Anzeige:
 
Anzeige:

Veenhuis überträgt Raufuttergewinnungsaktivitäten an Kverneland-Gruppe – vollständige Konzentation auf Gülletechnik

Info_Box

Artikel eingestellt am:
06.11.2009, 11:52

Quelle:
Veenhuis Machines B.V.
www.veenhuis.com

Anzeige:
Anzeige:

In Europa steht Gülleverwertung im Mittelpunkt des Interesses aufgrund der zunehmend strengen Umweltschutzgesetzgebung und der unablässig steigenden Kunstdüngerpreise, wodurch auch der Ackerbau ein erneuertes Interesse für die Anwendung tierischen Flüssigmists zeigt.

In den letzten vier Jahren hat sich der Umsatz von Veenhuis bei Maschinen für die Gülleverwertung mehr als verdoppelt (Anstieg um ca. 200 %), womit Veenhuis in den Beneluxländern und Deutschland mit den fortschrittlichsten Hochkapazitäts-Gülletanks und Schlauchzufuhrsystemen sowie mit einer breiten Palette an Gülleanwendungsapparatur (Düngemaschinen) im Lohnunternehmersegment eine starke Marktstellung errungen hat. Veenhuis entscheidet sich jetzt für eine vollständige Konzentration auf Produktentwicklung, Herstellung und internationalen Vertrieb dieser Produktgruppe, da ca. 85 % des Absatzes mit Gülleverwertung zu tun haben.

Die Entwürfe, Patente und Produkte für die Raufuttergewinnung wurden im November 2009 der Kverneland Group Kerteminde A/S übertragen, welche diese Produktreihe unter den Namen Vicon und Kverneland Taarup führen wird. In den Jahren 2010 und 2011 werden die Produkte im Auftrag von Kverneland noch von Veenhuis hergestellt, wonach die Produktion an einen anderen Ort verlegt wird. Veenhuis wird die Lieferung von Ersatzteilen und Servicearbeiten für seinen bestehenden Kundenkreis fortsetzen.

Die Übertragung der Aktivitäten für die Raufuttergewinnung entspricht genau der strategischen Ausrichtung von Veenhuis Machines B.V. auf das Angebot einer umfassenden Reihe von Gülleverwertungsmaschinen. Dies folgt der Veenhuis-Strategie der Stärkung und Entwicklung künftiger Gülleverwertungsaktivitäten.

Walter Veenhuis, Geschäftsführer von Veenhuis Machines B.V., erläutert dies: „Im Laufe der letzten Jahre wurden wir durch die technische Entwicklung und immer strengere Umweltschutzgesetzgebung unablässig mit stets höheren Anforderungen an Gülleverwertungsapparatur konfrontiert. Wir haben eine marktführende Stellung auf dem Gebiet von emissionsarmer Gülleverwertungsapparatur (Düngemaschinen) aufgebaut. Wir erwarten in den kommenden Jahren weitere technische Entwicklungen auf dem Gebiet der Gülleanwendung.Dies ist eine wichtige und wohldurchdachte Entscheidung. Trotz des Umstands, dass Veenhuis einer der ersten Hersteller von Silierwagen und einer der Pioniere auf dem Gebiet von Doppelzweck-Ladewagen mit einem starken Qualitätsimage ist, wird sich Veenhuis vollständig auf die Gülleverwertung konzentrieren. Wir suchten nach einem starken Partner mit vergleichbar hohem Qualitätsimage, um unsere Raufuttergewinnungsaktivitäten fortzusetzen und fanden diesen in der Kverneland Group. Wir sind sehr erfreut, dass die von uns entwickelten Produkte, einschließlich des erst kürzlich entwickelten Doppelzweckwagens, der sich gegenwärtig in der Testphase befindet, durch einen starken Akteur auf dem Markt für Raufuttergewinnung weiter entwickelt und verkauft werden. Dies ermöglicht es uns, den Bedürfnissen des Markts zu entsprechen und die technischen Innovationen voranzutreiben, wobei unsere Verkaufs- und Marketingaktivitäten auf die Ausbreitung unseres internationalen Vertriebsnetzes ausgerichtet sein werden. Wir möchten ein umfassendes Maschinensortiment anbieten, welches unsere Abnehmer in die Lage versetzt, den tierischen Mist und dessen Mineralien äußerst präzise anzuwenden und optimal zu nutzen. Diese Transaktion ändert nichts an den Eigentumsverhältnissen innerhalb von Veenhuis, und es gibt keine Auswirkungen auf die Arbeitsplätze.“

Die Veenhuis Produktreihe für Gülleverwertung umfasst unter anderem Tanks mit ein bis vier Achsen und Kapazitäten von 8.000 bis 40.000 Litern, Schlauchzufuhrsysteme und diverse Anwendungsapparatur (Düngemaschinen) wie Schleppschlauch- und Schleppfuß-Gülleausbringer, Grasnarbendüngerstreuer, Ackerdüngemaschinen und Scheibeneggen. Veenhuis präsentiert seine Gülleverwertungsprodukte auf der Agritechnica 2009 ind Halle 27, Stand E 25.

