besetzen wir die neue Position intern mit einer dynamischen Persönlichkeit, die für diese Aufgabe ausgeprägte Technikbegeisterung und großen Teamgeist mitbringt.“
Thomas Böck ist Diplomingenieur mit Fachrichtung Elektrotechnik. Er begann seine berufliche Laufbahn als Entwickler für Fahrzeugsysteme. Zwischen 1996 und 2006 arbeitete er bei renommierten Land- und Nutzfahrzeugherstellern in leitenden Positionen. Dort verantwortete er die Elektronik- und Hydraulikentwicklung für Fahrzeugsysteme und Nutzfahrzeuge.
Im Jahr 2006 trat Thomas Böck in die Claas Gruppe ein und bewährte sich seitdem in Führungspositionen, unter anderem als Geschäftsführer Technik der Claas Saulgau GmbH. Thomas Böck ist in der Branche international vernetzt und vertritt das Unternehmen in diversen Verbänden. Im Jahr 2014 wurde Thomas Böck in die Konzernleitung der Claas Gruppe berufen, deren Vorsitz er ab dem 01.10.2019 übernimmt und dann das Ressort Technologie und Systeme in Personalunion leitet.



Mehr über Claas auf landtechnikmagazin.de:

Schwenkbare Unterlenker von Sauter als neues Nachrüst-Kit für Claas Traktoren [3.5.20]

Wie Claas mitteilt, sind die vom Frontkraftheber-Spezialisten Sauter entwickelten hydraulisch schwenkbaren Unterlenker jetzt als Nachrüst-Kit für die AXION 800 und 900 Traktoren verfügbar. Stehen bleibende ungemähte Streifen bei Kurvenfahrten mit aufgelösten [...]

Uli Nickol neuer Leiter der Claas Futtererntesparte [14.4.20]

Zum 1. April 2020 hat Uli Nickol bei Claas nach Unternehmensangaben die Leitung der Futtererntesparte übernommen. Damit ist er verantwortlich für die Bereiche Futtererntemaschinen, Pressen und Gutfluss der selbstfahrenden Häcksler und Ladewagen. Zugleich ist er [...]

Corona-Virus: Claas fährt Serienfertigung am Standort Harsewinkel kontrolliert zurück [26.3.20]

Die weitere Ausbreitung des Corona Virus und die immer größeren Einschränkungen der Zulieferkette führen dazu, dass Claas nach eigenen Angaben die Serienfertigung in Harsewinkel zum Ende dieser Woche kontrolliert zurückfährt und dann für zunächst drei Wochen bis zum [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

New Holland führt neue Obstbautraktoren-Serie TD4F ein [29.4.15]

Mit den Traktoren der neuen Serie TD4F führt New Holland die Nachfolger der Baureihe T4000F ein. Die Serie TD4F besteht aus den drei Modellen TD4.70F, TD4.80F sowie TD4.90F und soll sich durch ihre kompakte Bauweise mit geringen Höhen und Breiten ideal für den Einsatz im [...]

Manitou präsentiert neuen Teleskoplader hoher Kapazität MLT 960 [27.6.14]

Der neue Manitou MLT 960 aus der landwirtschaftlichen Produktpalette zeichnet sich durch eine Hubhöhe von 9 m bei 4 Tonnen Kapazität aus und wurde nach Unternehmensangaben für große Betriebe und Genossenschaften konzipiert. Ausgestattet mit einem John Deere Stage [...]

Selbstfahrende Spritze Horsch Leeb PT 270 wird Leeb PT 280 [28.10.14]

Horsch stattet den Pflanzenschutz-Selbstfahrer Leeb PT 270 zum Modelljahrgang 2015 mit einem neuen Motor aus und ändert die Bezeichnung des Selbstfahrers in Leeb PT 280. Mit dem neuen Motor erhöht sich nach Unternehmensangaben auch die Geschwindigkeit bei Straßenfahrten [...]