Anzeige:
 
Anzeige:

Corona-Pandemie: The smarter E Europe 2020 abgesagt

Info_Box

Artikel eingestellt am:
07.4.2020, 7:23

Quelle:
Solar Promotion GmbH
www.intersolar.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

The smarter E Europe und ihre vier parallel stattfindenden Energiefachmessen Intersolar Europe, Power2Drive Europe, ees Europe und EM-Power werden dieses Jahr nicht stattfinden. Aufgrund der weltweit zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) und auf Basis der Empfehlung der Bundesregierung sowie der Bayerischen Staatsregierung haben die Veranstalter entschieden, die Fachmessen sowie die begleitenden Konferenzen vom 16. bis 19. Juni 2020 abzusagen. Die nächste The smarter E Europe findet vom 9. bis 11. Juni 2021 statt.

Die Veranstalter Solar Promotion GmbH und die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG haben sich dazu entschieden, die Veranstaltungen 2020 auszusetzen und im Juni 2021 wieder durchzuführen. Die Entscheidung fiel in enger Abstimmung mit den angemeldeten Ausstellern und den internationalen Fachverbänden der Branche.

„Die Gesundheit der Aussteller, Besucher und Mitarbeiter sowie der Bevölkerung hat für uns höchste Priorität. The smarter E Europe ist eine internationale Großveranstaltung mit rund 1.400 Ausstellern aus 45 Ländern und 50.000 Besuchern aus über 160 Ländern. Eine störungsfreie Vorbereitung wie auch Durchführung einer international ausgerichteten Fachmesse ist unter den aktuellen Rahmenbedingungen nicht möglich. Uns war wichtig, dass alle Beteiligten frühzeitig Planungssicherheit haben“, fasst Daniel Strowitzki, Geschäftsführer der FWTM GmbH & Co. KG, den Grund für die Entscheidung zusammen.

Zurzeit prüfen die Verantwortlichen, welche Teile des Messe- und Konferenzprogramms online abgebildet werden können: So wird die Verleihung der The smarter E AWARDs, Intersolar AWARDs und ees AWARDs virtuell stattfinden, um die Innovationen der Branche trotz der aktuellen Entwicklungen auf einer internationalen Bühne zu würdigen. Über das Jahr hinweg wird es zudem verschiedene Formate geben, mit denen sich alle Interessierten über die Themen, Produkte und Technologien der erneuerbaren Energiewelt informieren und austauschen können.

„Für uns alle, ob Aussteller, Besucher, Kongressteilnehmer, Referenten, Sponsoren oder Veranstalter, ist die aktuelle Situation herausfordernd. In Zeiten wie diesen gilt es, zusammenzuhalten und die Zukunft aller beteiligten Branchen und Akteure sowie das gemeinsame Ziel einer zukunftsfähigen Energieversorgung im Blick zu behalten“, so Markus Elsässer, Geschäftsführer der Solar Promotion GmbH.



Mehr über Intersolar auf landtechnikmagazin.de:

Batterie- und Energiespeichersysteme: ees Europe präsentiert alle Trends rund um Sicherheit, Ökologie, Märkte und Technik [14.5.19]

Mehr als 450 Anbieter von Energiespeichertechnologien und Energiespeichersystemen werden auf Europas größter und internationalster Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme und den parallel stattfindenden Fachmessen im Rahmen von The smarter E Europe erwartet. [...]

The smarter E AWARD 2019 Finalisten bieten Lösungen für die moderne und saubere Energiewelt [3.5.19]

Mit innovativen Geschäftsmodellen und zukunftsweisenden Projekten treiben die Finalisten des The smarter E AWARD 2019 die nachhaltige Energiewirtschaft voran. Im Mittelpunkt der Kategorie „Outstanding Projects“ stehen realisierte Projekte in den Bereichen Solar, [...]

ees AWARD 2019 Finalisten überzeugen mit zukunftsweisenden Produkten und Lösungen [28.4.19]

Batterien und Energiespeicher sind essentiell für das Gelingen einer neuen Energiewelt. Ob virtuelles Kraftwerk, Photovoltaikkraftwerk (PV-Kraftwerk) oder Windpark – weltweit werden die Systeme zur Nutzung erneuerbarer Energien zunehmend mit Energiespeichern gekoppelt. [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Deutz-Fahr präsentiert neue 5-Schüttler Mähdrescher der Serie C6000 [12.7.15]

Mit der neuen C6000 Serie erweitert Deutz-Fahr sein Angebot an Mähdreschern um einen klassischen „Bauerndrescher“ für Landwirte, die bei der Getreideernte auf Unabhängigkeit durch Eigenmechanisierung setzen. Die neue C6000 Baureihe besteht aus zwei 5-Schüttler [...]

Neues bei den John Deere Mähdreschern der W-, T- und S-Serie zur Saison 2020 [30.6.19]

Für das Modelljahr 2020 führt John Deere bei den Mähdreschern der W-, T- und S-Serie kleinere Neuerungen ein, die insbesondere auf eine einfachere Bedienung abzielen. Alle Mähdrusch-Neuheiten sollen laut Unternehmensangaben ab August 2019 bestellbar sein. Als neues [...]

Pfanzelt präsentiert neue Getriebeseilwinde 647 Profi Eco [21.1.15]

Die neue Pfanzelt Getriebeseilwinde 647 Profi Eco mit Seilverteilung, -einlaufbreme und Seilausstoß schließt die Lücke im Pfanzelt Seilwindenprogramm zwischen den Baureihen S-line und Profi. Mit der Profi Eco Getriebeseilwinde bietet Pfanzelt nach eigenen Angaben nun [...]

Sauerburger kündigt neuen Zweiachs-Hanggeräteträger Grip4-50 an [22.10.17]

Sauerburger kündigt zur Agritechnica 2017 die Vorstellung eines Prototypen des neuen Zweiachs-Hanggeräteträgers Grip4-50 an. Als leichtes und kompaktes Fahrzeug mit etwa 50 PS Motorleistung soll er sich überall dort für den Einsatz eignen, wo handgeführte Einachser zu [...]

Zunhammer stellt neuen Gülle-Schleppschuhverteiler Glide-Fix vor [4.9.15]

Mit dem Glide-Fix präsentiert Zunhammer auf der Agritechnica 2015 einen neuen Gülle-Schleppschuhverteiler mit 12 und 15 m Arbeitsbreite. Zunhammer setzt auch beim neuen Glide-Fix Gülle-Verteiler seine Leichtbau-Philosophie konsequent um und erreicht trotzdem nach eigenen [...]

Zetor stellt neue Baureihe Forterra HD vor [21.6.15]

Mit den neuen Forterra HD erweitert Zetor seine größte Baureihe und erhöht damit den Leistungsbereich des kompletten Produktportfolios deutlich. Die drei neuen Modelle Forterra HD 130, 140 und 150 rangieren im Bereich von 127 bis 147 PS. Neben mehr Leistung unterscheiden [...]