Auf seinem Stand zeigt Veenhuis, neben der bekannten Gülleverwertungsapparatur, die letzten Entwicklungen wie einen Hochkapazitätstank mit Zentrifugalpumpsystem, ein Güllehaspelsystem, welches auf dem Gebiet von Schlauchzufuhrsystemen neue Maßstäbe setzt. Diese Maschine ermöglicht es, Gülle für Reihenpflanzen anzuwenden, ohne dass dazu mehrmals durch Spritzspuren gefahren werden muss. So wird eine Bodenverdichtung verhindert (Reifendruck 0,4 bar). Zudem wird die neue Terraject Disc Scheibenegge gezeigt. Diese Maschine wurde entwickelt, um auf höchst effiziente Weise mit einer sehr kompakten und leichten Bauweise zu arbeiten, weshalb sie sich bestens für die Verwendung von gezogenen Tanks, aber auch für Selbstfahrer eignet.



Mehr über Veenhuis auf landtechnikmagazin.de:

Kverneland / Veenhuis baut Ecoline Güllefass-Baureihe aus und stellt neue Schleppschuhgestänge EcoslideXL vor [5.1.17]

Zur EuroTier 2016 präsentierte Kverneland / Veenhuis seine neue Produktlinie EcoslideXL und das überarbeitete Ecoline Güllefass. Das Ziel der Weiterentwicklung ist laut Kverneland / Veenhuis, das Basis- und Mittelsegment in Deutschland stärker zu bedienen und zusammen [...]

Neuer Produktspezialist Gülletechnik in Norddeutschland bei Kverneland Group [25.2.15]

Wie die Kverneland Group mitteilt, ist Sebastian Blendeck seit Januar 2015 neuer Produktspezialist für Kverneland-Veenhuis Gülletechnik in Norddeutschland. Blendeck (25) hat nach seiner 3-jährigen Ausbildung zum Landwirt ein Studium der Agrarwirtschaft an der [...]

Neue Premium Integral Güllefässer von Kverneland-Veenhuis [15.1.15]

Kverneland-Veenhuis präsentierte zur DeLuTa 2014 neue Modelle der Premium Integral Serie, die die Güllefass-Baureihe nach unten erweitern. Die neuen Modelle zeichnen sich zum einen durch eine neue Kreiselpumpe und zum anderen durch die Möglichkeit der Montage eines [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Massey Ferguson erweitert Sortiment um Futtererntetechnik [15.3.16]

Mit der Erweiterung des Produktprogrammes um Grünfuttererntetechnik entwickelt sich Massey Ferguson auch auf dem europäischen Markt zum Full-Liner. Präsentiert wurden MF Scheibenmähwerke der DM Series, MF Heuwender der TD Series und MF Schwader der RK Series. Kurz [...]

Claas steigt mit neuem CARGOS 700 bei Häckseltransportwagen ein [9.2.16]

Bislang konnte Claas für den Häckseltransport lediglich die bekannten Kombiwagen anbietet. Das ändert sich jetzt mit der ersten Claas-eigenen reinen Häckseltransportwagen-Baureihe CARGOS 700, die erstmals auf der Agritechnica 2015 vorgestellt wurde und zur Ernte 2016 [...]

Landini erweitert Serie 2 um Kabinenmodelle [13.2.17]

Landini zeigt die erst im Februar 2016 vorgestellte Serie 2 ergänzt um neue Kabinenmodelle; die Serie 2 ersetzte damals die Baureihe Mistral. Die Serie 2 umfasst im Gegensatz zu den Mistral-Traktoren nur drei Modelle im Leistungsbereich von 44 bis 55 PS. Bei der [...]

SIMA Innovation Awards 2019: 27 Auszeichnungen für innovative Neuheiten (Teil 1) [9.12.18]

Traditionell werden die Gewinner einer SIMA-Innovation-Award-Medaille bereits mehrere Monate vor stattfinden der Messe bekanntgegeben. So auch in diesem Jahr. Insgesamt 27 Neuheiten wurden im Rahmen des Neuheiten Wettbewerbs zur SIMA 2019, die vom 24. bis 28. Februar 2019 [...]