Anzeige:
 
Anzeige:

Lely verzeichnet 2017 Umsatz von 506 Millionen Euro

Info_Box

Artikel eingestellt am:
15.4.2018, 18:26

Quelle:
Lely Deutschland GmbH
www.lely.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Lely konnte 2017 nach eigenen Angaben einen Zuwachs im Auftragsportfolio und einen Anstieg des Marktanteils im Bereich des automatisierten Melkens verzeichnen – nicht zuletzt durch das 25-jährige Jubiläum der weltweiten Einführung des Robotermelkens. Der Umsatz von 2017 belief sich nach Unternehmensangaben auf 506 Millionen Euro.

Die Sparten Robotik und Betriebsmanagement verzeichneten dabei mit 12 % ein starkes Wachstum, wobei der Umsatz im Vergleich zu 2016 im zweiten Halbjahr deutlich schneller zunahm. Nordamerika und Japan lieferten, gefolgt von Westeuropa einen bedeutenden Beitrag zu diesem Wachstum. Lely fokussiert sich seit dem Verkauf und der Übertragung des Geschäftszweiges Erntemaschinen an den amerikanischen Landmaschinenhersteller AGCO vollständig auf die Sparten Robotik und Betriebsmanagement.

Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung beliefen sich laut Lely 2017 insgesamt auf 6 % vom Umsatz; die Produktentwicklung stand stark im Zeichen der Vorbereitung für Neueinführungen im Jahr 2018 und danach. Außerdem wurde hart an der Entwicklung von Kompetenzen zur weiteren Digitalisierung im eigenen Unternehmen und in den Betrieben der Kunden gearbeitet.

2018 verspricht für Lely ein gutes Jahr zu werden. Das Unternehmen feiert sein 70-jähriges Bestehen. Bei den „Lely Future Farm Days“, einer großen Veranstaltung für Mitarbeiter und Lely Center im April, will das Unternehmen mit der Vorstellung von neuen Lösungen für Milchviehbetriebe demonstrieren, dass es mehr denn je auf die Zukunft vorbereitet ist.
Lely hat sich auch für 2018 auf die Fahne geschrieben, 6 % des Umsatzes in die Forschung und Entwicklung zu investieren. Trotz eines prognostizierten leichten Rückgangs der Milchpreise erwartet Lely für 2018 einen Anstieg der Verkaufszahlen. Begründet wird das unter anderem mit einer weiteren Verbesserung der Investitionsbereitschaft der Kunden und der Einführung bedeutender neuer Produkte.

Der Markt und die Gesellschaft verlangen der Viehwirtschaft nach Unternehmensangaben eine immer aktivere Haltung und eine ständig wachsende Verantwortung in Bezug auf das Tierwohl und die Eindämmung von Schadstoffemissionen ab, um die Effizienz zu steigern und immer angenehmere Arbeitsbedingungen zu schaffen. Diese Themen stehen auch 2018 bei der Umsetzung der Mission und Vision von Lely nach wie vor im Mittelpunkt. Das Knowhow von Lely in den Bereichen Robotik, Betriebsmanagement sowie Daten- und Sensorsysteme in der Milchviehwirtschaft sollen dafür eine vielversprechende Grundlage bieten.



Mehr über Lely auf landtechnikmagazin.de:

Neues Lely Grazeway R verbessert Weidehaltungsmanagement bei Milchkühen [1.3.18]

Lely führt das Lely Grazeway R ein, ein neues System, das den Weidegang automatisch registriert. Das System ist eine Ergänzung zum Grazeway Selektionstor und besteht aus einem Rückkehr-Tor (Grazeway R) und einer dazugehörigen Software, die zeigt, wie lange die Kühe auf [...]

Neu im Lely Fütterungsportfolio: Siloblockschneider BC 180 XL [16.1.18]

Ab sofort nimmt Lely den Trioliet TU 180 XL Siloblockschneider in sein Fütterungsportfolio auf. Diese Maschine hat laut Lely eine außergewöhnlich hohe Schneidekapazität und ist selbst für schwierigste Silagen geeignet. Dank der Tiefe von 105 cm ist der TU 180 XL nach [...]

Lely feiert 25 Jahre Stallautomatisierung [13.10.17]

Am 18. August vor genau 25 Jahren floss die erste Milch, die von einem Lely Astronaut gemolken wurde, in einen Milchtank: Ein Meilenstein für die Automatisierung von Milchviehbetrieben auf der gesamten Welt. Seit damals ist eine ganze Generation von Milchviehhaltern mit [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Strautmann Rollbandwagen Aperion: Neues Modell Aperion 2101 und neue Ausstattungsvarianten [26.2.17]

Strautmann erweitert die zur Agritechnica 2015 vorgestellte Rollbandwagen-Baureihe Aperion mit dem neuen Modell Aperion 2101 nach unten und führt gleichzeitig neue Ausstattungsvarianten für diese Anhänger-Serie ein. Zusätzlich zu den bisherigen Typen Aperion 2401 und [...]

Drei neue Modelle bei den John Deere 8000 Feldhäckslern [11.3.16]

Mit den neu vorgestellten Modellen 8300, 8700 und 8800 ergänzt John Deere die selbstfahrenden Feldhäcksler der Baureihe 8000 um ein Modell in der Mitte und zwei Modelle, die die Serie nach oben erweitern; die Serie umfasst jetzt insgesamt acht Typen. Der neue John [...]

Claas erweitert Zweikreisel-Seitenschwader um drei neue Modelle [16.9.16]

Die neu vorgestellten Zweikreisel-Seitenschwader Claas LINER 1600, LINER 1600 TWIN und LINER 1700 richten sich nach Unternehmensangaben vor allem an Betriebe mit Eigenmechanisierung. Die Claas LINER 1600 und 1600 TWIN ersetzen den LINER 1250. Zusammen mit den bestehenden [...]

Deutz-Fahr erweitert Serie 6 Agrotron um 4-Zylinder 6120, 6130 und 6140 [29.1.18]

Deutz-Fahr präsentierte auf der Agritechnica 2017 mit den drei neuen 4-Zylinder-Traktoren 6120, 6130 und 6140 eine Erweiterung nach unten der umfangreichen Serie 6 im Leistungsspektrum von 120 bis 130 PS. Neben neuen Stufe-IV-Motoren zeichnen sich die Schlepper durch eine [...]