Anzeige:
 
Anzeige:
Startseite > Rubrik: Traktoren > Artikel > Bildergalerie:

TYM präsentiert die neue Serie 4

Info_Box

Artikel eingestellt am:
05.2.2024, 7:30

Quelle:
ltm-ME, Bilder: ltm-KE und ltm-ME

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der koreanische Hersteller TYM präsentiert die neue Serie 4, die die Modelle T68 und T78 im Leistungssegment von 67 bis 74 PS umfasst. Für 2024 hat TYM die Modelle T115 (Serie 5) und T130 (Serie 6) angekündigt, die über 113 PS respektive 129 PS Leistung verfügen sollen. Übrigens: 2022 wurde zum 70-jährigen Jubiläum des Konzerns ein Rebranding durchgeführt, bei dem alle Traktoren der Marke Branson, Kukje und Tong Yang Moolsan unter der Marke TYM vereint wurden.

Angetrieben werden die Modelle TYM T68 und T78 von 4-Zylinder-Deutz-Motoren (TCD2.9L4) mit 2,9 l Hubraum, die nach Herstellerangaben die EU-Abgasnorm der Stufe V erfüllen. Im T68 beziffert TYM die Leistung (ohne Angabe einer Norm) mit 50/67 kW/PS sowie im T78 mit 55/74 kW/PS und die Motornenndrehzahl bei beiden Modellen mit 2.330 U/min. Das Fassungsvermögen des Kraftstofftankes gibt TYM für den T68 mit 70 l und für den T78 mit 90 l an.

Die Modelle der TYM Serie 4 sind in unterschiedlichen Getriebeausführungen erhältlich. So bietet TYM den T68SM mit Synchro-Shuttle und den T68SC mit Power-Shuttle an. Beide Ausführungen bieten 24 Vorwärts- und 24 Rückwärtsgänge sowie eine Maximalgeschwindigkeit von 39,1 km/h. T78SM (Synchro-Shuttle) und T78SC (Power-Shuttle) verfügen über je 16 Vorwärts- sowie Rückwärtsgänge und eine Höchstgeschwindigkeit von 39,7 km/h.

Über die Hydraulikleistung der Serie 4 Traktoren macht TYM keine Angaben, betont jedoch, dass vier Hydraulikanschlüsse am Heck zur Verfügung stehen. Das Heckhubwerk soll 1.937 kg beim T68 und 2.320 kg beim T78 stemmen. Die elektronische Hubwerksregelung (EHR) stammt von Bosch und externe Tasten zur Bedienung des Hubwerks sind optional erhältlich.
Der TYM T68 ist mit einer 3-fach Zapfwelle mit den Geschwindigkeiten 540/750/1000 U/min ausgerüstet; die Zapfwellenleistung gibt TYM mit 46/62,5 kW/PS an. Beim T78 setzt TYM auf eine 2-fach-Zapfwelle (540/750 U/min) und nennt als Leistung 48,6/66,1 kW/PS. Eine Zapfwellenautomatik ist als Wunschausstattung verfügbar.

In der Kabine der neuen TYM T68 und T78 gehören Tassenwärmer und -kühler, ein kabelloses Ladegerät, sowie ein Sonnenrollo zur Serienausstattung. Das elektronische Gaspedal und der Batterie-Trennschalter sind ebenso auf Wunsch erhältlich wie der gefederte Sitz oder das Bluetooth-Radio.

Für Deutschland listet TYM zwei Handelsunternehmen: TYM Traktoren Vertrieb GmbH in Haltern am See (www.tym-traktoren.de) und Weber Geräte GmbH in Freudenberg (www.tym-germany.de).

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Pöttinger stellt neue On-Land-Option für SERVO T 6000 Pflug vor [5.3.23]

Als neue Ausstattungsoption für den Aufsatteldrehpflug SERVO T 6000 bietet Pöttinger jetzt das neue On-Land-Paket an. Der nach Herstellerangaben für Großtraktoren mit bis zu 500 PS Antriebsleistung ausgelegte Pflug kann damit vom Pflügen in der Furche auf das Pflügen [...]

Oehler mit neuem Tridem-Vakuumtankwagen VKTR 250 [14.3.21]

Oehler erweitert sein Gülletechnik-Sortiment mit dem neuen Tridem-Vakuumtankwagen VKTR 250. Wie bei Fahrzeugen dieser Art üblich, lässt sich auch der neue Oehler VKTR 250 mit zahlreichen Zusatzausstattungen an individuelle Anforderungen anpassen. Der Stahlbehälter [...]

Mechanische Amazone Säkombination Cataya Super jetzt auch mit RoTeC-Control-Scharen [7.7.17]

Alternativ zu den TwinTec-Doppelscheibenscharen bietet Amazone die im vergangenen Jahr vorgestellte, mechanische Säkombination Cataya Super jetzt neu auch mit RoTeC-Control-Einscheibenscharen an. Damit soll für alle landwirtschaftlichen Betriebe das passende Scharsystem [...]

Multihog 4WD 90 – das neue multifunktionale Nutzfahrzeug für den Kommunaleinsatz [21.5.10]

Seine Deutschlandpremiere hatte der Multihog 4WD 90 bereits auf der Agritechnica 2009. Jetzt wurde die erste Vorführmaschine an die Firma Fahrzeugtechnik Schäfer in Bodenwerder (www.schaefer-bodenwerder.de), Multihog-Händler für Norddeutschland, ausgeliefert und dort im [...]