Anzeige:
 
Anzeige:

Horsch zeigt neue Großflächensämaschine Serto 10/12 SC

Info_Box

Artikel eingestellt am:
16.11.2017, 18:24

Quelle:
ltm-ME

4 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die neue Großflächensämaschine Horsch Serto 10/12 SC zeichnet sich einerseits durch ihren schmalen Saatguttank und andererseits durch den durchgehenden Reifenpacker in Verbindung mit einem schweren Doppelscheibensäschar aus.

Die neue Horsch Serto SC verfügt über einen längs positionierten Saatguttank, mit dem sie, trotz ihrer Arbeitsbreite von 10 bis 12 m, eine gute Sicht auf Acker und Straße gewährt – zusätzlich sind alle Komponenten leicht zugänglich. Der Tank der neuen Serto SC fasst nach Herstellerangaben 6.000 l und zu 50:50 aufgeteilt, um beispielsweise 3.000 l Saatgut und 3.000 l Dünger auszubringen. Mit einem optionalen 300-l-Zusatztank lässt sich zusätzlich auch Mikrogranulat verteilen. Die Serto SC wird per Knopfdruck auf 3 m Transportbreite geklappt.

Bereich der Schlepperspur ist die Horsch Serto SC mit Wellsechscheiben ausgerüstet, die die Spur lockern. Hinter jedem Reifen der Sämaschine Horsch Serto SC laufen zwei Säschare mit einem Reihenabstand von 16,6 cm. Der durchgehende Packer der Serto SC zur Einebnung und Rückverfestigung soll ein gleichmäßige Tiefenablage gewährleisten und hält den Zugkraftbedarf laut Horsch auch auf leichten Böden gering.

Horsch betont, dass sich die neue Serto SC durch das verwendete Parallelogramm-Schar perfekt für schwierige Bedingungen eigne und auch bei grobem Saatbett eine sichere Saatgutablage gewährleiste. Das Parallelogramm-Schar verfügt über sehr großdimensionierte Lager und biete durch seine Konstruktion über eine hohe und langlebige Stabilität.

Auf der Agritechnica 2017 zeigt Horsch die neue Sämaschine Serto SC und weitere Neuheiten in Halle 12, Stand C41.

Autorin: Magdalena Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Horsch auf landtechnikmagazin.de:

Horsch erzielt weiter Rekordwachstum [28.3.18]

Die Horsch Maschinen GmbH hat 2017 mit 356 Millionen Euro nach eigenen Angaben den höchsten Umsatz der Firmengeschichte erzielt. Für das Wachstum von 19 % im Vergleich zu 2016 (300 Mio. Euro) gibt es laut Horsch vielfältige Gründe. In allen Produktbereichen geht Horsch [...]

Horsch präsentiert gezogenen Grubber Cruiser 5/6 XL und neuen Federzinken [23.2.18]

Horsch erweitert den Feingrubber Cruiser XL um eine gezogene Variante mit 5 und 6 m Arbeitsbreite, die zusätzlich über neue Federzinken verfügt. Bisher bot Horsch den Cruiser XL in einer 3-Punkt-Variante (5 und 6 m Arbeitsbreite ) sowie als gezogene Version (10 und 12 m [...]

Horsch erweitert Avatar SD Sätechnik nach unten [21.1.18]

Nach dem großen Erfolg der 2015 vorgestellten Avatar Sämaschinen in 4, 6 und 12 m Arbeitsbreite ergänzt Horsch die Serie nun um das 3-m-Modell Avatar 3 SD. Die Maschinen wurden für die Direktsaat oder Zwischenfruchtbestände konzipiert, sollen sich durch die geringe [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Fendt mit überarbeitetem Quaderballenpressen-Programm [26.3.14]

AGCO/Fendt hat sein Quaderballenpressen-Programm überarbeitet und stattet die sechs Modelle 870, 990, 1270, 1290, 1290 XD und 12130 mit verbesserter Ballenpresskammer, elektronischer Ballenlängenverstellung, modifizierter Tandemachse, automatischer Kettenschmierung sowie [...]

Oldtimer-Traktorentreffen im Salzburger Freilichtmuseum – ein Fest für die ganze Familie [16.8.09]

Es gibt wohl kaum einen Ort, der eine bessere Kulisse für ein Treffen historischer Traktoren abgeben würde als ein Bauernhofmuseum. So dachten wohl viele und sorgten für einen regelrechten Ansturm auf das 5. Oldtimer-Traktorentreffen im Salzburger Freilichtmuseum am 12. [...]

Zetor begeistert mit Pininfarina-Traktor und neuer Baureihe Prototyp 50 [6.12.15]

Nachdem Zetor längere Zeit der Agritechnica fernblieb, kam die Marke zurück nach Hannover – und das mit einem Paukenschlag. Neben der angekündigten Designstudie von Pininfarina, die erwartungsgemäß phantastisch aussieht, zeigte Zetor auch den Prototypen einer neuen, [...]