Anzeige:
 
Anzeige:

Krampe stellt Abschiebewagen RamBody AS 750 vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
01.4.2022, 7:27

Quelle:
Krampe Fahrzeugbau GmbH
www.krampe.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem neuen RamBody AS 750 präsentiert Krampe einen Abschiebe-Tandemanhänger mit einem Ladevolumen von 41,1 m³, in den Krampe nach eigenen Angaben mehr als zwei Jahre Entwicklungsarbeit und rund 1.000 Einsatzstunden mit mehreren Prototypen investierte. Die Nullserie des RamBody AS 750“ wird im April an ausgewählte Handelsbetriebe im In- und Ausland übergeben. Weitere Baugrößen, die das Portfolio nach oben und nach unten abrunden, sind laut Krampe bereits in der Entwicklung und können ab dem Frühjahr 2023 geliefert werden.

Krampe erklärt, die gesamte Fahrzeugkonstruktion folge dem Ziel, ein grundsolides Fahrzeug mit großen Reserven und einem hochwertigen Fahrwerk auf den Markt zu bringen. Neben der serienmäßigen Parabelfederung respektive einem Fahrwerk mit hydraulischem Achsausgleich empfiehlt Krampe das bewährte luftgefederte Fahrwerk. Als Alleinstellungsmerkmal werden hier BPW-Lenkachsen mit obenliegenden Bremszylindern verwendet, die eine große Bodenfreiheit garantieren.

Der Aufbau des Krampe RamBody AS 750 wurde in der robusten Jet-Bauweise durchgeführt, mit engen, leicht schräg angesetzten Rungen. Die seitlichen Bordwände sind geschraubt und können demontiert werden. Die gekanteten Außenrungen sorgen für die Stabilität des Aufbaus. Die schlanke Ausführung von Bordwänden und Heckklappe ermöglicht eine besonders große Laderaumbreite und somit eine hohes Transportvolumen. Um Ablagerungsstellen weitestgehend zu vermeiden, wurden alle Kantungen als Schräge ausgeführt.

Kernstück des Krampe RamBody AS 750 ist die Schubwand, die auf einem mitlaufenden Schubtisch positioniert ist. Der schlank gehaltene Tunnel in der Mitte soll die Hydraulikzylinder vor Beschädigungen schützen. Insgesamt fünf Hydraulikzylinder sorgen Krampe zufolge für einen kräftigen Vorschub und bieten große Reserven, um auch ein überladenes Fahrzeug sicher entleeren zu können. Das Schiebeschild ist vollflächig in Gitteroptik ausgeführt und mit einer großen Plexiglasschiebe verkleidet, sodass der Laderaum optimal eingesehen werden kann. Die oberen 40 cm sind serienmäßig klappbar. Nachstellbare Dichtungen schließen das Schiebeschild zu allen Kanten ab und sollen dem Abschieber einen getreidedichten Aufbau garantieren.

Leistungsstarke LED-Arbeitsscheinwerfer leuchten die Fahrzeugumgebung aus und schaffen ein angenehmes Arbeitsumfeld auch bei völliger Dunkelheit. Die serienmäßigen Seitenmarkierungsleuchten erhöhen die Sicherheit im Straßenverkehr, beispielsweise beim Abbiegevorgang. Die EU-Typgenehmigung ist nach Herstellerangaben seit 2020 grundsätzlich bei allen Krampe Fahrzeugen serienmäßig. Sie erhöhe die Sicherheit im Straßenverkehr, vereinfache die Zulassung und erhöhe den Wiederverkaufswert des Fahrzeugs.

Veröffentlicht von:



Mehr über Krampe auf landtechnikmagazin.de:

Krampe zeigt neuen Wannenkipper ProBody 760 [21.1.24]

Die Krampe Fahrzeugbau GmbH präsentierte auf der Agritechnica 2023 mit dem neuen ProBody 760 eine Erweiterung ihres Produktportfolios im Segment der landwirtschaftlichen Wannenkipper. Das neue Fahrzeug – bei dem der Hersteller nach eigenen Angaben die Abmessungen eines [...]

Neuer hydraulisch hochschwenkbarer Unterfahrschutz von Krampe [18.9.23]

Krampe Fahrzeugbau hat das modular aufgebaute Unterfahrschutz-System, das bis dato starr oder klappbar erhältlich war, um einen hydraulisch hochschwenkbaren Unterfahrschutz erweitert, der fast gänzlich nach oben verschwindet. Krampe erläutert, dass beim gesetzlich [...]

Generationswechsel bei Krampe Fahrzeugbau – Robin Krampe neuer Geschäftsführer [9.3.23]

Die Firma Krampe-Fahrzeugbau ist bekannt für ihre Wannenkipper und Erdbaumulden. Vor vier Jahren wurde in Coesfeld das 100-jährige Jubiläum des etablierten Fahrzeugbauers aus dem Münsterland kräftig gefeiert. Die vierte Generation ist nun seit dem Jahreswechsel in dem [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neues mechanisch angetriebenes VACU-STORM Pumpsystem für Joskin Güllefässer [11.4.17]

Die Kombination aus Vakuumpumpe und Zentrifugalpumpe, das VACU-STORM System, bietet Joskin bereits seit einigen Jahren als Ausstattungsoption für seine Güllefässer an. Im Gegensatz zum bisherigen VACU-STORM Pumpsystem erfolgt der Antrieb bei der jetzt vorgestellten, [...]

John Deere kommt mit Update für Selbstfahr-Feldhäcksler sowie neuen Hochdruck- und Quaderballenpressen zur Agritechnica 2019 [11.9.19]

John Deere stellt auf der Agritechnica 2019 einige Neuerungen bei den selbstfahrenden Feldhäckslern der Baureihen 8000 und 9000 vor. Darüber hinaus werden neue Quaderballenpressen und eine Hochdruckballenpressen-Serie vorgestellt. In diesem Artikel geben wir einen ersten [...]

John Deere präsentiert neue S700 Mähdrescher [16.8.17]

John Deere stellt mit der neuen S700 Mähdrescher Baureihe bestehend aus den Modellen S760, S770, S780, S785 und S790, für das Modelljahr 2018 die Nachfolge-Serie der S600 vor und richtet den Fokus auf die Automatisierung der Mähdreschereinstellungen. Zusammen mit den [...]

Pöttinger führt neue pneumatische Sämaschine mit Frontank AEROSEM FDD ein [6.12.20]

Pöttinger erweitert das Angebot an pneumatischen Sämaschinen mit der neuen AEROSEM FDD um ein Modell in aufgelöster Bauart. Die neue AEROSEM FDD verfügt demnach über einen Fronttank und eine an einer Kreiselegge angebaute Säschiene. Angeboten wird die Pöttinger [...]

Dewulf führt 4-reihigen Kartoffelroder Kwatro Xtreme ein [8.12.16]

Dewulf ersetzt mit dem neuen Kartoffelroder Kwatro Xtreme, der vier 90-cm-Reihen oder auf 180-cm-Beeten rodet, den Kwatro 3 x 90. Auch der neue Kwatro Extreme rodet frontal und verfügt über den 17,5-m³-Bunker. Dewulf ist überzeugt, frontales Roden bietet die [...]