Anzeige:
 
Anzeige:

Mark Sticotti neuer Regional Sales Manager im Kubota-Team

Info_Box

Artikel eingestellt am:
21.3.2020, 7:22

Quelle:
Kubota (Deutschland) GmbH
www.kubota-eu.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Wie Kubota mitteilt, hat Mark Sticotti zum 1.3.2020 die Gebiete Baden-Württemberg und das süd-westliche Allgäu im Kubota Regional Sales Manager Team übernommen.

Mit Mark Sticotti ergänzt ein Vertriebsprofi das Kubota-Team. Der 44-jährige Familienvater (drei Kinder) wohnt in der Nähe von Heilbronn und lebt damit inmitten seines neuen Vertriebsgebietes. Dabei gilt Sticotti als Kenner der Region und weiß darum um die spezifischen Anforderungen der Landwirt*Innen, Kommunalbetriebe und Vertriebspartner vor Ort. Sticotti begann seine Karriere in der Landtechnik mit einem Studium der Fahrzeugtechnik an der Hochschule für Technik in Esslingen. Als Konstrukteur für Mähwerkstechnik war er anschließend zwischen 2001 und 2004 für Fella tätig. Darauf folgte ab 2004 eine Tätigkeit als Verkaufsleiter für die Landtechnik Schwarz GmbH mit Schwerpunkt auf Land- und Kommunaltechnik. Parallel absolvierte Mark Sticotti zahlreiche Weiterbildungen im Bereich Finanzierung erklärungsbedürftiger Investitionsgüter, Personalführung und Vertrieb. Zudem ist der neue Regional Sales Manager zertifizierter Verkaufsberater.

Dank seiner vielfältigen Vertriebserfahrung in Kombination mit tiefgreifendem technischen Wissen stellt Mark Sticotti die perfekte Besetzung für die Position als Regional Sales Manager dar. Sticotti dazu: „Die Marke Kubota steht für mich für ein herausragendes technisches Konzept in Kombination mit einer starken Kundenorientierung. Für Kubota sind Kunden nicht nur Kunden, sondern Partner. Mit dieser Strategie kann ich mich sehr gut identifizieren. Vor allem aber bin ich überzeugt davon, dass die Kubota-Strategie perfekt in die Region passt. Deshalb freue ich mich, nun ein Teil des Kubota-Teams zu sein.“

Auch Robert von Keudell, Prokurist und Direktor Marketing & Sales, Kubota, freut sich über das neue Team-Mitglied: „Mit Mark Sticotti konnten wir einen echten Kenner der Land- und Kommunaltechnik-Branche für uns gewinnen. Gleichzeitig kennt er die Region – das ist für uns von äußerster Wichtigkeit. Denn nur so können wir die regional spezifischen Bedürfnisse unserer Kunden erfüllen. Kenntnisse auf Hersteller- sowie Händlerseite ermöglichen Sticotti die optimale Betreuung unserer Vertriebspartner. Deshalb freuen wir uns sehr, ihn bei Kubota zu begrüßen.“



Mehr über Kubota auf landtechnikmagazin.de:

Tractor Implement Management (TIM): Kubota erhält AEF-Zertifizierung für Gespann aus Traktor und Anbaugerät [7.7.20]

Wie Kubota mitteilt, haben sowohl die TIM-Rundballenpresse BV5200 als auch der M7003 Traktor aus dem Hause Kubota die Zertifizierung für das Bestehen des TIM-Konformitätstests der AEF (Agricultural Industry Electronics Foundation) erhalten. Kubota erhält damit nach [...]

Mehr Performance: Neue Kubota M7003 Traktoren [1.5.20]

Mit der M7003 Baureihe, die die Modelle 7133, 7153 und 7173 umfasst, präsentiert Kubota die Nachfolger der M7002 Traktoren (M7132, M7152, 7172) im Leistungssegment von 130 bis 170 PS. Die neuen Traktoren sollten schon im ersten Quartal 2020 verfügbar sein und kombinieren [...]

Kubota investiert in indischen Hersteller Escorts Limited [4.4.20]

Die Kubota Corporation gibt bekannt, dass sie in einen der führenden indischen Traktorenhersteller, Escorts Limited, investiert. Mit dieser Investition geht Kubota einen wichtigen Schritt zu mehr Präsenz am indischen Markt, der als weltweit größter Absatzmarkt für [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Claas stattet SCORPION Teleskoplader mit neuen Motoren aus und erweitert Baureihe [2.3.16]

Bei den Claas SCORPION Teleskopladern gab es zur Agritechnica 2015 ein kleines Update – neue Motoren, Komfortverbesserungen an der Kabine und ein neues Modell, den SCORPION 6035. Der neue SCORPION 6035 entspricht dem kleinsten Modell SCORPION 6030, allerdings verfügt der [...]

Pöttinger präsentiert neue pneumatische Sämaschine AEROSEM 3502 [29.7.15]

Mit dem Modell AEROSEM 3502 A/ADD erweitert Pöttinger die Baureihe der pneumatischen Sämaschinen AEROSEM um eine Ausführung mit 3,5 m Arbeitsbreite; bisher gab es die Sämaschinen in 3,0 (AEROSEM 3002 A/ADD) und 4,0 m (AEROSEM 4002 A/ADD) Arbeitsbreite. A steht übrigens [...]