Anzeige:
 
Anzeige:

Steyr präsentiert neue Premium-Kompakt-Traktoren-Baureihe EXPERT CVT

Info_Box

Artikel eingestellt am:
29.4.2019, 7:26

Quelle:
ltm-ME, Bilder: CNH Industrial Österreich GmbH
www.steyr-traktoren.com

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit der Vorstellung der neuen Stufenlos-Traktoren 4100 EXPERT CVT, 4110 EXPERT CVT, 4120 EXPERT CVT und 4130 EXPERT CVT zeigt Steyr vier Schlepper im Leistungssegment von 100 bis 130 PS, die mit vielen Ausstattungsmerkmalen größerer Serien aufwarten. Die neuen Steyr EXPERT CVT stellen den Einstieg in die stufenlosen Getriebe dar, die sich außerdem in den Baureihen CVT (150 bis 240 PS) und TERRUS CVT (250 bis 300 PS finden.

Angetrieben werden die neuen Steyr EXPERT CVT von 4-Zylinder-FPT-Motoren mit 4,5 l Hubraum, die durch die HI-eSCR2 Abgastechnologie (Firmenbezeichnung) die EU-Abgasnorm der Stufe V erfüllen. Steyr betont, dass das Abgas-Nachbehandlungssystem so konzipiert wurde, das alle Komponenten in einer kompakten Einheit unter die Motorhaube passen, um keine Sichtbehinderungen zu provozieren. Die Nennleistung (ohne Angabe einer Norm) beziffert Steyr für den 4100 EXPERT CVT mit 74/100 kW/PS, für den 4110 EXPERT CVT mit 81/110 kW/PS, für den 4120 EXPERT CVT mit 88/120 kW/PS und für den 4130 EXPERT CVT mit 96/130 kW/PS. Die Motorhöchstleistung (ohne Angabe einer Norm) liegt Steyr zufolge um jeweils 10 PS höher. Das maximale Drehmoment soll bei 1.300 U/min bei 520, 551, 610 und 630 Nm liegen. Der Kraftstofftank fasst nach Herstellerangaben bei allen EXPERT Modellen 180 l und der Harnstoff-Tank 19 l.

Beim in den Steyr EXPERT CVT Traktoren verwendeten S-Control CVT-Getriebe handelt es sich um eine komplette Eigenentwicklung, das die Doppelkupplungstechnologie nutzt, um den Wechsel zwischen den zwei Fahrbereichen ruckfrei zu ermöglichen. Neben der zu erwartenden stufenlosen Beschleunigung von 0 bis 40 km/h bietet das S-Control CVT-Getriebe eine Eco-Funktion, mit der die Höchstgeschwindigkeit für effizienteren Kraftstoffverbrauch bei reduzierter Motordrehzahl erreicht wird. Neben einer serienmäßigen aktiven Stillstandskontrolle, die auch in Steigungen das Anhalten und Anfahren erleichtern soll, bietet dieses Getriebe ein integriertes Kriechganggetriebe. Das gesamte S-Control CVT-Getriebe ist elektronisch gesteuert, um schnell (auch unter Last) den Gang mit dem höchsten Motor-Wirkungsgrad einzulegen, und so die Effizienz zu maximieren.
Die Steyr EXPERT CVT Traktoren sind mit einer 3-fach-Heckzapfwelle ausgestattet die normalerweise mit den Drehzahlen 540/540E/1000 arbeitet auf Wunsch allerdingsa auch mit 540E/1000/1000E bestellbar ist. Optional ist eine Wegzapfwelle und eine 1000er-Frontzapfwelle erhältlich.

Die Load Sensing Hydraulik der neuen EXPERT CVT bietet eine Förderleistung von 110 l/min, maximal vier Hecksteuergeräte und drei Zwischenachs-Steuergeräte. Steyr betont, Hydrauliköl fließe nur bei Bedarf, weshalb sich dieses System durch bemerkenswerte Effizienz und hervorragende Leistung auszeichne. Die maximale Hubkraft des Heckkrafthebers beziffert Steyr bei allen Modellen mit 5.600 kg, die des optionalen Fronthubwerks mit 2.300 kg. Für die Benutzung des Frontladers kann der EXPERT CVT mit der Vorinstallation „loader-ready“ bestellt werden. Fronthubwerk und Frontzapfwelle sind durch einen multifunktionalen Vorderachs-Trägerrahmen übrigens vollständig in das Design integriert und werden an der Vorderseite des Traktors bedient.

Der Komfort der 4-Pfosten-Kabine der EXPERT CVT soll durch die optionale Vorderachs- und Kabinenfederung und den Geräuschpegel von nur 72 dB(A) maximiert werden. Steyr unterstreicht den Einsatz des vertrauten Bedienkonzeptes und Benutzungsoberfläche, die die Eingewöhnung beschleunigen.

Übrigens: Unter der Marke Case IH sind die Steyr EXPERT CVT als Versum CVXDrive erhältlich.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Steyr auf landtechnikmagazin.de:

Steyr zeigt voll funktionsfähigen Prototyp des Hybrid CVT [25.2.24]

Der Prototyp des Steyr Hybrid CVT, der auf dem 6175 Impuls CVT aufbaut, umfasst eine Vielzahl neuer Konzepte, die die Effizienz und Leistungsfähigkeit des Traktors steigern sollen. Der Steyr Hybrid CVT wurde übrigens im Rahmen des Innovation Award Agritechnica 2023 mit [...]

Facelift für Steyr Expert CVT Traktoren [8.1.23]

Steyr verbessert die Expert CVT Traktoren für das Modelljahr 2023 im Hinblick auf das Getriebe, ermöglicht bis zu vier elektrohydraulische Hecksteuergeräte und optimiert die Kabine. Die erste Neuerung der Steyr Traktoren Expert CVT betrifft die Nomenklatur: Während [...]

Steyr stellt neues Bedienterminal S-Tech 700 Plus vor [21.12.22]

2023 werden die Steyr Traktoren Impuls CVT, Profi S-Control 8 und Profi CVT mit dem neuen S-Tech 700 Plus Touchscreen Monitor ausgestattet, der den S-Tech 700 ersetzt. Für diese Baureihen ist außerdem der neue GPS-Empfänger Steyr 392 erhältlich. Der S-Tech 700 Plus [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Wadenbrunn 2010: Fendt stellt Update für 900er Varios und neues Spitzenmodell 939 Vario vor [2.9.10]

Fendt nutzt die für die Einhaltung der ab 2011 gültigen Abgasnormen Euro 3b und Tier IV interim notwendigen Änderungen an der Motorenausstattung für ein Update bei der Traktoren-Serie 900 Vario. Neben dem neuen Topmodell 939 Vario gibt es für die komplette Baureihe [...]

JCB erneuert Radlader JCB 435S und 457 Agri [14.4.16]

JCB hat seine Flaggschiff-Radlader für landwirtschaftliche Anwendungen JCB 435S und 457 Agri deutlich verbessert und stellt diese mit aktuellen Motoren optimierten Getrieben und komfortablerer CommandPlus-Kabine vor. Die einteilige, kraftunterstützte Motorhaube verfügt [...]

Joskin erweitert Plattformanhänger-Baureihe Wago um Tiefbett-Modelle [6.1.19]

Joskin hat die Plattformanhänger-Baureihe Wago komplett überarbeitet und um vier Tiefbett-Varianten ergänzt. Die Überarbeitung der gezogenen Anhänger betrifft die Höhe der Plattform, die Festigkeit derselben, das Gittersystem an Stirn- und Heckseite und den Einsatz [...]

Holmer stellt neuen Rübenreinigungslader Terra Felis 3 evo vor [3.10.19]

Holmer verpasst dem vor zwei Jahren vorgestellten Rübenreinigungslader Terra Felis 3 zur Agritechnica 2019 ein Update – der Namenszusatz „evo“ kennzeichnet die neue Generation. Der Terra Felis 3 evo zeichnet sich durch einen neuen Motor, das Telemetrie-System [...]

Neue Behältergröße und neue Lenkdeichsel für Kuhn Pflanzenschutzspritze Lexis [23.3.20]

Mit einem neuen Behältermodell und einer neuen Lenkdeichsel erweitert Kuhn die Ausstattungsmöglichkeiten bei der gezogenen Pflanzenschutzspritze Lexis um unterschiedlichen Anforderungen aus der Praxis gerecht zu werden. Die gezogene Kuhn Lexis Feldspritze war bislang [...]